Es gibt Momente, wo man sich bewusst wird, welche Einschränkungen mit der Corona Pandemie sowohl negativ wie positiv verbunden sind. Wir solidarisieren uns hier keinesfalls mit Menschen, die Andere gefährden und werden niemals Maßnahmen in Zweifel ziehen, die zum Schutz der eigenen Persönlichkeit und der Mitmenschen dienen, aber es lohnt sich, über die einschränkenden Auswirkungen und Folgen der Pandemie nachzudenken.

Corona Einschränkungen nerven, aber …

• Ja, es nervt manchmal, eine Schutzmaske zu tragen. Das stimmt. Aber es ist auch gut, dass man wieder zur Ruhe kommt und sich in den eigenen vier Wänden auf das wirklich Wichtige im Leben und im Lockdown konzentriert.

• Es schränkt uns ein, wenn wir nicht nach Bali, Thailand, Spanien reisen kann, weil Reisewarnungen mich davon abhalten. Aber andererseits stellen wir uns die Frage, welche alternativen Ziele trotz allem zugänglich sind?

• Es ist bedrückend, zu sehen, welche Berufsgruppen und Branchen in Existenznot geraten. Kann es sein, das Not erfinderisch macht und die satte Selbstzufriedenheit der Vergangenheit einer Haltung weicht, dass es nicht immer Lobster und Kaviar sein müssen? Dass kleinere Brötchen auch gut schmecken können?

Mit anderen Worten: Corona zeigt uns, dass ewiges Wachstum eine Illusion und Genuss ohne Reue Fiktion ist.

Die positiven Aspekte der Krise

Dann wenden wir uns doch den positiven Aspekten der Krise zu. Nicht allumfassend, greifen wir nur die Reise(un-)freiheit heraus.

Es ist allgemeine medizinische Meinung, dass die Ansteckungsgefahr im Freien sehr viel geringer ist als in schummrigen Bars mit feuchten Trinkliedern. In dem Zusammenhang muss nicht einmal weit fahren, um Orte und Ziele zu finden, die sich innerhalb Deutschlands oder zumindest in Europa (Österreich, Schweiz) ohne einschränkende Reisewarnungen und mit viel frischer Luft finden lassen.

Aha, wo denn?

Hier stellen wir drei hervorragende Möglichkeiten vor, Urlaub zu verbringen, der mindestens genau so viel Spaß macht wie auf Kuta, Bali und gleichzeitig gesund ist. Gesund deshalb, weil der Aufenthalt dort mit viel frischer Luft, mit biologisch produzierten Speisen und Getränken plus viel Bewegung verbunden ist.

1. Der Tegernseer Höhenweg

Auf der Alm gibts koa Sünd. Und auf dem Tegernseer Höhenweg begegnen wir vielen Almhütten und in einigen kehren wir ein. Die Berge dort in den Voralpen zählen zu den schönsten und stimmungsvollsten in ganz Oberbayern. Mehr als 300 km gut ausgeschilderte Wanderwege sind ideale Bedingungen für eine erholsame Auszeit vom Alltag sowohl für Familien, ambitionierte Sportler und Bergwanderer. Die Region um den Tegernseer Höhenweg bringt herrliche Aus- und Weitblicke in die grüne und beeindruckende Bergwelt.

Die Aussicht ist wahrlich atemberaubend. Man kann den Blick über frische Almwiesen, bizarre Bergketten, kristallklare Bäche und den tief unter den Wanderern liegenden Tegernsee schweifen lassen. Die Landschaft ist abwechslungsreich und voller Kontraste und ein tiefer Genuss sowohl als auch.

Neben dem Wallberg (1.700 m hoch) ist der Hirschberg in Kreuth (1.600 m) ein ambitioniertes Ziel für alle Bergwanderer. Darüber hinaus lohnen Neureuth, Gindelalm, Kreuzbergalm, Riederstein und Baumgartenschneid die Mühe des Aufstiegs.

Warum vom Himalaya träumen, wenn es den Tegernseer Höhenweg gibt? 🙂

2. Wanderungen von den Egerner Höfen zur Siebenhütten Alm, zum Berggasthof Neureuth und Aueralm

Egerner Höfe Aussenansicht
Egerner Höfe Aussenansicht

Familien mit kleinen Kindern, denen mühsame Aufstiege zu schaffen machen, können vom Startpunkt der Egerner Höfe eine Wandertour zur Siebenhütten Almwirtschaft überlegen. Die Tour ist nicht anstrengend und verläuft über einen befestigten Weg, dauert je nach Alter der Kinder und Erwachsenen etwa eine Stunde und ist 3,5 km lang. Die Siebenhütten Alm besitzt einen Biergarten und viel Platz zum Spielen für die Kinder. Es wird keine Sekunde langweilig werden und Erholung in frischer Natur ist garantiert. Eine herzhafte Brotzeit für den Rückweg wird selbstverständlich auch angeboten.

Der Berggasthof Neureuth (1.260 m) kann über drei unterschiedliche Anstiege erreicht werden. Empfehlungen über den Schwierigkeitsgrd der einzelnen Wege erteilen gerne die einheimischen Mitarbeiter der Egerner Höfe. Wer die Strecke geschafft hat, wird mit einem herrlichen Panoramablick belohnt und einer großen Sonnenterrasse, die alles bietet: Bodenständige bayrische Küche oder Kaffee und Kuchen vom Feinsten.

Berggasthof Neureuth Terrasse
Berggasthof Neureuth Terrasse

Die Wanderung zur Aueralm ist für trainierte Wanderer, die einen schweißtreibenden Aufstieg nicht scheuen. Aber der Weg ist das Ziel und er lohnt sich. Die Aueralm (1.260 m) ist eines der meistbesuchten Berggasthäuser rund um den Tegernsee: Bergidylle ist vielleicht der richtige Ausdruck dafür. Im Winter empfiehlt sich eine Schlittenfahrt hinunter ins Tal.

3. Die Naturkäserei Tegernsee

Seit ein paar Jahren, (genauer seit 2007) haben sich in der Region rund um den Tegernsee einige Milchbauern zusammengeschlossen und eine eigene Genossenschaft gegründet. Die kurz darauf im Jahr 2010 eröffnete Naturkäserei mit Verkaufsladen, Gaststube, Schaukäserei mit Führungen ist ein beliebtes Ziel für Städter, die sich für biologisch hochwertige Produkte aus Heumilch und ihre Verarbeitung interessieren. Und selbstverständlich für den Genuss von Milch, Butter und Käse.

Webseite Naturkäserei Tegernseer Land e.G.

Man kann zusehen, wie in den Reiferäumen die feine Heumilch von erfahrenen Molkereimeistern verarbeitet wird und zu schmackhaften Produkten zubereitet wird. Öffentliche Führungen unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen durch die Naturkäserei Tegernsee sind Montags, Donnerstags, Freitags und Samstag zu ausgeschriebenen Zeiten, die sich auf der Webseite oder telefonisch erfragen und voranmelden lassen.

Bildergalerie Tegernseer Land

Wir wünschen viel Spaß im Gebiet um den Tegernsee und gute Erholung. Bleiben Sie gesund und positiv optimistisch, aber negativ getestet. Wir hoffen, dass bald wieder Zeiten kommen werden, wo wir freie Auswahl haben zwischen Naherholungsgebieten und Fernstrecken.

Kuta, Bali, Siem Reap und das Taj Mahal sind nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.

Mit den besten Grüßen, betravel Reiseredaktion

Wir arbeiten zusammen mit den Euro Lloyd Reisebüros. Die Mitarbeiter kennen alle Tipps, die man als Urlauber kennen muss, um einen erlebnisreichen und sorgenlosen Aufenthalt – ob in Deutschland oder im Ausland – zu genießen.

Wir empfehlen diese Adressen