Thailand

Eine kulinarische Weltreise durch Stuttgart

By |31/08/2020|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Aktuell ist es schwierig die Welt zu bereisen. Da packt mich momentan so richtig das Fernweh. Aber man soll ja nicht immer alles so negativ sehen und das Beste aus der momentanen Situation machen. Deshalb habe ich mal bei mir in der Region in und um Stuttgart herum geschaut und geplant, wo und wie man hier eine kulinarische Weltreise machen kann.

Die schönsten Reiseziele für einen abwechslungsreichen Strandurlaub im Herbst

By |14/09/2017|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , |

Herbst. Für viele Menschen bedeutet die Übergangszeit vom sonnigen Sommer in den eisigen Winter nur eines: Verregnete, graue Tage, kalter Wind, der einem um die Ohren bläst, dicke Kleidung und schlechte Laune. Zwar hat der deutsche Herbst auch seine schönen Seiten, vor allem wenn sich die Natur gelb und rot verfärbt und es endlich wieder Zeit ist, Kastanien im Wald zu sammeln. Doch seien wir einmal ehrlich - diese spätsommerlichen Tage sind eher selten. Das muss aber nicht so bleiben!

Die besten Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha-Studienreisen

By |02/08/2017|Tags: , , , , , |

Vergangenen Samstag machten Forscher in der Nähe des größten Tempelkomplexes der Welt in Angkor Tom in Kambodscha eine aufregende Entdeckung: Auf dem Gebiet eines alten Krankenhauses fanden Sie eine 1,90 Meter große Statue aus dem 12. oder 13. Jahrhundert der uralten, kambodschanischen Khmerkultur. In seiner Blütezeit erstreckte sich dieses Reich von Thailand bis Teilen Vietnams und im Norden bis zum Mekong Bogen von Laos.

Kambodscha – Eine unvergessliche Reise

By |15/07/2016|Tags: , , , |

Mitten zwischen Thailand, Laos und Vietnam liegt ein Traumreiseziel: Kambodscha. In den Berichten und Reiseführern darüber werden freundliche Menschen, kulinarische Besonderheiten und sehr interessante, aber auch nachdenkliche Eindrücke aus jüngst vergangenen Zeiten versprochen. Der Flug geht über einen Zwischenstopp nach Bangkok. Hier dürfen wir erst einmal etwas verschnaufen und erste Eindrücke sammeln. Ein Scout führt uns dabei durch die Stadt und zeigt uns die Highlights dieser aufstrebenden asiatischen Megametropole – wir fahren per Skytrain zu funkelnden Shoppingmalls, nächtlichen Märkten, Glitzertempeln und Königspalästen – so dass sich die zwei Übernachtungen in Bangkok wirklich lohnen. Am vierten Tag geht es dann über den Grenzübergang Krong Poi Pet über den Landweg nach Kambodscha und wir können zum ersten Mal südostasiatische Luft schnuppern. Nach weiteren drei Stunden auf der Landstraße erreichen wir dann Siem Reap bzw. Angkor. Die Wunderwelt wartet. Hier werden wir uns drei Tage Zeit nehmen, um die Tempelanlagen von Angkor zu erkunden und das Umland kennen zu lernen.