Mallorca - Insel mit vielen Gesichtern



Wandern in den schönsten Landschaften der beliebten Ferieninsel

Erholsame Wanderungen von bis zu drei Stunden Dauer

Gut geführtes Hotel direkt an einer kleinen Bucht bei Peguera

Auch im Vorfrühling empfehlenswert

Wichtigste Stationen dieser Studienreise zum Wandern auf Mallorca: Palma de Mallorca, Peguera, Valldemossa

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Palma de Mallorca und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 60 €)
  • Sitzplatzreservierung (außer bei Flug mit Condor oder Germania)
  • Transfers/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen im Hotel Cala Fornells
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC und Meerblick
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 7 Abendessen im Hotel)

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Weinprobe mit Mittagsimbiss auf einer Finca
  • Ein Picknick
  • Eintrittsgelder (ca. 35 €)
  • Steuer für Nachhaltigen Tourismus
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Reiseverlauf

1. Tag, Samstag, 05.10.2019 - Willkommen in Spanien!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Palma de Mallorca. Sie werden vom Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. 30 km. Wer früh eintrifft, kann im eigenen Tempo den Ort erkunden oder durch den Pinienwald hinterm Hotel spazieren. In Badelaune? An der kleinen Bucht der Cala Fornells finden Sie bestimmt Ihren Lieblingsplatz! Beim Abendessen treffen Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter und die übrigen Reisegäste.

2. Tag, Sonntag, 06.10.2019 - Port de Pollenca und Alcúdia

Auf in den Norden! Wir sehen uns auf dem Markt von Alcúdia um: Tomaten, Oliven, Orangen, Zitronen - Mittelmeerfrüchte im Überfluss. Anschließend Streifzug durch den Ort; Adelsfamilien und Kaufleute bauten hier im Mittelalter ihre Villen, wie vor ihnen schon die Römer. Wir • wandern (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) nachmittags von Port de Pollenca ins Boquertal zu einem Aussichtspunkt. Vor uns das strahlend blaue Mittelmeer und die grauen Kalkfelsen der Sierra del Cavall Bernat. Nach der Wanderung einen Café cortado mit Blick aufs Meer oder lieber die Füße vor der Rückfahrt im Meer erfrischen? 160 km.

3. Tag, Montag, 07.10.2019 - Auf Pilgerpfaden

Im Herzen der Insel ist Mallorca immer noch eine stille Schönheit. Wir • wandern (2 Std., leicht bis mittel, ↑250 m ↓250 m) auf Pilgerpfaden zur Einsiedelei von Bonany. Von hier zog Junipero Serra aus, um Kalifornien zu missionieren. Wandern macht hungrig! Auf der Finca Monnaber Vell ist schon der Tisch für uns gedeckt: Schinken, Käse, Oliven und Landbrot - dazu Weine der Region. Köstlich! Wie lebt es sich auf der Ferieninsel? Welche Rolle spielen heute noch Landwirtschaft und Weinbau? Hilft die Steuer für Nachhaltigen Tourismus, die Probleme mit der Wasserversorgung in den Griff zu bekommen? Fragen Sie den Besitzer der Finca, der auf Mallorca eine neue Heimat fand! 150 km.

4. Tag, Dienstag, 08.10.2019 - Palma - Mittelalter trifft Moderne

Die Inselhauptstadt ruft! Auf dem Weg passieren wir die Bausünden des Tourismusbooms, der sich hier lange Jahre ungehemmt ausbreiten konnte. Die Kathedrale von Palma thront wie ein Schiff über dem Hafen. Außen beste Gotik, innen finden Sie Spuren des Jugendstilarchitekten Antoni Gaudí und - höchst umstritten - die vom mallorquinischen Künstler Miquel Barceló ausgestattete Sankt-Peter-Kapelle. Noch mehr Mittelalter: arabische Bäder, die Kirche San Francisco und ein Irrgarten von Gassen. Am Nachmittag führen Sie Programmregie. Zuerst Ensaimadas - köstliches Schmalzgebäck - frisch aus der Bäckerei kosten? Dann vielleicht Leuteschauen in der Bar Bosch oder im Gran Café Cappuccino und nach der Siesta noch eine Runde einkaufen? Eine Lieblingsadresse ist der Camper Shop mit kultigem Schuhwerk made in Mallorca. Maritimer Programmpunkt: den Yachthafen erkunden, wo auch der ein oder andere Scheich in See sticht. 50 km.

5. Tag, Mittwoch, 09.10.2019 - Zwischen Camp de Mar und Cala Fornells

In Camp de Mar steht Claudia Schiffers ehemaliges Feriendomizil. Wir kehren den Bauruinen in der nächsten Bucht aus der Zeit des Immobilienbooms den Rücken und • wandern lieber weiter (2,5 Std., mittel, ↑250 m ↓250 m). Unsere heutigen Stationen: Cap Andritxol mit Piratenausguck und Cala Fornells. Wir kramen unser Picknick aus dem Rucksack. Welch ein Blick von der Steilküste! Ein Nachmittag nach Lust und Laune: Auf an den Strand! Oder machen Sie es sich am Pool bequem und stimmen Sie sich mit George Sands "Ein Winter auf Mallorca" auf den Valldemossa-Ausflug ein. Noch unternehmungslustig nach dem Abendessen? Springen Sie ins Taxi nach Palma und stürzen Sie sich ins Nachtleben! In den Cafés an der Llotja, der mittelalterlichen Börse, trifft man sich bei köstlichen Tapas im Tucana oder - klassisch - in der Bar La Bóveda.

6. Tag, Donnerstag, 10.10.2019 - Durch die Orangenhaine von Sóller

Kurve um Kurve in die Tramuntana (UNESCO-Welterbe), das gebirgige Kernland der Insel. Rote Erde, grüne Hügel und das Blau des Himmels - perfektes Wanderterrain! Wir schnüren die Wanderstiefel und • laufen (3 Std., mittel, ↑300 m ↓300 m) von Sóller durch Orangen- und Zitronenhaine bis Fornalutx - ein Dorf zum Verweilen. Nach einem Café cortado geht es weiter. Uralte Olivenbäume prägen das Bild. Weltabkehr suchten die Mönche von Lluc in der Einsamkeit der Steineichenwälder - trotz der vielen Pilger zur Schwarzen Madonna ein mystischer Ort. 160 km.

7. Tag, Freitag, 11.10.2019 - Banyalbufar und Kloster Valldemossa

Steilküsten mit Terrassengärten und Promivillen. Hinter jeder Kurve neue Perspektiven! Weiter nach Valldemossa: Hinter den Mauern des Kartäuserklosters durchfroren George Sand und Frédéric Chopin einen Winter, und die Leidenschaft der Liebenden kühlte merklich ab. Bei unserem Rundgang halten wir Ausschau nach dem Klavier, auf dem der Meister das Regentropfen-Prélude komponierte. Es bleibt freie Zeit für einen Seelenwärmer: Cocas de Patata, köstliche Kartoffelkrapfen aus Valldemossa. Nachmittags ist schnell klar: Die Gegend um Banyalbufar ist eine Landschaft, die • durchwandert werden muss (3 Std., leicht bis mittel, ↑250 m ↓250 m)! Kalkfelsen, Kiefernwälder und Terrassenfelder mit Olivenbäumen und Johannisbrothainen - immer leicht bergauf und bergab, bis Port des Canonge in Sicht kommt: Minihafen mit Flair zum Abschiednehmen vom Mittelmeer. Fahrtstrecke 110 km.

8. Tag, Samstag, 12.10.2019 - Rückflug von Palma

Gehören Sie zu den Glücklichen, die noch ein paar Verlängerungstage am Meer gebucht haben? Dann packen Sie Ihre Strandtasche und freuen Sie sich auf Strand und Sonne! Alle anderen fahren im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, zum Flughafen und steigen in den Flieger. Zurück in die Heimat!




(A) Abendessen

(F) Frühstück

(I) Imbiss

(P) Picknick



Termine

von bis Preis Anfrage
2019-10-05 2019-10-12 DZ 1.745 €
EZ 1.985 €
HZ 1.745 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer