Pieter Bruegel d.Ä. in Brüssel



Im Reisepreis enthalten

  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 4 Übernachtungen im Hotel NH Brussels Louise
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 29.06.2019 - Willkommen in Belgien!

Individuelle Anreise nach Köln. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie um 13.00 Uhr. Gemeinsame Fahrt im Bus nach Brüssel. Beim Abendessen stimmen wir uns auf Bruegel und Belgien ein.

2. Tag, Sonntag, 30.06.2019 - Bruegel in Antwerpen

Die Stadt Antwerpen ist bekannt für ihren Hafen, für Mode und Diamanten, Rembrandt – und Pieter Bruegel d.Ä., der hier seine Lehrjahre bei dem Antwerpener Künstler Pieter Coecke van Aelst verbrachte. Bruegel wurde dort 1551 Meister und arbeitete zunächst in der bedeutenden Kupferwerkstatt von Hieronymus Cock in Antwerpen. Nachdem wir seinen Spuren gefolgt sind, widmen wir uns dem zweiten bedeutenden Maler, der in der Stadt wirkte: Peter Paul Rubens. Wir schauen in seinem Stadtpalast vorbei und begegnen seinen Meisterwerken in der Liebfrauenkirche. Moderner, ja fast schon futuristisch, wird es mit dem Museum aan de Stroom MAS, das sich neun Stockwerke hoch über dem Hafen erhebt.

3. Tag, Montag, 01.07.2019 - Bruegel in Brüssel

Raus in die Stadt: Wir spazieren durch die Viertel Zavel und Marollen, das eine großbürgerlich und schick, das andere eher ein Arbeiterviertel, beide bekannt für ihre Antiquitätenläden und Märkte. In der Kapellkirche treffen wir zum ersten Mal auf Bruegel d.Ä.: Hier heiratete er Mayken Coecke, die Tochter seines Lehrmeisters Pieter Coecke van Aelst. Hier liegt er auch mit seiner Frau begraben. Weiter geht es zur Bruegel-Statue von Tom Frantzen und zum Stadttor Hallepoort aus dem 14. Jahrhundert.

4. Tag, Dienstag, 02.07.2019 - Bruegel im Museum und auf dem Land

"Winterlandschaft mit Schlittschuhläufern", "Die Volkszählung zu Bethlehem" – im Königlichen Museum der Schönen Künste bewundern wir diese und andere Werke Bruegels d.Ä. Am Nachmittag fahren wir hinaus ins Pajottenland und wandern durch Bruegels Landschaften (ca. 7 km, ↑ 0 m ↓ 0 m). Wir begegnen der Kirche St.-Anna-Pede, die sich im Gemälde "Der Blindensturz" im Hintergrund erhebt, und der Wassermühle von St.-Gertrudis-Pede, die in mehreren seiner Werke auftaucht. Wenn Zeit bleibt, sehen wir uns noch Schloss Gaasbeek von außen an.

5. Tag, Mittwoch, 03.07.2019 - Bye-bye, Bruegel

Heute müssen wir uns von Pieter Bruegel d.Ä. und Brüssel verabschieden. Wir fahren mit dem Bus zurück nach Köln, wo wir um ca. 13.30 Uhr am Hauptbahnhof eintreffen. Individuelle Rückreise.




(A) Abendessen

(F) Frühstück



Termine

von bis Preis Anfrage
2019-06-29 2019-07-03 DZ 780 €
HZ 780 €
Anfragen
2019-07-08 2019-07-12 DZ 675 €
HZ 675 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = nicht verfügbar
HZ = halbes Doppelzimmer