Nach dem Besuch von Danco Island und Neko Harbour rückte die Gewissheit immer deutlicher ins Bewusstsein, dass die letzten Tage dieser Kreuzfahrt mit der Le Soleal gekommen waren. Leider, leider.

Nur noch zwei Seetage trennten uns vom Ausschiffen im Hafen von Ushuaia und der Rückreise nach Buenos Aires und Deutschland.

Von der Expeditionsleitung wurden wir über die Wetterverhältnisse informiert. Es sah gut aus. Die Wetterlage in der Drake Passage war stabil und einer der Gäste meinte dazu: Badewanne.

Und so kam es dann auch. Es wurde eine Überfahrt ohne Überraschungen. Im Gegenteil, kurz vor der Südspitze Südamerikas wurde das Wetter richtig schön, mit einem wolkenlosen Himmel und ausgelassener Stimmung der Passagiere auf dem Panoramadeck.

Drake Passage, Vor Kap Hoorn

Drake Passage. Vor Kap Hoorn

Karte Antarktis Kreuzfahrt

Antarktis Kreuzfahrt Karte. Übersicht über die Route und Ankerplätze

Drake Passage

Sir Francis Drake *1540, †1596, der berühmte Freibeuter und Weltumsegler, gab dieser Passage ihren Namen, nachdem er bei der Passage der Magellan Straße in einem Sturm weit südwärts getrieben wurde und dadurch die offene Verbindung zwischen Atlantik und Pazifik entdeckte.

Die Drake Passage ist die kürzeste Verbindung zwischen der Antarktis und jeder anderen Landverbindung. Früher war sie der einzige und gefürchtete Seeweg zwischen Atlantik und Pazifik, bevor der Panamakanal gebaut wurde.

Sie ist der Lebensraum von Walfischen, Delfinen, Seevögeln wie Albatrosse und Riesensturmvögel.

Von der Expeditionsleitung gab es wie immer täglich informative Vorträge (in Englisch und Französisch) zur Fauna in der Antarktis (Alizée Fouchard, Valentin Nivet Mazerolles) und Gletscherwissenschaften (Julien Alex).

Naturwissenschaftler auf der Le Soleal mit interessanten Vorträgen und Lectures

Delfine, Wale, Seevögel in der Gerlache Strait und Drake Passage

Sir Francis Drake

Sir Francis Drake, National Portrait Gallery

Abschied von der Antarktis Kreuzfahrt

Abschied von der Antarktis Kreuzfahrt

Canon Handbuch EOS 5D MarkIV

Anzeige. Kamera Handbuch Canon EOS 5D Mark IV

Canon Objektiv 400mm

Anzeige. Canon Tele Zoom 100-400mm

Fernglas

Anzeige. Fernglas zur Tierbeobachtung

Galaabend

Die letzten Tage an Bord sind immer mit großen Emotionen verbunden. Man hat in den wenigen Tagen neue Freunde und Bekannte gewonnen, die aus den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde kommen und die man deshalb wohl kaum so schnell wiedersehen wird.

Man tauscht Emailadressen und Social Media Profile und zum Abschied werden noch Milliarden an Selfies und Fotos geschossen.

Von Seiten der Schiffsleitung werden alle wichtigen Informationen zur Ausschiffung gegeben und mit einem Farewell Cocktail auf das Galadinner eingestimmt.

Unser Kapitän, David Marionneau-Chatel lies es sich nicht nehmen, am Galadinner im Restaurant L ‚Eclipse auf Deck 2 teilzunehmen und für jeden Passagier noch einige persönliche Abschiedsworte zu richten.

So langsam wollte sich der Vorhang senken und eine Kreuzfahrt voller unvergesslicher Eindrücke neigte sich langsam dem Ende zu.

Brücke Le Soleal, Offizier und Kapitän
Le Soleal, Brücke, Kapitän, Passagiere

Letzte Schnappschüsse und Selfies mit den Passagieren an Bord.

Galaabend an Bord der Le Soleal. Ponant

Galaabend an Bord der Le Soleal. Ponant

French Cuisine an Bord der Le Soleal, Ponant

French Cuisine an Bord der Le Soleal, Ponant

DJI Osmo

Anzeige. DJI Osmo Pocket Kamera

John Frick und Expeditionsteam Crew

bye bye, John Frick und Expeditionsteam Crew

Abschied

In der Ferne konnten wir die Küste von Kap Hoorn entdecken. Es war nur noch ein Katzensprung zum Hafen von Ushuaia und dann – ja dann ging es wieder zurück nach Deutschland. Auf unserer 14-tägigen Kreuzfahrt herrschte meistens gutes Wetter, was einigen Gästen Freude machte, andere wiederum zum Nachdenken brachte. Es ist eine Region, deren Klima sich aktuell stark verändert und diese Auswirkungen betreffen alle Menschen und Nationen dieser Erde in den kommenden Jahren. Diese Botschaft mitzunehmen ist die wichtigste Nachwirkung der Reise und ich bin sehr froh, dass sich mein Bewusstsein für diese Themen im Gespräch mit den Referenten, Wissenschaftlern und Crewmitgliedern geöffnet hat.

In der Rückschau muss ich sagen, dass die Reise vom Reiseveranstalter und der Reederei perfekt organisiert war. Die französische Lebensart, die akribische Expeditionorganisation durch das Team, die Kooperation von Ponant mit National Geographic und die Routenplanung der Schifffahrtgesellschaft bleiben mir positiv in Erinnerung.

Meine Meinung ist unabhängig und authentisch und für die Chance, daran teilzunehmen, bedanke ich mich. Ich bedanke mich außerdem für die Unterstützung durch das Team der Le Soleal, die ein detaillierte Logbuch zur Verfügung gestellt haben, damit jeder Gast jeden Moment der Reise wieder leicht nach vollziehen kann. Danke, Ponant!

Bernd Schray

Kreuzfahrt Guide 2020

Anzeige. Kreuzfahrt Guide 2020

https://www.betravel.de/vorbereitungen-auf-eine-antarktis-reise/

https://www.betravel.de/kreuzfahrt-in-richtung-antarktis-faszination-und-umweltschutz/

https://www.betravel.de/antarktis-kreuzfahrt-start-in-ushuaia/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-1/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-2/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-3/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-4/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-5/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-antarktis-teil-6/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-7/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-8/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-9/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-10/

https://www.betravel.de/reisebericht-kreuzfahrt-in-die-antarktis-teil-11/

Reiseangebote

Kreuzfahrtreisen mit Ponant

Ponant Kreuzfahrten
Kontaktanfrage

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.
Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.
… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.
betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
Alle Preise, Termine und Inhaltsangaben sind freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
beTravel-Mini

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Dieser Artikel wird präsentiert vom Redaktionsteam be travel

  • Stand 29.01.2020
betravel Logo