Marokko - rund um den Hohen Atlas



Die schönsten Landschaften am Fuße des Hohen Atlas

Überwiegend leichte bis mittlere Wanderungen, zwei anspruchsvollere Touren

Wüstenerlebnis in einem Hotel am Erg Chebbi

Stationen dieser Studienreise durch Marokko: Meknes, Volubilis, Moulay Idriss, Fes, Midelt, Erfoud, Marrakesch

Drei Nächte in Marrakesch

Flüge wahlweise mit Royal Air Maroc oder Lufthansa

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Royal Air Maroc von Frankfurt nach Casablanca und zurück von Marrakesch; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus (Klimaanlage)
  • 13 Übernachtungen, Hotels mit Klimaanlage und meist mit Swimmingpool
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, 13 Abendessen im Hotel)

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Ein Picknick
  • Ausflüge mit Geländewagen bei Erfoud und beim Djebel Toubkal, mit Kleinbussen beim Djebel Ayachi
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Jeep-, Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Reiseverlauf

1. Tag, Freitag, 04.10.2019 - Flug nach Marokko

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Am späten Nachmittag Flug mit Royal Air Maroc von Berlin, Frankfurt, Genf oder Zürich nach Casablanca (Ankunft abends). Oder am Abend Flug mit Lufthansa (Ankunft nach Mitternacht). Nach Ihrer Ankunft empfängt Sie ein Vertreter von Studiosus am Flughafen und kümmert sich um Ihren Transfer ins Hotel.

2. Tag, Samstag, 05.10.2019 - Meknes und Römerspuren in Volubilis

Nach einem späten Frühstück begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin zur Fahrt nach Meknes. 270 km. Sultan Moulay Ismail prägte die Königsstadt Meknes (UNESCO-Welterbe) und verpasste ihr wuchtige Tore und Mauern. Mit einem kurzen Spaziergang durch die Medina stimmen wir uns auf Marokko ein. Auf dem überdachten Markt berauschen Pyramiden von Kreuzkümmel, Minze, marokkanischer Patisserie und Trockenfrüchte die Sinne. Wir • wandern (1 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) einen kurzen Weg nach Volubilis, der größten römischen Ausgrabung Marokkos (UNESCO-Welterbe). Hier lässt Ihre Reiseleiterin die antike Stadt wiederauferstehen. Und von unserem etwas einfacheren, aber schön gelegenen Hotel genießen wir den Blick in die Landschaft.

3. Tag, Sonntag, 06.10.2019 - Im Djebel Zerhoun

In der Nähe des Hotels liegt die heilige Stadt Moulay Idriss. Sieben Pilgerfahrten zum Grab des Staatsgründers ersetzen die Wallfahrt nach Mekka! Aber Achtung: Ins Allerheiligste darf man nicht! Wir • wandern (5 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑500 m ↓450 m) auf dem Höhenweg des Djebel Zerhoun mit fantastischen Panoramablicken in die Ebene. Weiterfahrt nach Fes. 80 km.

4. Tag, Montag, 07.10.2019 - Die Souks von Fes

Hinter den Altstadtmauern von Fes (UNESCO-Welterbe) wird wie im Mittelalter um die Wette gezimmert, geschmiedet, gewebt, in Farbbottichen gerührt und munter gehandelt. Zedernholzdüfte, der Geruch nach frischer Minze und Muezzingesänge - ein Feuerwerk der Geräusche und Gerüche! Und zwischen Werkstätten und Cafés verstecken sich heilige Plätze des Islams: das Mausoleum von Moulay Idriss II. und die Koranhochschule Bou Inania. In der Kissaria, dem Textilmarkt, stapeln sich die bunten Stoffe. Am Nachmittag haben Sie Zeit für sich!

5. Tag, Dienstag, 08.10.2019 - Atlaspanorama

Auf ins Gebirge: Wir schnuppern klare Gebirgsluft mit Zedernduft auf unserer • Wanderung (4 Std., mittel, ↑150 m ↓150 m) in den Wäldern bei der Cèdre Gouraud. Nach dem Fitnessprogramm die Belohnung: Ihre Reiseleiterin zaubert Baguette, Oliven und Käse aus dem Rucksack. Leckere Basis für unser Picknick! Nachmittags schraubt sich unser Bus über den 2178 m hohen Zad-Pass ins Städtchen Midelt. 230 km.

6. Tag, Mittwoch, 09.10.2019 - Der Cirque de Jaffar

Mit Kleinbussen winden wir uns ins Massiv des Djebel Ayachi. Ziel der Reise in 2100 m Höhe: der Felsenkessel von Jaffar. Wir • wandern (4 Std., mittel, ↑400 m ↓400 m) durch schroffe Felsentäler und Schluchten, wo zwischen schwarzen Zelten Tiere weiden. Hat die Lebensweise der Nomaden Zukunft? Darüber können Sie unterwegs mit Ihrer Reiseleiterin diskutieren. Nachmittags sind wir zum Minztee bei Mohammed und seiner Familie eingeladen, die vom Berberalltag im Atlas erzählen. 60 km. Bei schlechtem Wetter ist dieser Ausflug nicht möglich, Ihre Reiseleiterin organisiert dann ein Alternativprogramm bei Midelt.

7. Tag, Donnerstag, 10.10.2019 - Ins Tafilalet nach Erfoud

Vorbei an kleinen Dörfern führt unsere heutige • Wanderung (2,5 Std., leicht, ↑0 m ↓200 m). Unterwegs treffen wir Ali, einen Bauern, der Äpfel anbaut. Fragen Sie ihn nach den Herausforderungen der Landwirtschaft in der kargen Region. Ein Hingucker: das saftige Grün der Oase Tafilalet inmitten von Sand und Staub. Dattelpalmen, so weit das Auge reicht, und eine kleine Stadt in Ockergelb und Rosarot: Erfoud. 240 km.

8. Tag, Freitag, 11.10.2019 - Am Rande der Sahara

In Rissani besichtigen wir eine Palastruine der Alaouitendynastie, die bis heute Marokko regiert. Eine gute Gelegenheit, um über König Mohammed VI. und seine angedachten Reformen zu sprechen. Busstrecke 40 km. Nachmittags klettern wir in unsere Jeeps. Sand in Sicht! Gigantische Dünen türmen sich vor uns auf - der perfekte Platz, um ins Farbspiel der Abendsonne zu versinken. Nachts funkelt über unserem Hotel der unvergleichliche Sternenhimmel der Wüste. Jeepstrecke 80 km.

9. Tag, Samstag, 12.10.2019 - Die Todraschlucht

Frühaufsteher aufgepasst! Vor dem Sonnenaufgang wechselt die Wüste minütlich die Farbe. Die meditative Stille ist gut für die Sinne. Fast senkrecht ragen die Wände der Todraschlucht auf - ein Paradies für Bergziegen und Kletterer. Wir spazieren zwischen den 300 m hohen Felsen durch die Schlucht. Eine Fata Morgana? Wasser lässt die Wüste erblühen, stellen wir auf unserer • Wanderung (2 Std., leicht, ↑0 m ↓50 m) entlang des Todraflusses fest, die uns durch einsame Lehmdörfer und eine der schönsten Oasen des Landes führt. Fahrtstrecke 260 km.

10. Tag, Sonntag, 13.10.2019 - Die Dadesschlucht

Heute geht es mit dem Bus ins grüne Dadestal. Ziel unserer ersten • Wanderung (1,5 Std., mittel, ↑100 m ↓100 m) ist die bizarre Felswelt der Dadesschlucht. Am Nachmittag • wandern wir (1 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) durch die von Silberpappeln gesäumten Oasengärten an eindrucksvollen Lehmkasbahs vorbei und hören von den Herausforderungen der Oasenwirtschaft. Fahrtstrecke 200 km.

11. Tag, Montag, 14.10.2019 - Über den Hohen Atlas

Kunstfertige Baumeister stampften die berühmte Wehrsiedlung von Ait Benhaddou (UNESCO-Welterbe) aus dem Lehm der Wüste. Der Ort ist gefragte Filmkulisse: Hier wurden schon über 60 Filme gedreht. Ein Panorama, das schwindelig macht: Am Pass Tizi-n-Tichka (2260 m) • wandern wir (2,5 Std., mittel, ↑300 m ↓300 m). Fahrtstrecke 230 km.

12. Tag, Dienstag, 15.10.2019 - Im Bannkreis des Djebel Toubkal

Mit Geländewagen geht es hinein in den Hohen Atlas: Schroffe Felsen und Lehmhäuser, die an kahlen Hügeln kleben - eine stille Landschaft breitet sich am Fuße des Djebel Toubkal aus. Perfektes Terrain für unsere letzte • Wanderung (4 Std., anspruchsvoll, ↑550 m ↓200 m, wetterabhängig). Heute haben wir uns das Essen richtig verdient! 80 km.

13. Tag, Mittwoch, 16.10.2019 - Magisches Marrakesch

Kulturprogramm am Vormittag: das Minarett der Koutoubia-Moschee, die Stadtmauern und -tore, Gärten und Mausoleen sowie die Saadiergräber und das Musée de Marrakech. Nachmittags tauchen wir ins kunterbunte Altstadtleben ein und nehmen Kurs auf den Platz der Gaukler, auf dem umso mehr Betrieb ist, je tiefer die Sonne sinkt. Beim letzten gemeinsamen Abendessen erinnern wir uns an die Highlights der Reise.

14. Tag, Donnerstag, 17.10.2019 - Rückreise

Wer mit Royal Air Maroc die Heimreise antritt, wird morgens zum Flughafen gebracht und fliegt über Casablanca zurück nach Frankfurt, München oder Genf, Ankunft jeweils nachmittags. Mit Lufthansa fliegen Sie nachmittags nach Frankfurt oder nach München. Und wenn Sie zu den Glücklichen zählen, die noch ein paar Tage am Strand gebucht haben, bringen wir Sie selbstverständlich in Ihr Badehotel.




(A) Abendessen

(F) Frühstück

(P) Picknick



Termine

von bis Preis Anfrage
2019-10-04 2019-10-17 DZ 2.045 €
EZ 2.375 €
HZ 2.045 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer