Unser letzter Tag in Südgeorgien

Der Wettergott meinte es gut mit uns, der Le Soleal und Gästen. Von Ushuaia bis zu den Falklandinseln war er freundlich gelaunt. Er machte schönes Wetter auf New Island und Grave Cove, aber die Überfahrt nach Südgeorgien gestaltete sich dann wechselhafter.

Die Wetterbedingungen blieben aber noch gut und wir konnten fast alle Landungspunkte ansteuern und an Land gehen, nur in der Salisbury Bay im Norden von Südgeorgien waren an einem Tag die Wellen zu hoch und wir blieben an Bord der Zodiacs um die Tiere zu beobachten.

Jetzt aber nahte von Norden schlechtes Wetter und die Expeditionsleitung informierte alle Gäste über die Wetterbedingungen und passte die Route und die Besuchspunkte den Wetterbedingungen an. Dadurch verkürzen wir den geplanten Aufenthalt in Südgeorgien um 1 Tag und hängten dafür einen Tag länger in der Antarktis an. Unser letzter Tag des Aufenthalts in Südgeorgien war gekommen.

Gletscher, Royal Bay, Südgeorgien

Gletscher, Royal Bay, Südgeorgien

Moltke Harbor & Royal Bay

An diesem 3. Tag in Südgeorgien (dem 8. Tag der Kreuzfahrt insgesamt) sollten wir ursprünglich in Gold Harbour anlanden, aber wegen den Wetterbedingungen und unruhigem Wellengang steuerten wir Moltke Harbor an. Der Name der Bucht ist eng mit der SMS Moltke und einer deutschen Forschergruppe verbunden, die während des Ersten Internationalen Polarjahres (1882–1883) in dieser Bucht ankerte.

Während unseres Besuchs war der Strand bevölkert von Robben, Seeelefanten, Seelöwen (Pelzrobben), Albatrossen und Kaiserpinguinen. Je näher wir der Antarktischen Halbinsel kamen, wurden die Temperaturen um einige Grade kälter.

Je südlicher wir kreuzten, desto mehr Eisberge kreuzten unsere Fahrt.

Google Map. Moltke Harbor, Seitenbucht der Royal Bay, Südgeorgien

Eisberg, Royal Bay, Südgeorgien

Immer öfter begegneten uns Eisberge auf unserem Weg nach Süden

Seeelefant, Moltke Harbor, Südgeorgien

Begrüßung durch einen Seelefant, Prachtexemplar der Tierwelt von Moltke Harbor, Südgeorgien

Eisberge, Royal Bay, Südgeorgien

Eisberge, Royal Bay, Südgeorgien

Tierwelt Moltke Harbor

Tierwelt in der Bucht von Moltke Harbor, Südgeorgien

Larsen Harbour, Südgeorgien

Eisberge, Larsen Harbour, Südgeorgien

Eisberge, Larsen Harbour, Südgeorgien

Die Wetterbedingungen wurden immer stürmischer und die Bergspitzen zogen sich in die Wolkenvorhänge zurück. Unser Kapitän machte eine Durchsage, dass wir trotz der Wetterlage eine Besuch in der Bucht Larsen Harbour machen werden und die Gäste, die schlechtes Wetter nicht scheuten, könnten einen Landgang wagen.

Es war ein abenteuerlicher Ritt in den Zodiacs. Wer die Fahrt wagte, wurde entlohnt mit einzigartigen Fotomotiven.

Larsen Harbour, Südgeorgien

Larsen Harbour, Südgeorgien

Humpback Wal, Larsen Harbour, Südgeorgien

Humpback Wal, Larsen Harbour, Südgeorgien

Abschied Südgeorgien

Unser Abschied von Südgeorgien nahte. Wir mussten einer Schlechtwetterfront ausweichen und machten uns deshalb zügig auf den Weg in die Antarktis. Es lockten Namen wie Brown Bluff, Deception Island, Half Moon und Danco Island. Der Höhepunkt unserer Kreuzfahrt war nur noch einen Steinwurf entfernt. Der ‚Steinwurf‘ betrug allerdings immer noch einige hundert Seemeilen.

Fortsetzung folgt -> Reisebericht Kreuzfahrt Antarktis, Teil 8

Reiseangebote

Kreuzfahrtreisen mit Ponant

Ponant Kreuzfahrten
Kontaktanfrage

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.
Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.
… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.
betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
Alle Preise, Termine und Inhaltsangaben sind freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
beTravel-Mini

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Wir freuen uns über Anregungen, Likes, Kommentare und Feedback. Vielen Dank

Fotos © Redaktionsteam be travel, Ponant

  • Stand 25.12.2019
betravel Logo