Yorkshire Dales im Norden von England haben viele von Ihnen sicherlich gar nicht auf dem Schirm? Dabei ist die Region ein Paradies für Wanderer. Wir helfen Ihnen auf die Sprünge und stellen Ihnen diesen Teil des Vereinigten Königreichs einmal genauer vor:

Yorkshire Dales im nordwestlichen Teil der Grafschaft Yorkshire mit seinen fast unberührten Tälern ist grüner als kaum eine andere Grafschaft in Nordengland. Das Geheimnis von Yorkshire Dales liegt in ihrer Vielfalt und der wilden Schönheit. Und das fasziniert Wanderer und Naturbegeisterte stets aufs Neue: Jahr für Jahr erliegen rund 9 Millionen Urlauber dem Charme der Dales nördlich des Flusses Wharfe – zum großen Teil wegen der vielen schönen Wanderwege, aber auch wegen der zahlreichen traditionellen Pubs. Ein frisch gezapftes Ale oder Stout hat hier sicherlich noch kein Wanderer abgelehnt.

Zurück zur Natur: Seit 1954 sind die Yorkshire Dales zum größten Teil vom gleichnamigen Nationalpark umfasst. Ein Paradies für Naturliebhaber und vor allem für Wanderer. Die Yorkshire Dales werden nämlich von mehreren Fernwanderwegen durchquert: Pennine Way, Coast to Coast Walk, Dales Way und Pennine Bridleway. Aber auch zahlreiche lokale Wanderwege stehen für kurze Unternehmungen bereit.

Wir haben für Sie drei besonders schöne Wanderungen ausgesucht: Mit dem Three Peaks Walk starten wir direkt mit einer besonders anstrengenden und herausfordernden Tour, gefolgt von einem eher längeren Spaziergang als einer Wanderung, dem Snaizeholme Red Squirrel Trail. Den Abschluss unserer drei Vorschläge macht der Fernwanderweg Pennine Way, der über eine Strecke von circa 50 Kilometern mitten durch das Herz von Yorkshire Dales führt.

Google Map. Yorkshire Dales

Ina Bohse
Ina Bohse

Aktuelle Wetterprognose Leeds

Anzeige. Reiseführer England

Für Fortgeschrittene: Three Peaks Walk

Ohne Zweifel: Der Rundwanderweg Three Peaks Walk stellt eine besondere Herausforderung für Bergwanderer dar und ist die anspruchsvollste Wanderung in den Yorkshire Dales. Der Weg führt über die so genannten Yorkshire Three Peaks – die drei Berge Pen-y-ghent (694 Meter) Whernside (736 Meter) und Ingleborough (723 Meter). Ganz klar: Für diese circa 40,2 Kilometer lange Wanderung sollten, nein, müssen Sie fit sein. Traditionell startet und endet in Horton in Ribblesdale und führt Sie über einen herrlichen Rundweg über die Hügel. Als erstes geht es in Richtung Pen-y-ghent. Für ein echtes Harry Potter-Feeling empfiehlt sich auf dem Weg weiter nach Whernside eine kleine Pause zu Fuße des Ribblehead-Viadukts.

Ribblehead Viadukt

Der Aufstieg ist nicht allzu schwierig, dafür sehr monoton. Nach einem kleinen Spaziergang entlang des Kammes von Whernside geht es über einen steilen Pfad hinunter zur Philpin Farm, wo ein Erfrischungswagen auf Sie wartet und Sie sich für den Aufstieg des letzten Berges stärken können.

Pen-y-ghent

Der Weg lohnt sich: Auf dem Plateau von Ingleborough werden Sie, sofern das Wetter es zulässt, mit einer brillanten Aussicht auf ganz Ribblehead, einschließlich des Viadukts, einem Panorama der Dales und an guten Tagen auch auf die Hügel des Lake District gesegnet sein. Besonders interessant für Throphäen-Jäger: Wer die Wanderung in weniger als zwölf Stunden bewältigt, erhält ein Abzeichen – eine Anmeldung am Startpunkt ist hierfür Voraussetzung.

Ingleton

Dauer: etwa 8 bis 14 Stunden / circa 40,2 Kilometer Rundweg

Für Tierliebhaber: Snaizeholme Red Squirrel Trail

Nach der anstrengenden Wanderung des Three Peaks Walks geht es auf dem Snaizeholme Red Squirrel Trail (Anmerkung: Red Squirrel sind rote Eichhörnchen) eher gemütlich zu. Das Snaizeholme Red Squirrel Viewing Area liegt im Herzen des Widdale Red Squirrel Reserve im Westen des Yorkshire Dales National Park.  Obwohl Nadelwälder ein idealer Lebensraum für rote Eichhörnchen sind, können sie in solch dicht bepflanzten Wäldern schwer zu sehen sein. Die Nationalparkbehörde von Yorkshire Dales und die örtlichen Landbesitzer haben in Snaizeholme den Aussichtpunkt für die Öffentlichkeit errichtet, damit Sie sie in freier Wildbahn sehen können.

Snaizeholme liegt etwas außerhalb der Marktstadt Hawes. Vom Dales Countryside Museum fährt der „The Little White Bus“ – die Fahrt dauert etwa zehn Minuten – Sie zum Anfang des insgesamt knapp vier Kilometer langen Rundweg. Die Route führt zunächst über eine Reihe von Stufen steil abwärts, gefolgt von einem unebenen Fußweg am Waldrand. Er führt über einen Boden, der sehr schlammig werden kann. Der Rückweg beinhaltet einen steilen Aufstieg über einen Pfad zur einspurigen Straße. Fazit: Ein kurzer, einfacher Spaziergang im Tal von Snaizeholme in Gesellschaft von kleinen, süßen roten Eichhörnchen.

Rotes Eichhörnchen

Dauer: etwa 1 Stunde / circa 4 Kilometer Rundweg

Für Wanderer mit Ausdauer: Pennine Way

Jetzt wird es richtig hart: Der geschichtsträchtige und durch spektakuläre Landschaften führende Pennine Way durch Englands wildes Hochland im Norden ist der älteste und einer der berühmtesten Wanderwege Großbritanniens und vor allem anspruchsvollen Fern(Wanderern) vorbehalten. Die Route folgt über mehr als 400 Kilometern dem felsigen Rückgrat Großbritanniens von den Hügeln des Derbyshire Peak District und den Yorkshire Dales, durch das atemberaubende Swaledale-Tal, über die North Pennines und über den Hadrianswall in Northumberland zu den Cheviot Hills und endet in Kirk Yetholm an der Grenze zu Schottland.

Etwa 18 Tage benötigen erfahrene Wanderer im Durchschnitt, um die gesamte Länge des Pennine Ways zurück zu legen, davon geht es circa drei bis vier Tage durch die Täler von Yorkshire. Wer mag und fit genug, darf sich gerne am kompletten Pennine Way versuchen. Für alle anderen, die nur einen Teil der Strecke wandern möchten, empfehlen wir die Strecken von Malham nach Horton in Ribblesdale (ca. 23 Kilometer) und/oder die Strecke von Horton in Ribblesdale nach Hawes (ebenfalls ca. 23 Kilometer). Beide Etappen führen quer durch den Yorkshire Dales Nationalpark.

Dauer: etwa 127 Stunden, etwa 18 Tage / rund 430 Kilometer

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Yorkshire Dales

Die mit Abstand wohl bekannteste und schönste Sehenswürdigkeite in Yorkshire Dales ist der gleichnamige Nationalpark: Der Yorkshire Dales National Park. Er ist einer der insgesamt 15 Nationalparks in ganz England und wurde 1954 ausgewiesen – als Anerkennung seiner außergewöhnlichen Naturschönheit, der Vielfalt seiner Lebensräume für Wildtiere, seines reichen kulturellen Erbes und seiner endlosen Möglichkeiten zur Erholung im Freien. Im Gegensatz zu den Nationalparks in den Vereinigten Staaten ist der Yorkshire Dales kein Wildnisgebiet.

Es ist ein Lebens- und Arbeitsumfeld, in dem rund 24.000 Menschen leben und arbeiten. Mit einer Fläche von 2.179 Quadratkilometern erstreckt sich der Nationalpark Yorkshire Dales über die zentralen Pennines in Nord-Yorkshire und Cumbria und umfasst auch einen kleinen Teil von Lancashire. Die Three Peaks von Pen-y-ghent, Ingleborough und Whernside gehören zu den bekanntesten Hügeln im Yorkshire Dales National Park. Jedes Jahr kommen Tausende, um den Gipfel von mindestens einem zu erreichen oder gleich alle drei zu bezwingen.

Yorkshire DalesYorkshire Dales

Die Yorkshire Dales sind allerdings nicht nur die Heimat herausragender Landschaften sondern auch großartiger Schlösser und Abteien sowie vieler kleiner Städte und Täler. Jedes der Yorkshire Dales hat einen anderen Charakter. Die Southern Dales sind weniger abgelegen, aber dennoch von wilder Schönheit. Die Northern Dales bieten wildes Heidemoorland und Täler voller Heuwiesen, Trockenmauern und Scheunen. Und im Westen haben die hübschen Dörfer und Kleinstädte jeweils ihren eigenen Charme. Die Dales sind zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert – sei es, um in den Wintermonaten ein gemütliches Landgasthaus mit offenem Kamin zu besuchen, oder für eine Sommerpause in einer weitläufigen Hütte am Flussufer zu wohnen. Die Möglichkeiten sind endlos!

Yorkshire Dales Scheune

Anzeige. Trinkflasche

Anzeige. TUI Cars

Die beste Reisezeit für eine Wanderung in Yorkshire Dales

Wenn Sie wetterfest sind und das sollten Sie in England eigentlich immer sein, hat jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Charme und Reiz. Für die Yorkshire Dales empfiehlt sich eine Wanderung im Frühling besonders. Alles fängt an zu blühen und zu sprießen und die Hügel heißen Sie in einem satten Grün willkommen. Aber auch im August, pünktlich zur Heideblüte, wenn sich alles Lila färbt, lohnt sich eine Wanderung besonders.

Generell gilt aber: Eine Wanderung in den Yorkshire Dales sollten Sie für Frühjahr bis Herbst planen. Der Winter kann unberechenbar sein, und die meisten Attraktionen haben geschlossen.

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – mit Regen (und häufig nicht wenig) müssen Sie hier zu jeder Jahreszeit rechnen. Unser Tipp: Ins Wandergepäck gehören daher unbedingt eine gute Regenjacke sowie eine Regenhose und wasserdichte Wanderschuhe.

Wichtige Einreiseinformationen

Einfacher geht’s kaum: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ins Vereinigte Königreich lediglich einen gültigen Personalausweis. Für Aufenthalte bis zu 365 Tagen wird kein Visum benötigt.

Kleiner Tipp (generell für alle Reisen): Kopieren Sie vor Ihrer Abreise Ihren Personalausweis bzw. Ihren Reisepass. Sollten Sie ihre Dokumente doch mal verlieren, erleichtert das die Neubeschaffung ungemein.

Reisehinweise Großbritannien
Wikipedia Großbritannien
Rundreisen Großbritannien

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.
Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.
… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.
betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
Alle Preise, Termine und Inhaltsangaben sind freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
beTravel-Mini

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Dieser Artikel wird präsentiert vom Redaktionsteam be travel

  • Stand 16.04.2020
betravel Logo

Fotos: © Ina Bohse, Pixabay