Mallorcas Norden - aktiv erleben



Wandern in den schönsten Landschaften im Norden und Westen Mallorcas

Erholsame, leichte Wanderungen von bis zu zwei Stunden Dauer

Gut geführtes Hotel direkt am Strand von Port d'Alcúdia

Köstlichkeiten Mallorcas erleben

Wichtigste Stationen dieser Studienreise zum Wandern auf Mallorca: Palma de Mallorca, Pollenca, Alcúdia, Cala Mesquida, Lluc, Sóller

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug (Economy) mit Condor z. B. von Frankfurt nach Palma de Mallorca und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 60 €)
  • Sitzplatzreservierung (außer bei Flug mit Condor oder Germania)
  • Transfers/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen im Hotel Vanity Golf
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 7 Abendessen im Hotel)

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Ölmühle mit Verkostung und Imbiss
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 60 €)
  • Steuer für Nachhaltigen Tourismus
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 19.10.2019 - Hola, Mallorca!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Palma. Sie werden vom Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. 60 km. Früh angekommen? Dann spazieren Sie doch schon mal mit der Badetasche ans Wasser oder zelebrieren Sie den ersten Café con Leche unter südlicher Sonne. Abends heißt Ihr Studiosus-Reiseleiter Sie beim Rauschen der Mittelmeerwellen am Strand willkommen – mit einem Glas Cava, der verheißungsvoll auf der Zunge prickelt. Beim Abendessen mit mallorquinischer Küche lernen wir uns kennen.

2. Tag, Sonntag, 20.10.2019 - Pollenca - süße Früchte, wundervolle Blicke

Ein Feuerwerk der Farben und Aromen erwartet uns auf dem Markt von Pollenca: Tomaten, Oliven, Orangen, Zitronen – Mittelmeerfrüchte im Überfluss. Wir probieren uns durch die Stände und steigen gestärkt vom Vitaminkick auf den Kalvarienberg mit tollem Blick über Stadt und Land. Dann schultern wir den Rucksack und • wandern (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) durchs Boquertal – vor uns das strahlend blaue Mittelmeer und die grauen Kalkfelsen der Sierra del Cavall Bernat. Anschließend lockt in Port de Pollenca ein Café cortado mit Blick auf die schaukelnden Boote im Hafen. Zum Tagesfinale rekelt sich am Mirador de la Creueta die Felshalbinsel Formentor fotogen im Meer. Fahrtstrecke 40 km.

3. Tag, Montag, 21.10.2019 - Glitzerndes Meer und gigantische Mauern

Heute haben wir die Ostküste im Visier: Nach einem Fotostopp im Bergstädtchen Capdepera • wandern wir (2 Std., leicht bis mittel, ↑300 m ↓300 m) von der Cala Ratjada zur Cala Mesquida, wo das Mittelmeer verführerisch glitzert und Ihr Reiseleiter Sie mit mallorquinischem Wein und der ein oder anderen kleinen Köstlichkeit zum Picknick empfängt. Lassen Sie den Sand durch Ihre Finger rieseln oder sich durchs glasklare Wasser treiben! Im Inselherzen ist Mallorca immer noch eine stille Schönheit – in Artà zum Beispiel. Von der Wallfahrtskirche San Salvador, die stolz und wehrhaft über der Stadt thront, blicken wir über Mandel- und Olivenhaine. Am Stadtrand gehen wir in der prähistorischen Siedlung Ses Paisses auf Zeitreise in die bronzezeitliche Talaiot-Kultur, die nach ihren typischen Turmbauten benannt ist. 100 km.

4. Tag, Dienstag, 22.10.2019 - Palma – Perlen aller Epochen

Die Inselhauptstadt ruft! Die Kathedrale von Palma thront wie ein Schiff über dem Hafen. Außen feinste Gotik, innen Spuren des Jugendstilarchitekten Antoni Gaudí und des mallorquinischen Künstlers Miquel Barceló. Dann lotst Sie Ihr Reiseleiter durchs Gassengewirr zu Mittelalterperlen wie den arabischen Bädern und der Kirche San Francisco. Jetzt eine Ensaimada, köstliches Schmalzgebäck, frisch aus der Bäckerei! Am Nachmittag führen Sie Programmregie. Lust auf Leuteschauen in der Bar Bosch und nach der Siesta noch eine Runde shoppen – im Camper Shop zum Beispiel mit kultigem Schuhwerk made in Mallorca? Oder den Yachthafen durchstreifen, wo auch der ein oder andere Scheich in See sticht. 120 km.

5. Tag, Mittwoch, 23.10.2019 - Von der Totenstadt ins lebendige Alcúdia

Durch schattige Kiefernwälder führt unser • Wanderweg (1,5 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) zur talaiotischen Nekropole von Son Real. Eine Ausgrabungsstätte direkt am tiefblauen Meer, wo wir für ein paar Momente Raum und Zeit vergessen. Schwarze Schweine und weitere einheimische Nutztiere begegnen uns auf dem Landgut Son Real. Bestimmt erfahren Sie auch, welche Rolle die Landwirtschaft auf der Ferieninsel heute spielt. 30 km. Nachmittags drehen wir ein paar Runden in der hübschen Altstadt von Alcúdia. Bleiben Sie einfach, solange Sie wollen. Der Rest des Nachmittags ist frei und zurück ins Hotel kommen Sie zu Fuß. Alternativ können Sie auch durch den Naturpark Albufera spazieren, ein Paradies für Birdwatcher. Also Fernglas nicht vergessen!

6. Tag, Donnerstag, 24.10.2019 - Wandern mit Aussicht und flüssiges Gold

Wir • wandern (1,5 Std., leicht bis mittel, ↑250 m ↓250 m) heute im Westen der Insel auf den Spuren eines frühen mallorquinischen Promis und Aussteigers: Erzherzog Ludwig Salvator. Am Mirador des Tudons genießen wir die Aussicht über die Serra de Tramuntana (UNESCO-Welterbe) und das blaue Meer. Nach einem Blick ins Herrenhaus Son Marroig des Habsburgerherzogs erwartet uns Tomeu in seiner Ölmühle Can Det bei Sóller und zeigt uns, wie er in seiner traditionellen Mühle das Feinste aus den Oliven herauspresst. Beim Öl-Tasting erfahren wir, wie man Qualität erkennt. Fahrtstrecke 160 km.

7. Tag, Freitag, 25.10.2019 - Vom Kloster Lluc in die Unterwelt

Weltabkehr suchten die Mönche von Lluc in der Einsamkeit der Steineichenwälder – trotz der vielen Pilger zur Schwarzen Madonna auch heute noch ein mystischer Platz. Wir schauen uns im Museum um, erklimmen den Kalvarienberg und tauchen bei der Musik des Schülerchors Els Blauets in die stille Klosterwelt ein. Und bestimmt bleibt Zeit, auf dem Vorplatz des Heiligtums Ihr Gesicht in die Sonne zu recken und Pilgeratmosphäre zu schnuppern. Dann • schleichen wir uns auf leisen Sohlen und alten Pilgerpfaden (2 Std., leicht, ↑100 m ↓500 m) wieder davon. Zum guten Schluss steigen wir in den Cuevas de Campanet in die Unterwelt, ins Reich der tropfenden Steine. Wie im Flug ist die Zeit vergangen! Beim Abendessen nehmen wir Abschied. Fahrtstrecke 80 km.

8. Tag, Samstag, 26.10.2019 - Noch mehr Glück oder zurück?

Gehören Sie zu den Glücklichen, die noch ein paar Verlängerungstage am Meer gebucht haben? Dann packen Sie Ihre Badetasche und freuen Sie sich auf Strand und Sonne! Alle anderen werden im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, zum Flughafen gebracht und schweben zurück in die Heimat.




(A) Abendessen

(F) Frühstück

(P) Picknick

(I) Imbiss



Termine

von bis Preis Anfrage
2019-05-11 2019-05-18 DZ 1.845 €
HZ 1.845 €
Anfragen
2019-10-19 2019-10-26 DZ 1.845 €
EZ 2.235 €
HZ 1.845 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer

von bis Preis Anfrage
2019-10-19 2019-10-26 DZ 2.005 €
EZ 2.395 €
HZ 2.005 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer