Europa

Das Musical um den Märchenkönig Ludwig II. von Bayern

Von |03/01/2020|Schlagwörter: , , , , |

König Ludwig II. von Bayern, der mythenumwobene Regent, im Volksmund der Märchenkönig genannt, hat nicht nur eine sagenhafte Aura geschaffen, es haben sich zahlreiche Legenden um seine Gestalt gebildet, die heute der szenische Mittelpunkt eines Musical sind, das in Füssen im Festspielhaus inszeniert worden ist, das schon nach zwei Spielzeiten rauschende Erfolge feiert.

Kurzbesuch in Hamburg mit Dee Dee Bridgewater in der Elbphilharmonie und Schiffstaufe im Hamburger Hafen

Von |13/10/2019|Schlagwörter: , , , , , , , , , |

Langeweile in Hamburg ist ein Fremdwort. Wer Zeit und Lust mitbringt, fährt für einen Kurzbesuch übers Wochenende oder zwischendurch unter der Woche in die Hansestadt. Der Veranstaltungskalender Hamburgs lockt täglich mit verführerischen Angeboten, die die Jungs und Mädels von der Reeperbahn vor Neid erblassen lassen.

Die Gezeiten – Ebbe und Flut auf Borkum

Von |11/10/2019|Schlagwörter: , , , , , |

Warum sich ein Urlaub an der Nordsee lohnt! Die Gezeiten an der Nordsee, die Nordseeinsel Borkum, der schnelle Wetterwechsel und das gesunde Klima. Wie ich schon in meinem anderen Borkumartikel erwähnt habe, eignen sich die Nordseeinseln hervorragend, um die Gezeiten Ebbe und Flut besser zu verstehen. Ich liebe es, wenn der Sturm so richtig peitscht und die Atlantikwellen schäumen.

Spaziergang durch Palermo und die sizilianische Street Food Kultur – mordslecker

Von |08/10/2019|Schlagwörter: , , , , , |

Warum heißt das Unterhaltungsspiel, das man als Kind so gern gespielt hat, eigentlich „Mord in Palermo“? – Na wegen der Mafia, ist doch klar. Tatsächlich sollte das Spiel aber anders heißen. Ich persönlich würde es eher „Diabetesgefahr in Palermo“ nennen, denn die Vielfalt an leckeren Gerichten und Süßigkeiten ist hier wirklich einzigartig groß und mordsmäßig lecker.

Urlaub in Albanien | Lohnt sich das?

Von |02/10/2019|Schlagwörter: , , , , , , , , , |

Für mich war Albanien immer ein weit entferntes Land, in das man irgendwie nur per Flugzeug gelangt. Seit ich klein war, fliege ich alle paar Jahre dorthin, um die Verwandten meines Vaters zu besuchen und Urlaub zu machen. Urlaub in Albanien bedeutete für mich jedes Mal neue Gesichter zu sehen, die offenbar zu meiner Familie gehören.

Jeep-Fahrt und Wanderung auf den Ätna und um Taormina

Von |12/09/2019|Schlagwörter: , , , , , , , , |

Ich war bisher jeden Sommer meines Lebens auf Sizilien. Trotzdem wurde mir nie langweilig, denn von Neugierde und Wissensdurst gelenkt, verschlug es mich immer wieder an verschiedene Orte der Insel. Sehenswerte Orte, die selbst meine einheimische Familie noch nie besucht hat. Dabei lernt man ein ganz anderes Sizilien auf der anderen Seite der Insel kennen.

Riserva Naturale Orientata Zingaro – Wandern in unberührter Natur auf Sizilien

Von |10/09/2019|Schlagwörter: , , , , |

Ich war bereits als Kind einige Male in diesem Naturschutzgebiet gewesen und erinnere mich noch ganz genau an die vielen grünen Palmen, blühenden Sträucher, Eidechsen, riesige Ameisen, Vögel und so viele andere faszinierende Pflanzen und Tiere. Bei diesem Besuch wollte ich wieder einmal meine Erinnerungen auffrischen.

Rocco Forte Hotel Verdura Resort– Sizilien

Von |09/09/2019|Schlagwörter: , , , , |

Das stylische Rocco Forte Hotel Verdura Resort ist das einzige Golf- und Spa-Resort unter den elf Objekten der Rocco Forte Hotel-Gruppe. Etwa eine Autostunde von Palermo entfernt befindet sich dieses außergewöhnliche Resort mit Blick auf das glitzernde Mittelmeer an der Südwestküste Siziliens. Klarer, simpler Luxus in traditioneller Architektur mit individuellem Service und authentischer sizilianischer Tradition.

Ciao Bella Sizilien

Von |06/09/2019|Schlagwörter: , , |

Mein Name ist Chiara D’Amico und wie unschwer zu erkennen ist, habe ich italienische Wurzeln. Ich bin deutsch. Um genau zu sein, Deutsche mit sizilianischen Wurzeln. Geboren und aufgewachsen bin ich hier Deutschland, in meinem geliebten Stuttgart. Also bin ich ja eigentlich deutsch. Aber irgendwie auch nicht. Denn meine eigenen Großeltern leben in einem anderen Land, sprechen eine andere Sprache, die ich selbst von klein auf nebenbei auch noch erlernt habe und wenn ich meine eigene Familie im Ausland besuche, fühlt es sich nicht an wie ein Urlaub. Es fühlt sich auch an wie mein zu Hause. Als wäre ich angekommen.