Der Flug von Deutschland nach Buenos Aires dauert 14 Stunden. Wer keine Knochen aus Kautschuk oder ein Economy Plus Ticket hat, steigt zerknittert und gerädert aus dem Flieger.
Die Fluganreise ist eine Herausforderung für Personen mit Rückenproblemen oder Gelenkschmerzen (wie mich). Dafür ist die Freude, endlich angekommen zu sein, umso größer. Welcome in Argentina.

Das ist der erste große Stopp, bevor man nach einem, zwei oder drei Tagen weiterfliegen möchte, um in Ushuaia auf ein Expeditionsschiff in die Antarktis zu steigen. Ich hatte sogar 5 Tage eingeplant, weil ich vorher noch nie in Buenos Aires war und mich die Stadt sehr interessierte. Nachträglich betrachtet war es die richtige Entscheidung, denn die Stadt ist so gut, so viel besser als ihr Ruf. Ich bin ein Fan geworden.

Ausserdem wollte ich Zeit haben um mich in Buenos Aires intensiv auf die Antarktis, das eigentliche Ziel, einzulesen und vorzubereiten.

Hier ein ernstgemeinter Tipp: Je mehr und besser man sich vorbereitet, desto phantastischer wird die Exkursion.

Hier sei auf eine Passage in einem der Bücher eines Antarktis–Autors verwiesen, der berichtet, wie er sich wegen mangelnder Ausrüstung so über sich selbst geärgert hat, dass er Geld für eine zweite Reise sparen musste, um die Fehler wieder gut zu machen, die er bei entsprechender Vorbereitung hätte vermeiden können.

Buenos Aires, Puerto Madero

Puerto Madero, Buenos Aires

Google Map Buenos Aires

Landung in Buenos Aires und erste Eindrücke von der Stadt

Der erste Tag in Buenos Aires nach der Landung ist je nach persönlichem Zustand mehr oder weniger der Tatsache geschuldet, dass man müde und verwirrt die vielen neuen Eindrücke aufnimmt, die man verarbeiten muss. Der internationale Flughafen Buenos Aires liegt ca 33 km außerhalb des Zentrums und es empfiehlt sich ein Taxi zu nehmen, das dich direkt im Hotel absetzt, das du möglichst schon in Deutschland voraus gebucht hast. (Das Hotel, nicht das Taxi). Es gibt natürlich auch öffentliche Verkehrsmittel, aber mit dem umfangreichen Antarktisgepäck ist es besser sich die Taxifahrt zu leisten, die in meinem Fall 26 Euro ins Zentrum gekostet hat. Das ist ein Preis, der in Deutschland für diese Distanz und Zeitdauer wesentlich mehr gekostet hätte. Man kann das Taxi in Pesos, Dollar oder Euro bezahlen.

Am Flughafen selbst wurde ich darauf hingewiesen, dass man Geld umtauschen kann, aber die Taxivermittlerin meinte, der Umtauschkurs in der Stadt wäre günstiger. Die Tauschrate schwankt zwischen 62 und 68 Pesos für einen Euro im November 2019 und abhängig von der Umtauschquelle.

Alvaro Art Hotel. Buenos Aires

Alvaro Art Hotel. Buenos Aires

Zeitunterschied und Jetlag

Man fliegt mit der Sonne mit und kommt so am frühen Morgen an, wenn man abends in Frankfurt gestartet ist. Der Tag ist also noch jung. Das heisst nicht, dass man frisch aus dem Flugzeug steigt. Durch 4 Stunden Zeitverschiebung, den Jetlag und die geistige Umpolung muss man sich erst langsam an den neuen Ort gewöhnen. Auspacken, Einchecken, Entspannen, Akklimatisieren. – Dann schaut man sich staunend um und entdeckt die nächste Umgebung. Ich war mit meiner Frau im historischen Zentrum von Buenos Aires abgestiegen, im ‚Centro‘ und die ersten Schritte führten uns, nachdem wir wieder aufrecht gehen konnten, zum zentralen Mittelpunkt der Stadt in der Nähe des Obelisken, wo wir erst einmal Geld gewechselt haben. Das war in den Galerías Pacífico, die eine offizielle Wechselstube eingerichtet haben. Später wurden wir dann sehr oft auf die Möglichkeit Geld zu tauschen angesprochen, was wir natürlich nicht mehr wollten, weil wir erst einmal genug Pesos hatten.

Wiki Buenos Aires

Straßenleben und Lifestyle der Stadt

Buenos Aires ist voller Überraschungen. Der erste Eindruck ist positiv. Eine freundliche Grundstimmung liegt über der Stadt, aber die Armut der Bewohner ist immer wieder zu spüren. Obdachlose Jugendliche, Frauen mit Kinder, die selbstgebastelte Kleinigkeiten verkaufen, Bettler, die Geld brauchen, Straßenhändler, die offen alles anbieten, was sich kaufen und verkaufen lässt, lassen die dringliche Situation vieler Bewohner Buenos Aires erahnen. Wir haben 1000 Pesoscheine in kleinere 100 Peso Noten getauscht, die wir immer wieder bedürftigen Leuten zustecken konnten, die das Geld dankbar angenommen haben.

Folgen der Krise Argentiniens

Folgen der Krise Argentiniens

Wetter und klimatische Bedingungen in Buenos Aires

Das Wetter im November ist ideal. Frühsommerliche Temperaturen um die 20 bis 25 Grad Celsius sind sehr angenehm nach dem Schmuddelwetter in Deutschland. Die Sonne lacht, wohl nicht immer, denn die Stadt ist sehr grün, was auch auf reichlich Niederschläge hinweist. Breite Alleen und Boulevards, viele Autos europäischer Modelle zeugen unter anderem davon, dass Buenos Aires eine Metropole ist, deren landwirtschaftliche Exportprodukte und sonstigen Bodenschätze einer kleinen Ober- und Mittelschicht gute wirtschaftliche Grundlagen für Wohlstand und Reichtum bieten. Das Land ist eigentlich sehr reich und es ist schwer verständlich, warum Argentinien immer wieder mit Krisen und Wirtschaftsproblemen in Verbindung gebracht wird. So auch in diesem November 2019.

Eine Tatsache daraus lässt sich für Besucher wie mich ableiten. Die allgemeinen Kosten und Lebensmittelpreise sind deutlich niedriger im Vergleich zu Deutschland.

Wetterprognose Buenos Aires

Fotogalerie Streetlife und Schnappschüsse aus Buenos Aires am ersten Tag

La Boca, San Telmo, Streetstyle

Video Antikmarkt San Telmo, Tango Show Av. Florida

Eindrücke aus Buenos Aires

Tango in Buenos Aires‘ Straßen

Die ersten Eindrücke

Buenos Aires Barrio Palermo, Street Art

Buenos Aires, Palermo, Street Art

Pfau im Eco Park, Palermo, Buenos Aires

Freilaufender Pfau im Eco Park, Barrio Palermo, Buenos Aires

Die interessantesten Stadtviertel von Buenos Aires

Neben dem Zentrum, wo wir im Alvear Art Hotel abgestiegen sind, liegen die interessantesten Stadtviertel Buenos Aires. Diese sind: San Telmo, La Boca, Recoleta, Puerto Madero und Palermo. Es gibt natürlich weitere Stadtviertel mit interessanten Hotspots und Sehenswürdigkeiten. Aber es sind die ersten Viertel, die uns empfohlen wurden und die wir jetzt und in den nächsten Tagen erkunden wollen.

Etihad Early Bird Flüge Weltweit

Anzeige. Etihad Early Bird

La Boca

Mit dem 152 Bus und einer frisch aufgeladenen SUBE Karte für den öffentlichen Nahverkehr fahren wir für 21 Pesos (ca 30 Cent) aus dem Centro in Richtung La Boca. Dort, wo die Messis und Maradonnas ihre Karriere begonnen haben und wo wir ständig kleinen Jungs im Nationaltrikot begegnen.

La Boca ist der Stadtteil, den man als europäischer Tourist gesehen haben muss, denn die Atmosphäre dort ist expressionistisch exotisch bizarr farbenfroh, alles zusammen. Also ideal für Jäger des Lichts und Hobby–Fotografen. Die Motive sprießen exponentiell aus dem Boden –einfach überall – und wer keine Fotos sammelt, nimmt sie als Erinnerungen mit.

La Boca ist als gefährliches Pflaster gekennzeichnet, aber man sollte die Lage vorsichtig realistisch einschätzen können, dann passiert auch nichts. Also nicht mit einer goldenen Uhr und Halskette durch den Stadtteil laufen, das wäre unpassend. Ansonsten sind die Menschen, die wir getroffen haben, uns sehr freundlich und offen entgegen gekommen. Ein bunter Mix aus diversen Kulturen sorgt für internationales Flair.

Das legendäre La Boca Fussballstadium ist ein zentraler Ort mitten im Stadtteil. Ein Besuch dort ist sicher ein Erlebnis. Es war uns aber leider nicht vergönnt.

152 Bus, La Boca, Buenos Aires

152 Bus, La Boca, Buenos Aires

San Telmo

Der Stadtteil liegt zwischen dem Centro und La Boca vor Puerto Madero, der Hafencity. San Telmo ist bekannt für seinen Antikmarkt am Sonntag ‚Feria De Las Artes San Pedro Telmo‘, den man besuchen sollte, wenn man ohne Gepäck und mit reichlich Freiraum im Koffer angekommen ist. Es gibt hier die tollsten Kuriositäten, die man in Berlin und Paris nicht finden kann. Silberdollars aus Togo, gestrickte Fantasymasken und natürlich Tango Devotionalien ohne Ende.

Viele Verkäufer und Besucher haben sich kostümiert. Man begegnet argentinischen Gauchos, andalusischen Handleserinnen und Sonnenköniginnen, surrealistischen Fotodesignern, die sich wie Salvador Dali gestalten und spanischen Freibeutern in Uniformen des 19. Jahrhunderts. 

Einfach vollkommen crazy. Wer es nicht selbst erlebt hat, glaubt es nicht. Dazwischen natürlich die eine oder andere Bar, die im stündlichen Wechsel Tangoshows anbietet. Danach geht der Hut herum und als Zuschauer spendiert man 20, 50 oder 100 Pesos. Es sind Beträge, die die Darsteller glücklich machen, aber für Touristen aus Europa nicht wirklich ins Gewicht fallen dank eines günstigen Umtauschkurses.

Der Antik Markt im Künstlerviertel San Telmo ist ein Happening. Unbedingt empfehlenswert.

Recoleta

Hier gibt es wie überall in der Stadt großzügige Parks und Grünflächen, die intensiv von den Menschen genutzt werden. Deutsche Städte sind viel enger geplant und bebaut. Buenos Aires ist eine junge Stadt mit einem weiten Hinterland. Das hat lange Zeit eine andere Stadtplanung zugelassen. Erst in den letzten Jahrzehnten sind Hochhäuser in der Nähe des Hafen entstanden. 

In Recoleta stehen einige repräsentative Bauten wie das Teatro Colon, der Supreme Court und andere. Wuchtige staatstragende Gebäude in einem Stil, der sich Historismus nennt: Vergangenen Stilrichtungen nachgeahmt.

Hier und im Centro stossen mehr oder weniger alle U-Bahnlinien zusammen, die von hier sternförmig auseinanderdriften, aber keinen wirklichen Kreis bilden. Wer quer durch die Stadt und umsteigen muss, benutzt besser Buslinien oder Taxis, die im Verhältnis zu Deutschland nicht sehr teuer sind.

Puerto Madero

Zwischen dem offenen Meer, dem Strand und Lagunen liegt die Hafencity Puerto Madero. Eine lange Promenade führt an den Lagunen und einem in drei Abschnitte, genannt Dique1, 2 und 3, unterteilten Kanal entlang führt. Das ist ein Ort um Freunde zu treffen und sehen und gesehen zu werden. Zu bestimmten Zeiten auch nur ein Ort der Entspannung und des Loslassens. Viel Grün und frische Luft (Buenos Aires wie der Name sagt) machen es möglich.

Beunos Aires, Teil 2

Weitere Eindrücke im nächsten Blogartikel ‚Zwischenstopp in Buenos Aires auf dem Weg in die Antarktis —Teil 2’ und – weil ich noch viele weitere Stichpunkte notiert habe, die für die Vorbereitung auf eine Antarktis-Kreuzfahrt thematisch passen, kann es auch noch einen dritten Artikel geben.

Bernd Schray

Argentinien Reiseangebote

Reisehinweise

Reisehinweise Argentinien

Ein wichtiges Argument für eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist neben dem eigentlichen Ziel die Gesellschaft der anderen Gäste. Wer ist mit an Bord und teilt alle Abenteuer mit Dir (wenn Du alleine oder zu Zweit reist)?

Gute Frage. Wer hier ein jugendliches Publikum erwartet, ist vermutlich enttäuscht, denn für die meisten Reisenden ist die Antarktis „A Dream of a Lifetime“. Die Reise ist für Viele ein absoluter Höhepunkt in ihrem Leben und entsprechend älter sind die Gäste. Grob gesagt bewegt sich der Altersdurchschnitt zwischen 50 und 70 Jahren. Darüber hinaus findet man wenig jüngere Gäste (meist in Begleitung ihrer Eltern) oder sehr viel ältere Gäste, denn die Reise ist natürlich anstrengend und eine Herausforderung für den Körper und die Konstitution.

Auffallend groß ist die Gruppe der Hobbyfotografen an Bord, die alle entsprechend ausgestattet alles einfangen, was sich vor der Linse bewegt. Ponant Cruises beispielsweise ist darauf vorbereitet und bietet diverse technische Unterstützung und Tipps für diese Gruppe an.

Aber die meisten Gäste genießen den Moment, die Kreuzfahrt, das leckere Essen, die französische Küche, die Vorträge, die Shows und lassen es sich gut gehen. Genau darauf ist das gesamte Programm auf dem Schiff ausgelegt und wem hier langweilig wird, findet noch ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm im TV auf der Kabine.

Offizielle Bordsprachen der Le Soleal sind Französisch und Englisch. Der eine oder andere Offizier kann vielleicht ein bisschen Deutsch. Wer sich in Französich oder Englisch verständigen kann, hat an Bord von allen Ponant Schiffen keine Probleme.

Die Gäste an Bord bilden ein buntes Völkergemisch. Da die Ponant Kreuzfahrtschiffe französisch gemanaged werden, kommen natürlich viele Gäste aus Frankreich und der französisch sprachigen Schweiz, aber für die Antarktis interessieren sich auch Koreaner, Taiwanesen, Chinesen und Japaner neben Besuchern aus USA, Australien, Deutschland und anderen europäischen Ländern. Die Kommunikation unter den verschiedenen Gruppen funktioniert gut und ist die Basis für viele anregende Gespräche.

Eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist kostspielig. Das liegt schon daran, dass nur wenige Gäste gleichzeitig in dieses Gebiet mit Rücksicht auf die Natur und die Umwelt einreisen dürfen. Alle Schiffe, die in diesen Breitengraden kreuzen, fassen nicht mehr als 250 Gäste. Das ist auch gut so, um das empfindliche Gleichgewicht dieser fragilen Region nicht zu zerstören.

Jede Reederei, die eine normale Kreuzfahrt dorthin anbietet, kalkuliert mit Preisen ab 8.000 Euro aufwärts. Ohne Anreise nach Buenos Aires oder Ushuaia. Nicht so bei Ponant. Hier ist die Anreise mit einem Charterflieger von Buenos Aires nach Ushuaia inkludiert, was die Vorbereitungen erheblich erleichtert.

Wer günstig reisen will und rechnen muss, sollte langfristig im Voraus planen, denn dann sind viele Tickets noch günstiger zu buchen als unter Hochdruck und im letzten Moment. Wer auf Last Minute Preise hofft, ist falsch beraten. Die Reisen in die Antarktis sind limitiert und es herrscht kein Überangebot. Wer sich diesen Traum leisten möchte, sollte also mindestens 10.000 Euro pro Person einplanen, besser noch ‚ein paar Dollar‘ mehr.

Wenn die Kreuzfahrt mit Ponant gebucht ist, hat man damit die meisten Ausgaben bereits bezahlt. Optionale Landausflüge und spezielle Drinks an der Bar müssen extra bezahlt werden.

Ansonsten ist alles inklusive. Sämtliche Speisen, Getränke, sogar der Inhalt der Minibar auf der Kabine ist kostenlos. Der Internetzugang über Satellit ist langsam, aber ebenfalls inklusive. Inkludiert sind die Vorträge an Bord und die Expeditionen (Anlandungen per Zodiac).

Einzelkabinenzuschläge sind in der Regel fällig, können aber auch abhängig von der Auslastung der Kreuzfahrt ganz entfallen.

Medizinische Versorgung ist nicht inkludiert, abgesehen von Kleinigkeiten wie Tabletten gegen Seekrankheit und Kopfschmerzen oder Pflaster für geringfügige Verletzungen.

Trinkgelder, Gepäcktransport, Wäschereidienste und Spa-Behandlungen sind ebenfalls nicht inkludiert.

Eine Kreuzfahrt in die Antarktis ist ein besonderes Ereignis und lebt von der Vor- und Nachplanung. Dazu gehört eventuell ein Anschluss-Urlaub in Buenos Aires oder eine Woche Patagonien vor der eigentlichen Kreuzfahrt. Abhängig von der gebuchten Dauer und Route der Kreuzfahrt ist man mindestens 7 Nächte und durchschnittlich 10 bis 16 Nächte unterwegs.

Je fitter, desto besser. Eine Kreuzfahrt in diese Regionen ist immer eine Herausfoderung für den Organismus. Aber auch Behinderte sind auf den Ponant Schiffen willkommen. Bis auf das erste Schiff, Le Ponant, sind alle anderen Schiffe der Ponant Flotte mit 2, bzw. sogar drei behindertengerechte Kabinen ausgestattet. Die Service Mannschaft der Schiffe kümmert sich vorbildlich um Menschen mit Handicaps. Aber jeder, der eine Kreuzfahrt in die Antarktis machen möchte, muss einen ärztlichen Test durchlaufen, bevor die Buchung abgeschlossen werden kann und Ponant behält sich vor, Passagieren die Einschiffung zu verweigern, wenn sie nicht die Voraussetzungen für die Kreuzfahrt erfüllen.

Wichtig ist eine gute Vorbereitung auf die Kreuzfahrt, das kann schon einige Risikofaktoren im Vorfeld begrenzen. Wer sich nicht mit der richtigen Kleidung ausstattet, hat die Möglichkeit, an Bord einige Einkäufe zu erledigen, wenn er fühlt, dass die Antarktis doch kälter ist als erwartet.

Risikofaktoren sind Tiere, denen man nie zu nahe kommen sollte. An Bord unserer Kreuzfahrt wurden alle Passagiere immer wieder vom Expeditionsleiter Team intensiv darauf eingestimmt, um in bestimmten Situationen richtig zu reagieren, damit die Natur und das Leben der Wildtiere nicht belastet oder gestört werden.

Wer zu den Glücklichen gehört, denen das Schwanken der Schiffe nichts ausmacht, der wird sich während der gesamten Zeit sehr wohl fühlen. Vielleicht liegt es daran, dass die Schiffe mit sehr guten Stabilisatoren ausgestattet sind, die sie selbst durch 3 m hohe Wellentäler sanft gleiten lassen. Mich hat erstaunt wie ruhig die Le Soleal auf der stürmischen Wedell Sea und Drake Passage geblieben ist.

Kleidung ist ein sehr wichtiger Punkt, um sich entsprechend professionell auf die Kreuzfahrt in die Antarktis einzustimmen. Gleich am Anfang bekommt man eine Tippliste, die man abhaken kann, damit man nichts vergisst. Einige Kleidungsstücke sind Mandatory gekennzeichnet, was soviel bedeutet, dass man ohne diese zum Beispiel nicht auf eine Anlandung mit den Zodiacs gelangt. Wer eine Kreuzfahrt gebucht hat, die zusammen von Ponant und National Geographics veranstaltet wird, hat den großen Vorteil, einen gelben Waterproof Parka mit dem Logo von National Geographics am Ende der Kreuzfahrt mit nach Hause nehmen zu dürfen.

2020 werden laut Auskunft von Ponant 40 Kreuzfahrten zusammen mit National Geographics gemeinsam veranstaltet, 2021 sogar 60.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.

Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.

… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.

betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
beTravel-Mini

Wir freuen uns über Anregungen, Likes, Kommentare und Feedback. Vielen Dank

Redaktionsteam be travel

  • Stand 09.11.2019
betravel Logo