Thailand umfassend ─ Privat

12-Tage-Privatreise



Auf klassischer Route erleben wir Thailand umfassend ─ von der pulsierenden »Stadt der Engel« bis zum legendären Opium-Dreieck. Glanzvolle Kulturschätze, tropische Landschaften und Begegnungen mit liebenswerten Menschen verbinden sich bei dieser Reise zu einem unbeschwerten und unvergesslichen Erlebnis. »Sawasdee« ─ Willkommen im Land des Lächelns!

Drei gute Gründe für diese Reise

  • Schwimmender Markt und Brücke am Kwai
  • Futuristischer Tempel Wat Rong Khun
  • Flussfahrt auf einer Reisbarke

Im Reisepreis inbegriffen

  • Rundreise/Ausflüge in landestypischen Fahrzeugen mit Klimaanlage
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Bootsfahrten laut Programm
  • 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 11x Frühstück, 8x Mittagessen

Bei Gebeco selbstverständlich

  • Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung
  • Fahrt mit der "Todesbahn" am River Kwai
  • Stadtrundfahrt in Chiang Mai
  • Dorfbesuch beim Akha-Bergvolk
  • Alle Eintrittsgelder
  • 1 Liter Mineralwasser pro Tag
  • Reiseliteratur zur Auswahl

Mehr genießen

Preis p. P.
Dinner-Cruise (1. Tag)ab € 74
Radtour (3. Tag)ab € 70
Ayutthaya (3. Tag)ab € 65
Doi Inthanon-Nationalpark (11. Tag)³ab € 104
³ inklusive Mittagessen

Ihre Hotels (Mittelklasse)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Bangkok3 Avani Atrium
Kanchanaburi1 Royal River Kwai Resort & Spa
Phitsanulok1 Topland
Sukhothai1 The Legendha
Chiang Rai2 Wiang Inn
Chiang Mai3 The Empress

Ihre Hotels (First-Class)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Bangkok3 Ramada Plaza
Kanchanaburi1 Dheva Mantra Resort
Phitsanulok1 Yodia Heritage
Sukhothai1 Sukhothai Heritage Resort
Chiang Rai2 The Legend
Chiang Mai3 Rimping Village Resort

Ihre Hotels (Deluxe)

OrtNächte/HotelLandeskat.
Bangkok3 Anantara Bangkok Riverside
Kanchanaburi1 Dheva Mantra Resort & Spa
Phitsanulok1 Pattara Resort & Spa
Sukhothai1 Sukhothai Heritage
Chiang Rai3 The Riverie by Katathani
Chiang Mai3 The Empress Premier

Reiseverlauf

1. Tag
Willkommen in Bangkok

Ruhen Sie sich nach dem langen Flug ein wenig aus oder entdecken Sie die pulsierende Metropole bei ersten eigenen Erkundungen. Für den Abend empfehlen wir eine optionale Flussfahrt auf dem Chao Phraya: Während Tempel und Paläste auf dem Land an uns vorbei ziehen, genießen wir die einmalige Atmosphäre auf der traditionellen Reisbarke bei einem hervorragenden thailändischen Abendessen. Ein gelungener Einstieg in den Urlaub!

2. Tag
Bangkok: Tempel und Paläste

Die heutige Stadtrundfahrt in Bangkok führt zunächst in die lebhafte Chinatown. Hier befindet sich der Wat Trimitr mit einer 5,5 Tonnen schweren Buddhafigur aus purem Gold. Anschließend sehen wir mit dem Tempel des Smaragd-Buddha die heute wichtigste religiöse Anlage Thailands. Gleich nebenan befindet sich der ehemalige Königspalast. Nach einem thailändischen Mittagessen schlendern wir über den farbenprächtigen Blumenmarkt und auf einem öffentlichen Bootstaxi mischen wir uns unter die Einheimischen. Alle haben nur ein Ziel: die Sampeng Lane. Hier wuseln die Städter umher, um nach Lust und Laune einzukaufen. Und wir sind mittendrin! (F, M)

3. Tag
Bangkok: auf Entdeckungstour

Sie haben die Wahl: Entdecken Sie optional die alte Königsstadt Ayutthaya oder begeben Sie sich am Nachmittag auf eine ganz besondere Tour durch den »Großstadt-Dschungel«: Eine etwa vierstündige optionale Fahrradtour führt durch kleine Gassen und Hinterhöfe zu versteckten Tempeln und Dorfschulen. Die Fahrräder werden schließlich auf ein Wassertaxi geladen, um den Chao Phraya zu überqueren. Weiter geht es entlang der Klongs durch ein Labyrinth von Gärten und Plantagen. Alternativ besuchen Sie Ayutthaya, die ehemalige Hauptstadt Siams. Eindrucksvolle Tempelruinen erinnern an die Pracht und Größe der untergegangenen Stadt. Ein UNESCO-Welterbe, das traumhafte Tempel und fantastische Fotomotive garantiert. (F)

4. Tag
Von Bangkok zum River Kwai

Heute heißt es früh aufstehen. Auf dem berühmten Schwimmenden Markt von Damnoen Saduak herrscht bereits am frühen Morgen emsiges Treiben. Marktfrauen rudern reich beladene Boote und schwimmende Garküchen durch das Labyrinth des Marktes. Weiter geht die Fahrt nach Kanchanaburi, dem Ausgangspunkt der legendären Thailand-Burma-Eisenbahn. Eine kurze Fahrt auf der Original-Strecke der berühmt-berüchtigten »Todesbahn« führt entlang schroffer Felswände und über ächzende Holzviadukte. Ein Besuch des Museums und der bekannten Brücke am Kwai runden diesen Tag ab. 280 km (F, M)

5. Tag
Vom River Kwai nach Phitsanulok

Eine lange Tagesetappe steht bevor. Durch die fruchtbare Zentralebene Thailands geht die Fahrt nordwärts. Unterwegs machen wir Halt in Sam Chuk, einem fein restaurierten historischen Markt. Im ländlichen U Thai Thani erwartet uns eine Flussfahrt an Bord einer gemütlichen Reisbarke. Hier erleben wir das ursprüngliche und unverfälschte Thailand. Über Nakon Sawan erreichen wir die Provinzhauptstadt Phitsanulok. 410 km (F, M)

6. Tag
Von Phitsanulok nach Sukhothai

Der heutige Tag beginnt gemächlich mit dem Besuch im wichtigsten Tempel der Stadt. Im Wat Mahatat steht ein großer vergoldeter Buddha, der zu den meist verehrten des Landes zählt. Auf der anschließenden Fahrt nach Sukhothai besuchen wir das Dorf Ban Na Ton Chan, wo wir während der Fahrt mit einem Bauernwagen Einblick in das Leben auf dem Land erhalten. Der Historische Park von Sukhothai ist UNESCO-Welterbe und erste Hauptstadt von Siam. Innerhalb der alten Stadtmauer befinden sich mehr als ein Dutzend Relikte alter Tempel sowie ein riesiger sitzender Buddha. 140 km (F, M)

7. Tag
Von Sukhothai nach Chiang Rai

Weiterfahrt durch eine sanfte Hügellandschaft nach Lampang, wo wir einen der berühmtesten Tempel des Nordens besichtigen ─ den 1.300 Jahre alten Wat Phra That Lampang Luang. Auch in Phayao machen wir Halt: Wir genießen die Ruhe inmitten dieser mittelalterlichen Stadt mit ihrer friedlichen Natur und fruchtbaren Gewässern. Im Anschluss kommen wir nach Chiang Rai ─ Hauptstadt der nördlichsten Provinz Thailands. 430 km (F, M)

8. Tag
Chiang Rai: Ausflug zum Goldenen Dreieck

Über eine kurvenreiche Straße geht es zunächst in die Bergwelt des Doi Tung. Hier wurden durch die Initiative der Mutter des Königs Bhumiphol Alternativen zum Opiumanbau geschaffen. Wir besichtigen die Villa der Königsmutter und spazieren durch den lieblichen Botanischen Garten. In Mae Sai, dem nördlichsten Ort Thailands, treffen die verschiedensten Kulturen und Stämme aufeinander: Beobachten Sie den lebhaften Handel auf dem Markt. Und dann: das sagenumwobene »Goldene Dreieck«! An der Grenze zu Laos und Myanmar entfaltet sich der Mekong. Wir erkunden den mächtigsten Strom Südostasiens während einer kurzen Bootstour. Mit einem Bauerwagen machen wir eine Zeitreise zu einem Dorf der Akha. Bei einem Spaziergang durch die Siedlung erfahren wir im Austausch mit den Bewohnern mehr über die alten Traditionen dieser Minderheit. Auf der Rückfahrt nach Chiang Rai halten wir am neuzeitlichen Tempel Wat Rong Khun. 190 km (F, M)

9. Tag
Von Chiang Rai nach Chiang Mai

Wir beginnen den Tag mit einer abwechslungsreichen Bootsfahrt durch das Tal des Mae Kok-Flusses. Zu Besuch bei verschiedenen Bergstämmen erleben wir den Alltag der Einheimischen hautnah. Vorbei an Reisfeldern und Obstplantagen fahren wir mit dem PKW von Thaton nach Chiang Mai. Diese Stadt ist geradezu eine Schatztruhe buddhistischer Tempel. So darf auch der Besuch der Tempelanlage Doi Suthep nicht fehlen, in dessen Mitte sich ein 32 Meter hoher vergoldeter Chedi erhebt. Vom Berg aus erwartet uns ein herrlicher Panoramablick auf Chiang Mai und die Umgebung. 250 km (F, M)

10. Tag
Chiang Mai: Altstadt und grüne Umgebung

Es geht in die malerische Altstadt von Chiang Mai: Entlang der historischen Stadtmauer führt uns eine Rikschafahrt zum farbenfrohen Früchte- und Blumenmarkt Wororat. Am Stadtrand haben wir dann Gelegenheit, in traditionellen Handwerksbetrieben den fleißigen Handwerkern über die Schulter zu schauen, bevor wir am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung genießen. 70 km (F, M)

11. Tag
Chiang Mai: Rose des Nordens

Bummeln Sie auf eigene Faust durch die Stadt oder entscheiden Sie sich für einen optionalen ganztägigen Wanderausflug zum höchsten Berg Thailands ─ dem Doi Inthanon. Eine vielfältige Naturlandschaft mit Wasserfällen, bemoosten Rhododendron-Bäumen und dichtem Nebelwald prägt den Nationalpark, rund 120 Kilometer südwestlich von Chiang Mai. Zwei jeweils etwa zweistündige leichte Wanderungen führen zu Wasserfällen, Pagoden, Aussichtspunkten und in das Karen Dorf Pha On. Je nach Wunsch und Kondition kann die Wanderung auch verkürzt werden. Wir genießen einen frisch gebrühten Kaffee, bevor wir den Rückweg antreten. (F)

12. Tag
Rückflug oder Anschlussurlaub

Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise durch das »Land des Lächelns«. (F)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen)

Termine

Saisonzeiten und Preise 2020 in €

Termine MITTELKLASSEFIRST-CLASSDELUXE
12-34-67-912-34-67-912-34-67-9
17.12.2019 - 20.12.2019----48952755205519955995335525952555 Anfragen
21.12.2019 - 31.12.2019----49952855215520956195355527952755 Anfragen
01.01.2020 - 30.04.2020-265517551695-295520551995-329523952355 Anfragen
01.05.2020 - 31.10.2020-259516951655-285519551895-315522552195 Anfragen
01.11.2020 - 13.12.2020-269517951755-299520952055-335524552395 Anfragen
Pro Person im Doppelzimmer. Sie können Ihren Abreisetermin vorbehaltlich Verfügbarkeit frei wählen. Flugpreise und Informationen zur Sitzplatzreservierung erhalten Sie in Ihrem Reisebüro oder auf www.gebeco.de/P90033Z