Die Provence im Überblick

Die Provence im Südosten Frankreichs ?? ist ein vielseitiges, besonders abwechslungsreiches und beliebtes Reiseziel. Gerade auch für Wanderer. Stellt man sich diese Region vor, hat man sofort die typischen Lavendelfelder vor Augen, die im satten Lila strahlen. Tatsächlich zeichnet sich die Provence aber auch durch noch viel mehr Sehenswürdigkeiten und Naturwunder aus. Darüber später mehr.

Sie ist für die Liebhaber Frankreichs die schönste Region des Landes und hat in der Vergangenheit schon große Künstler wie Vincent van Gogh, Cezanne, Picasso, Matisse und Chagall in ihren Bann gezogen. Auch mich begeistert die Provence jedesmal aufs Neue, denn die Region verzaubert mit einer wunderbaren Mischung aus Kultur, Natur und französischer Lebensart. Für Wanderer ergeben sich viele Möglichkeiten sich sportlich aktiv zu betätigen und die Gegend zwischen Mittelmeer, Rhone und Seealpen zu erkunden.

Aktuelle Wetterprognose Marseille, Provence, Frankreich

Reisehinweise Frankreich
Gordes, Provence

Gordes, Provence

Die Provence – eine beliebte Destination für Wanderer

Die wunderschöne Landschaft und die atemberaubende Aussicht, meist hervorragendes Wetter mit Sonnenschein und blauem Himmel und die gut gepflegten Wanderwege und Wegweiser machen die Provence zu einer beliebten Destination für Wanderer, die von Jahr zu Jahr immer beliebter wird.

Trotzdem wird man feststellen, dass viele Wege extrem ruhig sind und man die schöne Aussicht quasi für sich allein hat. Wo genau das ist, das verraten wir jetzt. Wir zeigen Routen, die für Anfänger bis hin zu fortgeschrittenen Wanderern gut geeignet sind. Ganz nebenbei lässt sich die hervorragende Küche der Provence genießen, die man in jedem Gasthaus in den Orten der Region finden kann.

Mareseille - Notre-Dame de la Garde

Marseille – Notre-Dame de la Garde

Die Küche der Provence – 80 Sehnsuchtsrezepte

Wanderung zu den Meeresklippen der Calanques

Vom Meeresklippen-Wandern im Naturparadies Calanques, rund um bizarre Felsformationen hin zu tiefen Schluchten. Klingt spannend? Ist es auch! Worauf warten Sie also noch? Allez, allez!

Calanque

Calanques

Diese Wanderung ist landschaftlich einfach nur ein Traum. Kurz zum Verständnis: Die Calanques sind bis zu 300 Meter hohe Kalksteinklippen an der Mittelmeerküste und befinden sich in der Provence zwischen Marseille und CassisUnser Tipp: Fotoapparat nicht vergessen! Sie werden es nicht bereuen. Die Tour ist mittel-schwierig und eine gute Grundkondition ist ratsam, an einigen Stellen ist aufgrund des Gerölls Trittsicherheit gefragt. Gutes Schuhwerk ist hier also unabdingbar. Die Rund-Tour startet und endet bei Cassis. Wenn Sie sich immer an der weiß-roten Kreuz Markierung des GR -Fernwanderwegenetz halten, können Sie den Weg nicht verfehlen. Lohnenswert ist ein kleiner Abstecher zur Calanque de Port-Pin, allerdings bedeutet das ein paar Extra-Kilometer sowie einen recht steilen Ab- und Aufstieg, um wieder zum eigentlichen Wanderweg zu gelangen. Entlang des Weges bietet sich die Möglichkeit zum Baden, Badesachen also nicht vergessen!

Wer nicht den kompletten Weg gehen möchte, kann eine Kombination aus Wanderung und Bootsfahrt wählen. Per Boot in die Calanques d’En-Vau und per Pedes wieder zurück zum Hafen von Cassis. Sie haben die Wahl!

Dauer: etwa 4 Stunden / circa 13 km ?

Calanque

Calanque

Wanderung durch die Verdon-Schlucht bei Rougon

Diese Wanderung durch den Grand Canyon Frankreichs – eine der größten und schönsten Schluchten Europas – gehört zu den schwierigsten der Verdon-Regionund setzt sowohl eine körperliche Fitness als auch Wandererfahrung voraus. Gut zu wissen: Dieser Weg sollte auf oder kurz nach dem Regen vermieden werden, da die Wege bei Nässe sehr rutschig werden können. Startpunkt der Wanderung ist dasChalet de la Maline, von dort aus nehmen Sie den rot-weiß markierten Weg GR4 bzw. der Beschilderung „Sentier Martel“. Zu Beginn geht es etwas bergabwärts, nach etwa vier Kilometern können Sie den Fluss Verdon erblicken. Anschließend geht es weiter, dem Flusslauf folgend, mit Blick auf die hohen Felsen, die die Schlucht säumen. Über eine Metalltreppe an der Felsspalte „Brèche d’Imbert“ geht es steil abwärts. ACHTUNG! Höhenangst kann hier hinderlich sein. Nach dieser Etappe haben Sie aber das „Schlimmste“ überstanden, jetzt folgt der einfachere Part der Wanderung. Der Weg verläuft nun meist durch einen schattigen Wald, was gerade an heißeren Tagen, sehr erholsam ist. Weiter geht es durch zwei unbeleuchtete Tunnel – einer ist circa 100 Meter lang, der andere etwa 700 Meter. Das nächste Highlight und gleichzeitig auch Ihr Ziel, der Point Sublime, ist nicht mehr weit entfernt. Hier werden Sie mit einer tollen Aussicht auf die Schlucht belohnt.

Dauer: etwa 6 Stunden / rund 11,5 km ?

Verdon

Verdon

Schlucht von Verdon

Schlucht von Verdon – mit dem Kanu

Rundweg durch die Ockerfelsen von Rustrel

Neben den Ockerfelsen von Roussillon gibt es noch die von Rustrel. Beide Felsformationen beeindrucken nicht nur mit ihrer Farbvielfalt, sondern vor allem auch durch ihre Farbintensität, wie auch schon der Name Ockerfelsen verrät leuchten die Felsen in einer Ocker/Orange Farbe. Und nirgends kann man das besser besichtigen, also bei einer kleinen Wanderung durch die Felsen. Der Rundweg ist nicht sonderlich anstrengend und somit auch perfekt für Urlauber mit Kindern. Der Weg ist allerdings schon etwas uneben, so dass die Mitnahme eines Kinderwagens leider nicht möglich ist. Gutes Schuhwerk sollten Sie ebenfalls dabeihaben, in Flipflops oder Sandalen macht es nur halb so viel Spaß. Der Weg ist gut ausgeschildert und Sie können sich hier nicht verlaufen. Nach rund einem Kilometer wartet das erste Farbspektakel „Le Sahara“ darauf, bewundert zu werden. Auf dem weiteren Weg wechseln sich Orange- und Rottöne ab. Zwei Aussichtspunkte – „Les Cheminées des fées“ (Die Schornsteine der Feen) und „Le Désert Blanc“ (Die weiße Wüste) – legen den Blick frei auf die bizarren Felsformationen von Rustrel. Trainierte Wanderer werden über diese Tour lachen, aber nicht jeder kommt mit einer guten Kondition zu einem Besuch in die Provence. Und diese Tour ist einfach perfekt für alle Anfänger und Spaziergänger unter Ihnen.

Dauer: etwa 1,5 Stunden / circa 4 km ?

Ockerfelsen

Ockerfelsen

Ockerfelsen

Ockerfelsen

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten in der Provence

Interessante Sehenswürdigkeiten hat der Südosten Frankreichs im Überfluss. Hier alle aufzuzählen, würde etwas den Rahmen sprengen. Ein paar unserer Provence-Highlights verraten wir aber gerne.

Ein Urlaub in der Provence ohne den Besuch der berühmten Lavendelfelder wäre ein großer Fehler. Aber VORSICHT!: So leer wie auf den Fotos sind die Felder selten. Touristen kommen sogar aus China angereist, nur um das perfekte Foto mit der Image-Pflanze schlechthin zu bekommen. Und: Anders als viele denken, wächst Lavendel nicht überall in der Provence und natürlich auch nicht das ganze Jahr über. Der Lavendel blüht nur von Mitte Juni bis Ende August – abhängig vom Klima, der Höhenlage des Anbaugebietes und der Lavendelart. Die prachtvollsten Lavendelfelder finden Sie u.a. rund um das kleine Dorf Valensole, in der Nähe der Verdon-Schlucht.

Abbaye de Senanque - Lavendelfelder

Kloster Senanque – Lavendelfelder

Lavendelfeld

Lavendelfeld

Gorges du Verdon

Und schon sind wir bei einem weiteren Highlight der Provence angekommen: Die Schluchten von Verdon – die Gorges du Verdon, wie sie in der Landessprache heißen – sind so etwas wie der französische Grand Canyon und obendrein noch ausgezeichnet mit dem Label Grand Site de France”. Das Besondere: Der türkisfarbene Fluss Verdon und die schroffen Kalksteinwände lassen die Schlucht zu jeder Tageszeit anders aussehen. Die Region eignet sich hervorragend für große und kleinere Wanderungen, Kletter-Touren oder für Wildwasser-Aktivitäten. Abenteuerlustige kommen hier voll auf ihre Kosten.

Schlucht von Verdon

Schlucht von Verdon

Ockerfelsen

Ockerfelsen von Roussillon

Nicht weniger eindrucksvoll und definitiv zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Provence gehörend, sind die berühmten, farbintensiven Ockerfelsen von Roussillon.

Unser Tipp: Kommen Sie nach Möglichkeit bei gutem Wetter her! Der Kontrast der orangefarbenen Felsen und des strahlend blauen Himmels ist besonders beeindruckend.

Neben all den Wunderwerken der Natur und antiken Bauwerken aus der römischen Epoche – allen voran die höchste Aquädukt-Brücke der antiken Welt, die Pont du Gard, dürfen die Städte der Provence natürlich nicht unerwähnt bleiben. Ob kosmopolitische Hafenstädte wie Marseille, Nizza, Saint-Tropez und Cannes mit all ihrem Glanz und Glamour oder historische und kulturelle Städte wie Nimes und Orange, das magische Arles – Vincent van Gogh lässt grüßen -, Avignon – die Stadt der Päpste – oder Aix-en-Provence – einen Abstecher oder auch längeren Aufenthalt haben alle mehr als verdient.

Lesetipp:

  • Torla Blick auf die Berge

Wandern in den Bergen der Pyrenäen

01/09/2019|2 Kommentare

Zwischen Frankreich, Spanien und Andorra liegt die 430 km lange wunderschöne Gebirgskette der Pyrenäen. Ein Wahnsinnstrail für Wanderer! Fünfzehn Tage wandern! Es geht durch Nationalparks, entlang der spanischen und französischen Grenze und wir streifen Andorra.

Pont du Gard- Brücke

Pont du Gard – Brücke

Die beste Reisezeit für eine Wanderung in der Provence

Die beste Jahreszeit für Wanderungen in der Provence ist der Frühling ?, oder am Ende der Sommersaison in den Herbst?, wenn die Temperaturen kühler sind und die Menschenmassen langsam verschwinden. Der Frühling ist eine gute Zeit für eine Wanderung, da die Tierwelt aus ihrem Winterschlaf erwacht und lebendig wird, die Blumen blühen und die Landschaft nimmt ein markantes Grün an.

Der Winter ❄️ ist auch ein guter Zeitpunkt um eine Wanderung zu unternehmen, da die kühlen Temperaturen es ermöglichen, auch etwas anspruchsvollere Routen zu bewältigen.

Der Sommer ☀️ ist in der Regel extrem warm und trocken, einige Wanderwege sind wegen der Waldbrandgefahr sogar gesperrt. Wenn Sie im Sommer eine Wanderung unternehmen möchten, dann machen Sie sich am besten früh morgens auf den Weg, wenn es noch frisch ist, nehmen Sie viel Wasser mit und wählen nach Möglichkeit eine schattige Route.

Wichtige Einreiseinformationen

Bürger aus den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz benötigen zur Einreise nach Frankreich, unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes, lediglich einen gültigen Personalausweis. Dieser darf während der Dauer des Aufenthaltes nicht ablaufen. Also sicherheitshalber lieber vor der Abreise noch mal prüfen.

Hat Ihnen unser Wanderartikel zur Provence gefallen? ? Haben Sie Fragen oder eigene Tipps für die Provence, dann lassen Sie doch einen Kommentar zurück. Vielen Dank ?

Reiseführer Haute-Provence

Wanderlust. Abenteuer Tagebuch

Der Alpe Adria Trail ist für viele Trekkingbegeisterte die Krönung eines erhofften Traumes. Es geht über einen längeren Zeitraum und über drei anspruchsvolle und wahnwitzige Strecken über die Alpen. -> Hier geht es zum Artikel Campen auf dem Alpe Adria Trail, vom Großglockner zum Mittelmeer.

Milde klimatische Bedingungen machen einen Wanderurlaub auf den Azoren zum Vergnügen. Dazu kommen reizvolle Landschaften und eine offene, freundliche Bevölkerung. Also nichts wie hin. -> Hier geht es zum Artikel Insel Wanderreisen: Die Azoren mitten im Atlantik.

Bali ist ein Wanderziel? Ja, genau. Hier kann man die schönsten Entdeckungen abseits von den Touristenhochburgen an den Stränden Balis machen. -> Hier geht es zu den schönsten Wanderwegen auf Bali.

Es gibt viel ideale Reagionen in den Alpen und im Allgäu um zu wandern, aber das Chiemgau ist ein Wanderparadies. -> Hier geht es zum Artikel über das Wanderparadies Chiemgau.

Eine Übersicht übder die schönsten und interessantesten Inseln, die zum Wandern geeignet sind und zu einem Wanderurlaub beste Voraussetzungen bieten. -> Hier geht es zum Artikel Der perfekte Insel-Wanderurlaub.

Wanderwege in den Alpen sind sogar für geübte Wanderer eine Herausforderung, die sie schnell an ihre Grenzen bringt. Aber der Lohn ist unbeschreiblich. Glücksgefühle durch frische Luft und klares Wasser, Naturerlebnisse und Höhenrausch. -> Hier geht es zum Artikel über Wandern in Oberstdorf – Ein Traum für Outdoor-Freunde.

Wandern auf Guadeloupe in der Karibik ist ein exotisches Abenteuer. Die Insel ist landschaftlich reizvoll und abwechslungsreich. -> Hier geht es zum Artikel der besten Wanderwegen auf Guadeloupe

Jeder der sich für Wanderreisen und Trecking interessiert, wird jetzt sofort zustimmend nicken, wenn die Rede auf Kanada und die Canadian Rockies kommt. Ja, das ist ein Traum, der sich verwirklichen lässt. Hier geht es zu den Tipps im Artikel -> Wandern in Kanada. Backpacking Canadian Rockies.

Kaiserin Sissi hat sich bevorzugt in Korfu aufgehalten, um den Widrigkeiten und Unwirtlichkeiten Deutschlands und Österreichs zu entziehen. Wir beschreiben eine Wanderung zum Kloster Achilleion auf Korfu. -> Wandern Sie mit.

Die Insel Korfu im Ionischen Meerhat ihren eigenen Charakter, der sich deutlich von anderen griechischen Inseln unterscheidet. Was sind die Highlights von Korfu? -> Hier geht es zum Artikel über die besten Wanderwege auf Korfu.

Kreta ist ein Paradies für Wanderer. Um Kreta ganz zu durchwandern, kann man Jahre damit verbringen und dabei die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten entdecken. -> Hier geht es zum Blogartikel mit den schönsten Wanderwegen auf Kreta.

Kuba ist eine ganz spezielle Destination für Wanderer. Man kommt mit den Menschen in Berührung, wie man es niemals in einem Pauschalurlaub erleben wird. -> Hier geht es zum Blogartikel über die besten Wanderwege auf Kuba.

La Réunion im Indischen Ozean ist eine vulkanische, von Regenwald bedeckte Insel und berühmt für ihre Korallenriffe und Strände. Ideal also für eine Wanderreise. -> Hier geht es zum Artikel über die besten Wanderwege auf La Réunion.

Malta und Gozo im Mittelmeer sind Geheimtipps für Wanderreisende. -> Hier geht es zum Artikel über die besten Wandertrails in Malta.

Ein weiterer Artikel zum Thema Wandern auf Madeira von unserer Autorin Tanja Steinbuch. Sie ist ein großer Fan von Madeira. -> Hier geht es zum Artikel über die Blumeninsel Madeira und Insel des ewigen Frühlings.

Die Blumeninsel Madeira ist bestens ausgestattet mit Wanderwegen für alle Schwierigkeitsgrade. Von den höchsten Spitzen der Insel hat man eine sagenhafte Weitsicht über die Küste und den Atlantik. -> Hier geht es zum Artikel der besten Wanderwege auf Madeira.

Das Flair der Baleareninsel Mallorca geht weit über den Ruf der Touristenhochburg und Ballermann-Domäne hinaus. -> Wir stellen hier sechs der schönsten Wanderrouten Mallorcas vor die unsere Autorin Ina Bohse ausführlich beschreibt.

Der Kaiserwinkl mit dem Zahmen Kaiser und dem Wilden Kaiser, den Mountainbike-Trails und Langlauf-Loipen, den Almen und Berghütten übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf seine Besucher aus. -> Hier geht es zum Artikel über Wandern und Erholen im Kaiserwinkl.

Wilde, unberührte Landschaften. Die Karpaten sind eines der letzten Gebiete in Europa, in denen man noch Ursprünglichkeit erleben kann. -> Hier geht es zum Artikel über Wandern in Rumänien und in den Karpaten.

Sardinien ist ebenfalls eine Insel, die sich lohnt, per pedes erkundet zu werden. -> Hier geht es zum Artikel über die besten Wanderwege auf Sardinien.

Sizilien ist ein Tipp für Wanderfrende, der es noch nicht wirklich an die Spitze der Liste gebracht hat. Dabei hat Sizilien viele positive Aspekte, damit ein naturverbundener Aufenthalt auf der Mittelmeerinsel für immer in Erinnerung bleiben wird. -> Hier geht es zum Artikel Riserva Naturale Orientata Zingaro – Wandern in unberührter Natur auf Sizilien.

Den Ätna zu besteigen ist ein beeindruckendes Erlebnis und sollte nicht ohne einen ortskundigen Führer unternommen werden. -> Hier geht es zum Artikel Jeep-Fahrt und Wanderung auf den Ätna und um Taormina.

Slowenien ist ein echter Tipp für alle Wanderfreunde. Es gibt noch unberührte Natur, wie man sie kaum noch sonst vorfindet. -> Hier geht es zum Artikel über Die besten Wanderwege in Slowenien.

Wer schon einmal Teneriffa besucht hat, weiss, dass in der Mitte der Insel ein gigantischer Vulkan aufragt. Der Teide ist Spaniens höchster Berg und oben mit einem weißen Schneedach bedeckt. Man kann dort sehr schöne Wanderungen unternehmen. -> Hier geht es zum Artikel Teneriffa Insel-Wanderreise: Hoch über den Wolken von Teneriffa.

https://www.betravel.de/insel-wanderreise-hoch-ueber-den-wolken-von-teneriffa/

Werbung

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.
Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.
… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.
betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
Alle Preise, Termine und Inhaltsangaben sind freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
beTravel-Mini

Redaktionsteam betravel

aktualisiert 17.07.2021

betravel Logo

Werbung, weil Markennennung

Wir versichern, alle Berichte entstehen aufgrund eigener Erfahrungen und Erlebnisse und sind die unabhängige Meinung der Autoren! Da bei den Blogartikeln aber immer wieder Marken- und Hotelnamen genannt werden, müssen wir diesen Zusatz anhängen, um Abmahnungen zu vermeiden. Wir arbeiten zusammen mit den Euro Lloyd Reisebüros. Die Expedienten kennen alle Tipps und Sicherheitshinweise, die man als Urlauber wissen muss, um einen sorglosen Aufenthalt in Deutschland oder im Ausland zu genießen.

CO2 Emissionsrechner

Studiosus Foundation e.V. unterstützt den Bau von Biogasanlagen und bietet so die Möglichkeit, CO2-neutral zu fliegen. Dieses CO2-Kompensationsprojekt erfüllt díe höchsten Anforderungen nach Gold Standard CDM. Wir machen mit!

Emissionsrechner