Malta



Entdecken Sie die Highlights von Malta und Gozo mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden

Die wichtigsten Stationen dieser Singlereise nach Malta: Valletta, Mdina, Mnajdra, Hagar Qim und die Tempel von Ggantija auf Gozo

Sieben Übernachtungen in einem komfortablen Hotel in der hübschen Kleinstadt Mellieha, Zimmer wahlweise mit Stadt- oder mit Gartenblick

Entspannter Reiseverlauf mit viel Zeit zur freien Verfügung und kleinen Wanderungen

Ihr Studiosus-Reiseleiter nimmt Sie mit auf einen Tagesausflug auf die Insel Gozo und auf Wunsch nach Comino

Zwei Mahlzeiten in landestypischen Restaurants und ein Mittagsimbiss

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Malta z.B. von Frankfurt oder München nach Malta und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Sitzplatzreservierung (nur bei Flug mit Lufthansa)
  • Transfers und Ausflüge in landesüblichen Reisebussen (Klimaanlage), auf Gozo mit Minibussen
  • Fährüberfahrt nach Gozo und zurück
  • 7 Übernachtungen im Hotel Maritim Antonine
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC und Gartenblick
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen und ein Welcome-Dinner in landestypischen Restaurants, 4 Abendessen im Hotel

bei me & more außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Mittagsimbiss
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag, 13.10.2019 - Willkommen auf Malta!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und im Tagesverlauf, je nach gebuchtem Flug, Anreise nach Malta. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel in die hübsche Kleinstadt Mellieha gefahren. 25 km. Bei früher Ankunft bleibt Zeit für den Hotelpool. Am Abend begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter mit einem Glas Maltawein oder dem Nationalgetränk Kinnie, einer herben Limonade, und stimmt Sie und Ihre Mitreisenden auf die Urlaubstage ein.

2. Tag, Montag, 14.10.2019 - Steinzeit und Fischerboote

Zwei Steinzeittempel geben uns am Vormittag Einblicke in die Vergangenheit: Hagar Qim und Mnajdra (beides Stätten des UNESCO-Welterbes). Erhabene Momente im Anschluss: wir auf einer Klippe, unter uns das Felsentor der Blauen Grotte. Mittags in Marsaxlokk: Hafenidylle. Fischer flicken ihre Netze, die Luzzi – bunte Fischerboote – dümpeln gemütlich im Hafen. Sie haben Zeit, auf dem Markt nach ersten Souvenirs zu schauen. Was währenddessen in den Camps der afrikanischen Boatpeople hier in der Gegend passiert, sieht man nicht. Wir thematisieren den Umgang mit den Flüchtlingen auf der Rückfahrt zum Hotel. 60 km. Nachmittags kann jeder tun und lassen, was er möchte: Spazieren Sie durch die hübschen Gassen von Mellieha oder fahren Sie mit dem öffentlichen Bus hinunter an den Strand der Mellieha Bay! Das Welcome-Dinner genießen wir in einem besonderen Ambiente: Das Restaurant Il-Mithna befindet sich in den Gemäuern einer alten Mühle und bietet typisch maltesische Küche.

3. Tag, Dienstag, 15.10.2019 - Valletta - wachgeküsste Perle der Architektur

L-Ghodwa t-Tajba! Auf der Fahrt in die Hauptstadt macht uns der Reiseleiter mit Malti vertraut, der manchmal kurios klingenden Sprache der Insel. In Valletta (UNESCO-Welterbe), der Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2018, besuchen wir vormittags den Großmeisterpalast und die St.-John's-Co-Kathedrale, spazieren durch die Gassen. Ganz im Renaissance- und Barockstil wurde die Festungs- und Residenzstadt der Malteserritter erbaut und vor Kurzem durch mutige Bauten des Star-Architekten Renzo Piano ergänzt. Nach der Stadtrunde machen auch wir ein paar Kreuze: Lotto spielen ist angesagt – ein britisches Erbe, wie der Linksverkehr, die Schuluniformen oder die Trabrennen. Es bleibt Zeit für herzhafte Pastizzi aus einer kleinen Bäckerei. Oder genehmigen Sie sich einen Milchkaffee im Café Cordina! Am Nachmittag erkunden wir dann noch gemeinsam das archäologische Museum und werfen anschließend von den Oberen Barracca-Gärten aus Blicke auf Yachthäfen und riesige Werften. Auftragsbücher gefüllt? Wer wohnt in den neu entstandenen Edelapartments an den Hafenbuchten? Haben die "Paradise Papers" das politische Establishment aufgerüttelt? Auf der Rückfahrt berichtet Ihr Reiseleiter von den aktuellen Entwicklungen. 50 km.

4. Tag, Mittwoch, 16.10.2019 - Zu Gast auf Gozo

Tagesausflug nach Gozo. Nach dem Frühstück "fähren" wir vom Fährhafen Cirkewwa in 30 Minuten hinüber. Sehr malerisch hier: Dörfer, die über Weinfeldern aufragen. Wir erkunden zum Auftakt die Ggantija-Tempel (UNESCO-Welterbe), die der Legende nach von Riesen errichtet wurden. Dann in der Inselhauptstadt Victoria: Besuch der Kathedrale und ein Rundgang über die Burgmauern mit fantastischen Blicken über die Insel. Warum besitzt die kleine Inselhauptstadt gleich zwei Opernhäuser? Wer organisiert die farbenprächtigen Inselfeste, und welche Musik wird dort gespielt? Das und mehr fragen wir ein Mitglied der Leone Philharmonic Society. Er nimmt uns auch mit hinter die Kulissen eines der Opernhäuser und zeigt uns Bühnen, Umkleidekabinen und andere Details. Dann wird es gemütlich: Winzer Rikardu serviert uns zum Mittagessen in seinem Restaurant Gozowein und Gbejniet, einen in pfeffrigem Weinsud eingelegten Schafskäse. Rikardus Käse wird sogar ins dänische Königshaus geliefert. Anschließend bleibt Zeit für einen Kaffee oder für einen Bummel durch die Geschäfte am Marktplatz. Busstrecke 50 km. Zurück auf Malta bleibt der Abend frei. Ihr Reiseleiter hat jede Menge Tipps.

5. Tag, Donnerstag, 17.10.2019 - Wanderung zur Golden Bay

Wanderschuhe schnüren, nach dem Frühstück geht’s los. Am Vormittag • wandern wir (2,5 Std., leicht bis mittel, ↑100 m ↓100 m) durch das Tas-Santi-Tal. Auf dem Weg: Weinfelder, Mandelbäume, Kakteenhecken, Bauerndörfer und Buchten tief unten an der Steilküste. Nach der Wanderung fahren wir zur Golden Bay mit einem herrlichen Sandstrand, wo wir – Sie ahnen es schon – eine Badepause einlegen. Im Sand liegend können Sie von Brad Pitt und Orlando Bloom träumen, die hier für den Kinostreifen "Troja" an Land gestiegen sind. Malta gilt als mediterranes Mini-Hollywood, auch die Filme "Gladiator" und "Titanic" wurden teilweise auf der Insel gedreht. Anschließend sprechen wir mit Umweltschützern der Gaia Foundation über Abholzung, Zersiedlung, Müllentsorgung und die Rolle des Naturschutzes auf Malta. Der gereichte Mittagsimbiss dazu: vegetarisch, gesund und lecker. 40 km. Den Nachmittag verbringen Sie nach Ihrem eigenen Gusto. Nutzen Sie den Pool auf der Dachterrasse Ihres Hotels für entspannte Stunden - der herrliche Ausblick ist inklusive!

6. Tag, Freitag, 18.10.2019 - Erholung oder Ausflug nach Comino

Dieser Tag gehört Ihnen allein. Ein paar Anregungen: wie die zahlreichen Pendler die öffentlichen Busse nutzen und über die Insel fahren, den Tag am Swimmingpool verbringen, durch die Bars und Cafés von Mellieha ziehen. Oder Sie machen einen Tagesausflug (85 €) mit Ihrem Reiseleiter auf das bezaubernde kleine Inselchen Comino, die Kümmelinsel. Unser Kapitän hat bislang noch jede Klippe umschifft. Sicher steuert er auch heute wieder die nur vom Meer aus zugänglichen Grotten von Comino an. In einer Bucht gehen wir dann an Land und • wandern (2,5 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) einmal um die kleine Insel herum. Das türkisfarbene Wasser der Lagunen wirkt magnetisch. Schwimmen erlaubt! Auf dem Boot steht dann ein rustikales Picknick mit Käse, Oliven und Wein bereit. Sahha! Prost! Der Abend bleibt frei. In der Altstadt von Mellieha oder in der gleichnamigen Bucht finden sich viele Restaurants.

7. Tag, Samstag, 19.10.2019 - Rabat und Mdina

Gemütliches Frühstück, kulturreicher Tag. Auf dem Weg nach Rabat machen wir einen Stopp in Mosta, wo uns eine der größten Kuppelkirchen der Welt regelrecht verschluckt. Guter Ort für ein paar Worte zum Katholizismus, der auf Malta enormen Einfluss hat. Homo-Ehen und Scheidungen sind erst seit einigen Jahren erlaubt. Die Rolle der Frau auf Malta? Schafft es die Labour-Regierung, die Macht der Kirche einzuschränken? Ganz andere Welten im Anschluss in Rabat: die Katakomben römischer Totenstädte. Wir steigen hinab in das weitverzweigte System, in die gespenstische Unterwelt der niedrigen Höhlen, Gräber und versteckten Nischen. Dem "Reich der Toten" wieder entstiegen, streifen wir nachmittags quicklebendig durch die mittelalterlichen Gassen von Mdina, wo besonders ein Gebäude mächtig überrascht: die St. Paulus-Kathedrale. Von außen sehen wir eine eher schlichte Fassade, im Inneren empfängt uns kunterbunte, barocke Pracht vom Boden bis zur Kuppel. Die Stadt steht heute unter Denkmalschutz, und die zahlreichen Paläste dienten schon als Kulisse für Historienfilme. Abends stoßen wir dann beim gemeinsamen Abschiedsessen im Hotel ein letztes Mal auf diesen schönen Urlaub an. Santé! 40 km.

8. Tag, Sonntag, 20.10.2019 - Sahha - auf Wiedersehen!

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Transfer zum Flughafen und Rückreise. Wenn es Ihre Abflugzeit zulässt, können Sie noch eine Runde schwimmen. Oder mischen Sie sich in einer der vielen Kirchen von Mellieha beim Gottesdienst unter die Gemeinde! Allen, die eine Badeverlängerung gebucht haben, wünschen wir weitere sonnige Tage und gute Erholung.




(A) Abendessen

(F) Frühstück

(M) Mittagessen

(I) Imbiss



Termine

von bis Preis Anfrage
2019-10-13 2019-10-20 DZ 1.555 €
EZ 1.875 €
HZ 1.555 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer

von bis Preis Anfrage
2019-10-13 2019-10-20 DZ 1.655 €
EZ 1.975 €
HZ 1.655 €
Anfragen

DZ = Doppelzimmer
EZ = Einzelzimmer
HZ = halbes Doppelzimmer