Wohin möchten Sie reisen ?

Reisebericht Kreuzfahrt in die Antarktis, Teil 11

Von |06/01/2020|

Noch zwei Seetage trennten uns vom Ausschiffen im Hafen von Ushuaia und der Rückreise nach Buenos Aires und Deutschland. Die Überfahrt durch die Drake Passage blieb ohne Überraschungen. Im Gegenteil, kurz vor der Südspitze Südamerikas wurde das Wetter super schön, mit strahlendem Sonnenschein und ausgelassener Stimmung der Passagiere auf dem Panoramadeck.

Reisebericht Kreuzfahrt in die Antarktis, Teil 10

Von |05/01/2020|

Das Ende der Kreuzfahrt in die Antarktis rückte immer näher. Der eigentliche Höhepunkt sollte heute kommen, als wir von Deception Island über Nacht abfuhren und die südlichsten Punkte der Reise ansteuerten: Danco Island und Neko Harbour. Da im Frühsommer der Antarktis um 5 Uhr morgens schon gute Lichtverhältnisse herrschen, konnten wir die Fahrt entlang der Antarktis-Küste sehr gut mit verfolgen. Die Szenerie war noch deutlich imposanter, denn die neblige Morgenstimmung tauchte die Gebirgszüge in milchiges Licht.

Reisebericht Kreuzfahrt in die Antarktis, Teil 9

Von |04/01/2020|

Je südlicher wir eintauchten in die Antarktis, um so eindrucksvoller wurden die landschaftlichen Bilder. Am viertletzten Tag der Kreuzfahrt standen Besuche auf Half Moon Island an und - wenn es das Wetter erlauben sollte - eine Einfahrt in die Caldera des Vulkans auf Deception Island. Der Vulkan war nicht aktiv, aber der letzte Ausbruch lag noch nicht solange zurück.

Das Musical um den Märchenkönig Ludwig II. von Bayern

Von |03/01/2020|

König Ludwig II. von Bayern, der mythenumwobene Regent, im Volksmund der Märchenkönig genannt, hat nicht nur eine sagenhafte Aura geschaffen, es haben sich zahlreiche Legenden um seine Gestalt gebildet, die heute der szenische Mittelpunkt eines Musical sind, das in Füssen im Festspielhaus inszeniert worden ist, das schon nach zwei Spielzeiten rauschende Erfolge feiert.

Gebeco: Zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit eine Reise vom Norden in den Süden Koreas

Von |02/01/2020|

Wer erinnert sich noch vor 30 Jahren an die Wiedervereinigung im Jahr 1990? Bei vielen von uns ist die Erinnerung schon stark verblasst und die Jüngsten haben keine Bilder im Kopf und verbinden keine Emotionen damit. Aber für die Älteren bleibt dieses Jahr vom Fall der Mauer bis in die turbulenten Tage der Wiedervereinigung unauslöschlich in Erinnerung, denn mit diesem Jahr verbinden sich alle Gefühle, zu denen Menschen fähig sind.