Club Med Beidahu Saison 2020 ab 1.331 €

Club Med Beidahu Saison 2020 ab 1.331 €

Bestes Angebot

Club Med Beidahu

7 Nächte pro Person ab 1.331 €

Logo TUI Magic Life

Frühbucherrabatt

Frühbucherurlaub Sommer: Bis zu 15% sparen

Bei einer Buchung mindestens sechs Monate vor Reisebeginn erhalten Sie 15% Rabatt p.P. (max. 500€). Limitierte Plätze pro Woche und Club-Resort.

Öffnungszeiten

Der Club Med Beidahu ist von Januar bis März geöffnet.

Saison 2020: 26.01.-08.03.2020

Wo geht es hin?

Club Med Beidahu

In Beidahu erleben Sie einen unvergleichlichen Skiurlaub der besonderen Art. In einem idyllischen Skiort im nordosten Chinas ist immer für genügend Schnee und Spaß gesorgt. Die märchenhafte Schönheit der berühmten Raureiflandschaften lässt Sie in eine andere Welt versetzen und Ski fahren in einer der schönsten Winterumgebungen Asiens.

Anfahrt Club Med Beidahu

Google Map Beidahu

Wetterprognose Beidahu, China

Reiseführer China

Anzeige. Reiseführer China

Anzeige. Etihad Flüge

Was wird geboten?

Sport und Aktivitäten

Die größte Sportschule der Welt gehört ganz Ihnen!

Tolle Sportarten und Gruppenunterricht für alle Leistungsniveaus. Anfänger und Fortgeschrittene finden hier Top-Ausrüstung und hochwertigen, unterhaltsamen Unterricht durch spezialisierte G.O. Tauchen Sie ein in eine Welt voller neuer Erfahrungen.

Speisen und Getränke

2 Restaurants und 2 Bars sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Ski

Anzeige. Ski- und Wintersport-Ausrüstung

Einreise China. Bestimmungen und Informationen

Sie reisen nach Asien, also ist ein Reisepass notwenig.

  • Wir empfehlen jedoch, immer darauf zu achten, dass alle Reisedokumente, Personalausweis und Reisepass immer mindestens ein halbes Jahr oder länger gültig sind!

Fotogalerie Club Med Beidahu, Anlage, Zimmer und Einrichtungen

Club Med Beidahu, Anlage und Einrichtungen

Club Med Beidahu Image Film

Reiseangebote

Rundreisen China

Fragen und Antworten

Unser stationäres Büro befindet sich seit vielen Jahren in Stuttgart, Bad-Cannstatt, Nähe Wizemann Areal. Sie können uns direkt besuchen oder per Telefon und Internet mit uns in Kontakt treten. Geschäftsführer von betravel Reiseagentur ist seit der Gründung von betravel im Jahr 2004 Herr Bernd Schray. Er wird unterstützt von weiteren Mitarbeitern, die sich um Marketing, Contentpflege und Kundenbeziehungen kümmern.
Wenn sie sich für eine Reise interessieren, die wir in einem Blogartikel oder einem Reiseangebot darstellen, dann ist der einfachste Weg, weitere Informationen und Buchungsunterlagen zu bekommen, indem Sie uns eine Reiseanfrage stellen. Alternativ können Sie über den Menüpunkt „Über uns“ ein Kontaktformular aufrufen, um mit uns in Kontakt zu treten.
… dann treten sie mit dem jeweiligen Reiseveranstalter (AIDA Cruises, Aldiana, Club Med, ROBINSON Club, TUI Cruises, etc.) in eine Geschäftsbeziehung ein, nicht mit betravel Reiseagentur. Wir sind Contenanbieter, Vermittler von Reiseangeboten, Tipps, Trends und treten als reichweitenstarke Internetdomain in Erscheinung. Wir verdienen Geld mit Vermittlungsprovisionen und Affiliate-Marketing.
betravel Reiseagentur ist Mitglied im Travel Industry Club, kurz TIC. Wir arbeiten eng mit den renommierten Reisebüros von Euro Lloyd in Stuttgart, Ludwigsburg und Sindelfingen zusammen. Alle Anfragen werden persönlich von MitarbeiterInnen der Euro Lloyd Reisebüros beraten und in die bestehenden Veranstaltersysteme eingebucht.
Alle Preise, Termine und Inhaltsangaben sind freibleibend, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
beTravel-Mini

Flug Emissions- und Kompensationsrechner

Eine gute Adresse für alle Flugreisenden, die einen Ausgleich zur Belastung des Fluges schaffen wollen und ihren Beitrag leisten möchten, um die Auswirkungen auf das Klima so niedrig wie möglich zu halten.

Dieses Angebot wird präsentiert vom Redaktionsteam be travel

betravel Logo

Stand 20.01.2020

Von |20/01/2020|Schlagwörter: , , , |

Über den Autor / die Autoren:

Ähnliche Beiträge

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Die Länder des Lächelns – China, Vietnam, Malaysia, Singapur

Asien – ein Kontinent, der für viele weit weg erscheint und als sehr exotisch gilt. Das ist er auch, denn die Kulturen unterscheiden sich doch manchmal sehr von unseren Europäischen. Doch genau deshalb sollte man sich einmal aufmachen in diese Länder, um ihre Völker und Traditionen kennenzulernen. Aber nur die Kulturen beeindrucken auf einer Asienreise, sondern auch die außergewöhnlichen Landschaften und Orte. Sie haben die einmalige Chance, auf einer Schiffsreise mit der MS Europa 2 sowohl zwei der größten Metropolen Asiens kennenzulernen als auch in den Regenwäldern auf den malaysischen Inseln zu wandern und die Traumstrände an den Küsten zu bewundern. Welche weiteren Besonderheiten es zu entdecken gibt und welche weiteren Tipps wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten, lesen Sie jetzt im Folgenden.

Honkong – eine Metropole, die West und Ost verbindet

Es geht los an der Südküste Chinas in der faszinierenden Metropole Hongkong. Sind den meisten Europäern nur wenige chinesische Städte ein Begriff, ist Hongkong dagegen durchaus bekannt. Übersetzt man den Namen der Stadt, so lautet er „Duftender Hafen“ – das macht doch gleich Lust, die Stadt näher zu entdecken! Das Besondere in Hongkong bemerkt man sofort, denn dort besteht eine harmonische Verbindung zwischen westlichen und östlichen Traditionen. Das macht diesen Ort besonders spannend. Beeindrucken wird Sie zunächst die Skyline, die auch und vor allem nachts einzigartig erscheint. Ebenfalls einen tollen Blick auf die Stadt bietet der 552 Meter hohe Hausberg Peak. Sie haben die Wahl zwischen der Peak Tram oder der Rolltreppe, die Sie beide bequem nach oben bringen. Apropos Rolltreppe: In Hongkong findet sich die längste Außenrolltreppe der Welt, die Sie auf einen Berg mit einem tollen Kneipen- und Barviertel fährt. Erleben werden Sie in der chinesischen Metropole außerdem schnell die Herausforderung des alltäglichen Lebens, denn in Hongkong leben Millionen von Menschen auf sehr geringem Platz zusammen. Dadurch entsteht aber eine Vielfalt, die man einmal miterlebt haben sollte.

Die Vielfalt Vietnams. Erster Stop: Da Nang

Die Reise geht weiter nach Vietnam, ein asiatisches Land, das viele Sehenswürdigkeiten und Schätze der Natur birgt. Der langgestreckte Küstenstaat ist fast so groß wie Deutschland und somit wesentlich kleiner als das zuvor besuchte China. Vietnam hat landschaftlich einiges zu bieten: Gebirgsketten, das annamitische Hochland, das Delta des Roten Flusses und den traumhaften Küstenstreifen. Aufgrund seiner langgezogenen Landfläche kann das Klima stark variieren. Im wechselhaften Norden ist es von November bis April kühl, von Mai bis Oktober dagegen sehr heiß. Der Süden bleibt das ganze Jahr über tropisch mit sehr warmen Temperaturen und einer Regenzeit zwischen Mai und Oktober.

Nun aber zur Stadt Da Nang und was sie so sehenswert macht. Zur Orientierung: Die ehemalige französische Kolonie liegt an der Küste und ungefähr in der Mitte des langgezogenen Staates. Mit knapp einer Millionen Einwohnern hält sich die Größe in Grenzen und bietet eine willkommene Abwechslung zum dicht besiedelten Hongkong. Zum Entspannen und Genießen laden besonders die Strände in Da Nang ein, die wirklich traumhaft sind und in jedem Fall mit der Karibik mithalten können. Der China-Beach beispielsweise gilt als Surfer-Paradies. Wenn Sie aber doch etwas aktiver sein wollen, sollten Sie sich die Kathedrale im Zentrum und das Cham-Museum nicht entgehen lassen. Letzteres zeigt einzigartige Skulpturen und lässt Sie damit in die Kunstwelt Asiens eintauchen. Auch diLady Buddha ist sehenswert; eine Staue auf einer Halbinsel etwas außerhalb und umringt von einem gepflegten Park. Hier hat man außerdem einen tollen Blick auf die Bucht von Da Rang.

Da Nang, Vietnam

Kulturzentrum Ho-Chi-Minh

Sie erhalten einen weiteren Einblick in das Land Vietnam. Dieses Mal sehen Sie die größte Stadt des Landes, die bis 1975 auch Hauptstadt war, was auch sofort durch ein großes Kulturangebot deutlich wird. Durch die hohe Anzahl an Theatern, Kinos, Museen, Denkmälern und Universitäten ist Ho-Chi-Minh die inoffizielle Kulturhauptstadt Vietnams. Auch diese Stadt bietet französisches Erbe aus der Kolonialzeit. Sie werden sicher an einigen Ecken die breiten Boulevards und die bezaubernde Architektur aus Paris wiederentdecken, welche aber durch das asiatische Treiben dort ganz anders wirken. Wollen Sie mehr über den Vietnamkrieg erfahren, lohnt sich das Remnants Museum, das sich diesem geschichtlichen Thema aus Sicht der Vietnamesen annimmt. Für Einkaufsbegeisterte ist der Ben-Thanh-Markt das Richtige, auf dem man exotische Leckereien probieren kann. Da sollte man auf jeden Fall das anfängliche Zögern bei Unbekanntem überwinden und zum Beispiel einmal Blumen oder Frösche kosten. Etwas weiter ins Land hinein führt eine Tour ins Mekong-Delta, die sie zu den in Asien typischen Reisfeldern führt und Sie in die Natur Vietnams außerhalb der Städte  eintauchen lässt.

Cao Dai Tempel, Ho-Chi-Minh Stadt

Weißer Sand und Palmen: Auf Ko Samui entspannen

Nächster Top-Stop des Schiffes ist die Insel Ko Samui im Golf von Thailand. Mit gut 45.000 Einwohnern ist diese Insel gar nicht so klein und die zweitgrößte Thailands. Bekannt ist sie für ihre breiten Strände und den feinen Sand. Die Hauptstrände sind Chaweng und Lamai. Wer aber den Massen etwas entfliehen will, ist in den Buchten Mae Nam und Bo Phut, die im Norden der Insel gelegen sind, besser aufgehoben. Während Sie in Hongkong die vielen Hochhäuser bestaunt haben, dürfen Sie hier das Ruhigere genießen -viele kleinere Bauten mit viel Charme. Auf der Insel ist es nämlich nicht erlaubt höher als zweistöckig zu bauen, sozusagen maximal ‚palmenhoch‘. So bleibt das ursprüngliche Flair der Insel erhalten und es werden riesige Hotelbauten vermieden. Neben den schönen Stränden lohnt sich auch ein Blick ins Landesinnere der Insel, wo man tropische Vegetation erlebt, herrliche Ausblicke genießt und wilde Wasserfälle entdeckt. Wer aktiv sein will, geht also auf Wanderschaft in die Wälder oder kann alternativ die Sportangebote am Strand nutzen wie beispielsweise Tauchen, Schnorcheln, Paragliding oder Kite-Surfen. Etwas Besonderes sind auch der Schmetterlingsgarten und die Schlangenfarm, die viele besondere Arten zeigen.

Ko Samui, Thailand

UNESCO-Weltkulturerbe Georgetown

Auf der malaysischen Insel Penang liegt ein UNESCO-Weltkulturerbe: die Stadt Georgetown. Schon allein diese Auszeichnung macht deutlich, dass sich ein Besuch lohnt. Waren es vor ein paar Tagen bei Ihren Stops noch die Franzosen, die während der Kolonialzeit die Macht innehatten, sind es in Malaysia die Briten, die die Kultur beeinflusst haben. Das lässt sich schon allein am Namen Georgetown sehen. Haben Sie es in den vergangen Tagen noch nicht getan, ist es hier ein Muss: Einen buddhistischen Tempel besuchen und dort in eine ganz neue Religion eintauchen. Doch insgesamt sind Penang und Georgetown ein großer Mix aus verschiedenen Kulturen. Sie finden hier auch die erwähnenswerte Moschee Kapitän Kling, ein Viertel namens China-Town oder das Little India. Deshalb einfach mal in diese besondere Atmosphäre eintauchen und zum Beispiel im indischen Viertel die kleinen Shops und Straßenstände erkunden. Aufgrund der Fülle an verschiedenen Völkern gibt es in Georgetown die ‚Street of Harmony‘, was aber eigentlich keine Straße, sondern ein Viertel in der Innenstadt ist. Hier stehen verschiedenste Gotteshäuser direkt nebeneinander. Ein Ausflugstipp ist der Penang Hill, ein Berg, von dem Sie einen tollen Ausblick über die Insel genießen können. In Georgetown selbst empfehlen sich die Heritage Trails, die Sie zu Fuß durch die Stadt zu vielen Sehenswürdigkeiten leiten.

Penang bei Nacht

Inselhüpfen auf Langkawi

Langkawi ist eine malaysische Inselgruppe und wird von seinen Bewohnern auch ‚Little Paradise‘ genannt. Diesen Namen hat es auch wirklich verdient, denn die vielen Strände und schönen Landschaften laden wirklich zum Träumen ein. Die 99 Inseln wurden als Geopark sogar zum Weltkulturerbe anerkannt. Es gilt wieder zu entscheiden, ob man lieber die Sonne am Strand genießt oder sich aufmacht, um noch mehr zu sehen. Für letzteres lohnt sich ein Abstecher in den Regenwald, wo es scheint, als sei die Natur noch wirklich sich selbst überlassen. Die Sky-Bridge lohnt es sich auch zu besuchen. Hierbei handelt es sich um eine Fußgänger-Seilbrücke im Westen der Insel auf knapp 700 m, die eine tolle Sicht verspricht. Oder Sie machen einen Besuch zum Südwassersee, der den einprägsamen Namen ‚Schwangere Jungfrau‘ hat. Egal bei welcher Aktivität, Sie werden die Zeit auf den Inseln Langkawis oder im ‚Little Paradise‘ sicher genießen. Für den Hunger empfiehlt sich übrigens einmal das Nationalgericht zu probieren: ‚Nasi Lemak‘.

Langkawi

Kulturenmix in Singapur

Sie sind einer von elf Millionen Touristen, die Singapur jährlich einen Besuch abstatten. Damit zählt die Metropole zu den zehn meistbesuchten Städten weltweit. Sofort bemerken werden Sie hier sicher, dass Singapur ein multiethnischer Staat ist, in welchem die größten Gruppen Chinesen, Malaien und Inder darstellen. Daher wird auch manchmal behauptet, man könne ganz Asien in einer Stadt kennenlernen. Für exotisches, asiatisches aber auch preiswertes Essen geht man am besten in die Hawker Centres, wo man Spezialitäten aus ganz Asien kosten kann. Wer vor Ende der Reise nochmal richtig shoppen gehen will, ist in der Orchard Road oder in der Suntec City richtig. Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich in so einer großen Stadt genug. Spannend ist das National Museum of Singapore, das Ihnen die Geschichte des Stadtstaats näher bringt. Aber auch viele Gärten und Parks hat Singapur zu bieten. Der National Orchid Garden, Singapore Botanic Garden, der Cloud Forest oder auch der städtische Zoo sind nur eine kleine Auswahl davon. Herrausstechend ist auch sofort das höchste Riesenrad der Welt, das ‚Singapore Flyer‘, das für einen atemberaubenden Blick sorgt. Im ‚Schmelztiegel‘ Singapur sind es letztendlich aber nicht die Bauten oder anderen Sehenswürdigkeiten, die einem im Gedächtnis bleiben werden, sondern die ethnische Vielfalt, die es so vergleichbar in Europa nicht gibt. Der Verwaltung vor Ort ist es ein großes Anliegen, dass das Leben hier trotzdem harmonisch abläuft und die Vielfalt eine Bereicherung darstellt. Entscheiden Sie doch einfach selbst, in welcher Kultur Sie sich in Singapur am wohlsten fühlen und testen Sie dies in den verschiedenen Vierteln.

Luxus auf der MS EUROPA 2

Zuletzt noch ein kurzer Blick, was die MS Europa 2 besonders macht. Das Schiff steht für ‚legeren Luxus‘ und will sich mit seinen maximal 500 Gästen von anderen Flotten deutlich abgrenzen. Trotz weniger Gäste stehen der Service und das Equipment an Bord anderen größeren Schiffen in nichts hinterher. Im Gegenteil, sie versprechen Genuss und Entspannung pur. Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Champagner zur Begrüßung und schlemmen Sie in sieben Gourmetrestaurants. An Bord finden Sie ein 1.000 m² großes Ocean Spa und natürlich einen Fitness-Bereich mit vielen Kursen. Täglich wechselnde Shows und weitere spannende Unterhaltungsangebote lassen nur schwer Langweile aufkommen lassen. Daher werden Sie auch die fünf Seetage wirklich genießen können.

Wir empfehlen Ihnen folgendes Angebot:

Von Singapur nach Hongkong
MS EUROPA 2

  • 16 Tage Seereise
  • 20.12.2019 bis 05.01.2020
  • Veranda/Ocean Suite der Kategorie 1 -4
  • All Inclusive
  • inklusive Flug
  • ab 9.330 € pro Person
Von |20/10/2019|Schlagwörter: , , , , , |

Über den Autor / die Autoren:

Ähnliche Beiträge

  1. Vielen Dank für die eindrucksvollen Eindrücke und die sehr hilfreichen Tipps und Hinweise zu einer Antarktis Kreuzfahrt – jetzt muss ich mich nur noch für eine der Antarktis Reisen mit PONANT entscheiden.

    • be travel 19. Februar 2020 um 23:34 Uhr - Antworten

      Hallo Catrin, ja stimmt. Das wird sicher nicht so ganz einfach bei der Fülle an interessanten Routen, die zur Auswahl stehen! Viele Grüße, Bernd

  2. Jana Schwarz 11. Februar 2020 um 11:27 Uhr - Antworten

    Wow! Was für eine einmalige und außergewöhnliche Reise, die Gebeco zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit anbietet: Auf den Spuren einer geteilten Nation. Gänsehaut- Momente sind auf dieser Reise garantiert, z. B. beim Überqueren eine der am schärfsten bewachten Grenzen der Welt von Nord- nach Südkorea.

    • be travel 11. Februar 2020 um 12:48 Uhr - Antworten

      Hallo Jana, vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir stimmen Dir absolut zu. Viele Grüße, Bernd

  3. Tracy Neureuther 7. Februar 2020 um 13:27 Uhr - Antworten

    Endlich ein bisschen Zeit zum Stöbern gefunden… wow wow wow…wirklich beneidenswert ihr Lieben!

    • be travel 7. Februar 2020 um 16:53 Uhr - Antworten

      Hallo Tracy, vielen Dank für Deinen netten Kommentar. Es freut uns, dass Du so viele wows verteilst 🙂 Gruss, Bernd

  4. Jana 4. Februar 2020 um 16:07 Uhr - Antworten

    Usbekistan steht schon lange auf meiner Reise Bucketlist. Besonders angetan hat es mir die Reise „Usbekistan- Magische Seidenstraße“von Marco Polo Reisen, da bei dieser Gruppenreise genug Zeit für eigene Entdeckungen bleibt.

    • be travel 4. Februar 2020 um 16:41 Uhr - Antworten

      Hallo Jana, guter Tipp. eigene Zeit ist wichtig. Danke für den Link.

      Viele Grüße

      Bernd

  5. ManuKant 3. Februar 2020 um 09:43 Uhr - Antworten

    Toller Bericht

  6. Karin Moeller 31. Januar 2020 um 11:44 Uhr - Antworten

    Kann man Mundschurz in Thailand kaufen?

  7. Volker Herrmann 29. Januar 2020 um 20:35 Uhr - Antworten

    Schöner Beitrag. Wollte schon immer mal nach Thailand reisen

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 11:59 Uhr - Antworten

      Dankeschön das dir der Beitrag so gut gefällt:)

  8. Legolas Dudenhöfer 29. Januar 2020 um 20:21 Uhr - Antworten

    Interessante Tipps! Meine Freundin und ich wollen demnächst das Land bereisen, deswegen top artikel zum reinlesen, bitte mehr davo

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:00 Uhr - Antworten

      Dankeschön, ich hoffe er hilft euch weiter bei euren Vorbereitungen. Wünsch euch einen schönen Thailand Urlaub 🙂

  9. Sarah 29. Januar 2020 um 00:06 Uhr - Antworten

    Super Beitrag ! Mit diesen hilfreichen Tipps kann im Urlaub ja nichts mehr schief gehen 🙂

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:10 Uhr - Antworten

      Dankeschön:) Viel Spaß beim Packen für deinen Thailand Urlaub.

  10. Marina 28. Januar 2020 um 21:47 Uhr - Antworten

    Hey richtig toll geschrieben! Ich wollte auch schon immer nach Thailand und wusste nicht wie ich das anstellen soll aber der Beitrag hat mir sehr geholfen!!

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:09 Uhr - Antworten

      Vielen Dank 🙂 Ich hoffe ich konnte dich inspirieren und du planst schon bald deinen Thailand Urlaub. Ich kann dir das Land zu 100% empfehlen.

  11. Lea-Marie 28. Januar 2020 um 19:38 Uhr - Antworten

    Echt toller Beitrag! Freue mich schon sehr auf meine Reise nach Thailand:)

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:08 Uhr - Antworten

      Danke dir:) Ich wünsche dir einen schönen Urlaub in Thailand und dass du nichts vergisst.

  12. be travel 28. Januar 2020 um 09:59 Uhr - Antworten

    Neueste Zahlen für die Kanarischen Inseln zeigen, dass der Tourismus auf die Inseln des ewigen Frühlings weiter ausgebaut wird. Laut Aussagen der Regionalregierung sind für 2020 16 Prozent mehr Flugsitze geplant als im Vorjahr. Konkret: Es gibt eine größere Auswahl an Flügen und Terminen für die Gäste, die auf den Kanaren Urlaub machen wollen.

  13. Linda 28. Januar 2020 um 08:36 Uhr - Antworten

    Toller Beitrag!

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:07 Uhr - Antworten

      Vielen Dank 🙂

  14. Elke 27. Januar 2020 um 13:40 Uhr - Antworten

    Klasse Tipps, an manche Sachen denkt man gar nicht! *Daumen hoch*

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:07 Uhr - Antworten

      Dankeschön 🙂

  15. Mia Müller 27. Januar 2020 um 12:39 Uhr - Antworten

    Super! Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
    Fliege im März auch nach Thailand.
    An die andere Steckdose hab ich gar nicht mehr gedacht, muss ich noch schnell besorgen, DANKE!!!

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:06 Uhr - Antworten

      Danke dir:) Ja ist mir leider im letzten Urlaub passiert und ich konnte deshalb nicht meinen Föhn verwenden. Deshalb musste das unbedingt auf die Liste. In einem Seven Eleven kann man aber im Notfall auch einige wichtige Dinge nach kaufen:)

  16. Clara 27. Januar 2020 um 11:23 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die ausführliche Packliste! Mit diesen hilfreichen Infos kann im Urlaub ja gar nichts mehr schief gehen! 😍👌

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:03 Uhr - Antworten

      Bitteschön! Danke dir das er dir so gefällt:) Ich hoffe es hilft dir beim Packen gut weiter.

  17. Robin 27. Januar 2020 um 10:58 Uhr - Antworten

    Wirklich toller Beitrag. Super informativ und inspirierend. Weiter so ! Solche Beiträge sind echt nützlich und werden mir in Zukunft die Vorbereitungen erleichtern. Danke dafür!

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:03 Uhr - Antworten

      Dankeschön:) Es werden auch weitere Beiträge darüber stattfinden.

  18. Katha 27. Januar 2020 um 10:58 Uhr - Antworten

    Wunderschönes Land!
    Hilfreiche Packliste

    • Tanja Steinbuch 31. Januar 2020 um 12:01 Uhr - Antworten

      Dankeschön 🙂 ich hoffe sie hilft dir weiter.

  19. Ina Bohse 7. Januar 2020 um 09:23 Uhr - Antworten

    Eine Reise in die Antarktis steht bei mir auch ganz oben auf der Liste! Jetzt möchte ich am liebsten direkt los 🙂

    • be travel 7. Januar 2020 um 09:49 Uhr - Antworten

      Hallo Frau Bohse, ja, der Wunsch ist verständlich. Es ist eines der großen Mysterien der Zeit. Auch deswegen, weil wir mit den Klimaveränderungen große Umwälzungen erleben, die sich dramatisch auswirken. Viele Grüße, Bernd Schray

  20. Fritz M. 23. Dezember 2019 um 18:44 Uhr - Antworten

    Südgeorgien scheint ja einer der Höhepunkte der Reise zu sein ?
    Führt denn jede Route über Südgeorgien?

    • be travel 23. Dezember 2019 um 18:58 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Fritz M.,
      Südgeorgien ist sehr eindrucksvoll, aber nicht der Höhpunkt. Bei einer Antarktis Kreuzfahrt ist das natürlich die Antarktische Halbinsel. Aber die Route über Südgeorgien ist in der Tat sehr zu empfehlen. Erstens hat man eine bessere Vorbereitungszeit auf die Antarktis, man gewöhnt sich auch langsam an die kälteren Temperaturen, und die Tierwelt in Südgeorgien unterscheidet sich auch zum Teil von der in den Falkland Inseln, bzw. der Antarktis. Wir empfehlen keine kurze Kreuzfahrt sondern mindesten 10 bis 14 Tage und wenn möglich über Südgeorgien. Jede Reederei hat da ihre diversen Routen, die man genau vorher studieren sollte. Viele Grüße, Bernd Schray

  21. Barbara F. 22. Dezember 2019 um 14:47 Uhr - Antworten

    Frage : ist der Flug von Buenos Aires nach Ushuaia im Kreuzfahrt-Reisepackage inklusive?

    • be travel 22. Dezember 2019 um 15:02 Uhr - Antworten

      Hallo Frau Fendrich, bei dieser gebuchten Kreuzfahrt mit Ponant war die Anreise von Buenos Aires nach Ushuaia inklusive. Das ist aber nicht bei jedem Anbieter so. Viele Grüße, Bernd Schray, betravel

  22. Gabriele Reminder-Schray 22. Dezember 2019 um 14:41 Uhr - Antworten

    Hi Romy
    Kabine 530 war fast Mittschiffs. Optimal gelegen mit kurzen Wegen zu den Restaurants und den Lounges.

  23. Fritz M. 22. Dezember 2019 um 14:20 Uhr - Antworten

    Gibt es kürzere Antarktis-Kreuzfahrten als 14 Tage ?

    • be travel 22. Dezember 2019 um 14:27 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Merens, ja natürlich können Sie auch eine kürzere Kreuzfahrt in die Antarktis finden. Ab 7 Tage geht es los. Viele Grüße, Bernd Schray, betravel

  24. Tanja Steinbuch 20. Dezember 2019 um 15:00 Uhr - Antworten

    Wieder ein Super Beitrag von dir Bernd! Es ist sehr spanend deine Reise zu verfolgen. Freu mich schon auf einen nächsten Teil!! Welche Tierarten genau kann man den in der Antarktis treffen? Gibt es den auch Wale zu beobachten oder eher nur Vögel?

    • be travel 20. Dezember 2019 um 15:07 Uhr - Antworten

      Vielen Dank für deinen Kommentar, Tanja. Ja, Wale kann man auch beobachten. Ich habe mehrere gesehen. Darunter Finnwale und Humpbackwale. Es ist sehr beeindruckend. Neben den Pinguinen kann man Robben, Seeleoparden, Seelöwen, Seeelefanten, Pelzrobben und andere Tiere beobachten. Es kommt aber ganz auf den Standort, bzw. die Insel oder den geographischen Anlandungspunkt an, welche Tiere man sehen kann.

  25. Tanja Steinbuch 18. Dezember 2019 um 20:06 Uhr - Antworten

    Unglaubliches Bildmaterial Bernd?. Ein Traum von einer Reise, die du miterleben konntest. Wann sind den die besten Reisezeiten um diese Reise anzutreten?

    • be travel 18. Dezember 2019 um 20:16 Uhr - Antworten

      Liebe Tanja, danke für Deinen Kommentar. Die besten Zeiten für die Antarktis sind November bis März im antarktischen Sommer. Für die Arktis ist es genau umgekehrt, also von März bis September. Wer Nordlichter beobachten möchte, der lädt sich eine Polarlicht Vorhersage App herunter. Zum Beispiel im Google Play Store: „Polarlicht-Vorhersage, jRustonApps B.V.“ und andere. Um Südpolarlichter zu beobachten, kann man diese App einsetzen: „Aurora Australis Alerts & Southern Lights forecast, Maxim Letovaltsev“.

  26. romykuhlmann 17. Dezember 2019 um 15:56 Uhr - Antworten

    Hallo lieber Bernd, lag eure Kabine gut? Konntet ihr überall schnell hin? Empfiehlst du dieses Deck auch anderen Gästen? Viele Grüße, Romy

    • be travel 18. Dezember 2019 um 12:12 Uhr - Antworten

      Liebe Romy, schönen Dank für Dein Interesse an der Le Soleal. Das Expeditionsschiff ist sehr gut ausgestattet, unsere Kabine auf Deck 5 kann ich uneingeschränkt empfehlen, aber die anderen Kabinen sind ebenfalls gleichwertig. Deck 5 ist prima. Man hat kurze Wege zum Theater in Deck 4, zum Restaurant in Deck 6 und zur Observation Lounge (Aussichtsplattform) ebenfalls auf Deck 6. In der Nähe unserer Kabine war das Spa und die Medienecke, das sind die öffentlichen Bildschirme, auf denen man die täglich aktuellen Fotos und Filme betrachten kann und die für alle Gäste sehr interessant und umlagert waren. Auf Deck 6 sind Suiten, die mehr Platz zum Beispiel für Familien mit Kindern bieten.

  27. Kreuzfahrtexperte 14. Dezember 2019 um 14:08 Uhr - Antworten

    Eine wichtige und sehr emotionsgeladene Diskussion. Was sagt die Branche zum Thema Umweltschutz und Reisen? „Kreuzfahrten werden in der nächsten Zeit Verbesserungen in der Antriebstechnik bekommen. Aber das ist ein Marathon. Wir werden unserem Ziel, einer emissionsfreien Schifffahrt näherkommen. Es ist deshalb ein Fehler, Reisen gegen Umweltschutz auszuspielen“ (Karl Pojer, Hapag Lloyd).

  28. be travel 12. Dezember 2019 um 19:06 Uhr - Antworten

    Eine 2019 gestartete Expedition untersucht die aktiven Veränderungen am Eisschild der Antarktis, um „mit dem Wissen aus der Vergangenheit in die Zukunft zu schauen“. Link zum Artikel ->

  29. Heinz 9. Dezember 2019 um 14:45 Uhr - Antworten

    Eine Expeditions-Seereise in die Antarktis ist schon
    alleine deren aber Millionen putziger Bewohner wegen ein unvergessliches Erlebnis.
    Rund um den Südpol ist Heimat der Pinguine.

    • be travel 9. Dezember 2019 um 15:05 Uhr - Antworten

      Hallo Heinz,
      Du hast vollkomen recht. Es gibt so viele unterschiedliche Pinguinarten, dass es allein deswegen schon ein sehr beeindruckendes Erlebnis ist.

  30. Romy Kuhlmann 6. Dezember 2019 um 15:11 Uhr - Antworten

    Lieber Bernd, vielen dank für deine Tipps – gibt es auch spezielle Tanzschulen, die Tango-Kurse durchführen? Das fände ich super spannend und sehr authentisch! Liebe Grüße Romy

    • be travel 6. Dezember 2019 um 15:26 Uhr - Antworten

      Hallo Romy, gute Frage! Ja die gibt es. Hier zum Beispiel eine Tango Schule und Nachtclub, den wir besucht haben: Google. La Catedral Club, Sarmiento 4006, C1197 AAH, Buenos Aires, Argentinien.

      • Romy Kuhlmann 6. Dezember 2019 um 16:50 Uhr - Antworten

        Wie toll, danke. Ich meine besser als von den einheimischen Profis kann man es nicht lernen. Ich kann zwar den englischen Tango, der unterscheidet sich aber doch enorm vom argentinischen!

        • be travel 6. Dezember 2019 um 17:21 Uhr - Antworten

          Ja genau. Die Spitzentänzer in Buenos Aires zeigen Figuren, da wird man blass. Einfach mega. Körperbeherrschung bis in die letzten Fingerspitzen.

  31. be travel 6. Dezember 2019 um 11:46 Uhr - Antworten

    Komodowarane besuchen kostet bald 1.000 Dollar. Der Komodo-Nationalpark in der indonesischen Provinz Ost-Nusa Tenggara umfasst die drei Inseln Komodo, Rinca und Padar sowie 26 kleinere Inseln. Das Indonesische Tourismusministeriums hat jetzt bestätigt: Vom 1. Januar 2021 an müssen Besucher des Nationalparks mit den berühmten Komodowaranen 1.000 Dollar Eintritt zahlen. Die Mitgliedskarte ist ein Jahr lang gültig.

  32. Johanna 5. Dezember 2019 um 11:36 Uhr - Antworten

    Sehr hilfreich – gute Tipps
    Das Antarktis Buch von Christian Walther gibt einen großartigen Überblick über die Arktische Halbinsel

  33. Otto K. 24. November 2019 um 18:16 Uhr - Antworten

    So schön

  34. Bernd, be travel 23. November 2019 um 20:22 Uhr - Antworten

    Ja genau. Diesen Tipp kann ich nur unterstützen! Eine SUBE Karte ist eine gute Grundlage um die City schnell und in jeder Richtung zu erkunden. Nachts nimmt man aber besser Taxis, um sicher anzukommen. Bernd

  35. Yoanna 20. November 2019 um 15:14 Uhr - Antworten

    Tipp: das öffentliche Bussystem ist super.
    Mit einer Sube Card, die an vielen Kiosken aufladbar ist, mit den öffentlichen Bussen kreuz und quer durch
    Buenos Aires düsen.
    Einsetzbar auch für die Subte (Metro).

  36. Michael Menier 15. November 2019 um 23:58 Uhr - Antworten

    Hallo Lektor 😉
    Auf unsere Reise mit der Luna im Oktober 2019 Ostküste USA von New York konnten wir 3 Vorträgen beiwohnen.
    Die Vorträge waren sehr interessant gestaltet und man konnte sogar im Urlaub was dazulernen.
    Machen sie so weiter besser geht es nicht.
    Gruß
    Michael

  37. Jos Remmerswaal 8. November 2019 um 01:23 Uhr - Antworten

    Wie schön! Hast du schon ein Aurora App ? Damit ihr genau die Sonnenwinden im voraus kennt um die nächtlichen Wunder beobachten zu können. Gute Reise, mache schöne Bilder, komm gut wieder heim. Alles L+G. Jos und Sonja

    • be travel 8. November 2019 um 12:56 Uhr - Antworten

      Hallo Jos, vielen Dank für den Tipp. Nein, eine Aurora App haben wir noch nicht, aber werden diese gleich runterladen. Wir sind noch in Buenos Aires und bereiten uns jetzt vor auf all das, was wir noch erleben werden. Herzliche Grüsse, Bernd und Gabi

  38. Kerstin Föll 5. November 2019 um 19:59 Uhr - Antworten

    Auf den Expeditionsschiffe der Reederei Ponant hat man durch das so genannte ‚Blue Eye‘ einen direkten Blick durch zwei Bullaugen in die Unterwasserwelt. Dabei werden sogar die Geräusche des Meeres direkt in die Unterwasserlounge übertragen. Auf diesen Erfahrungsbericht und die Fotos bin ich schon sehr gespannt!

    • be travel 5. November 2019 um 20:03 Uhr - Antworten

      Liebe Kerstin,

      vielen Dank für die Info. Ja, es wird bestimmt sehr, sehr spannend und informativ. Let’s go. Bald sind wir auf dem Weg. Bis später. Viele Grüße, Bernd

  39. Nadine Schaake 5. November 2019 um 17:02 Uhr - Antworten

    Hallo Bernd,

    Ihr werdet „once in a lifetime“ Erlebnisse haben, soviel steht fest! Ich bin sehr gespannt, was Ihr hinterher berichten werdet.
    Bald seid Ihr auf den Spuren von Ernest Henry Shackleton unterwegs und stellt Eure eigenen „Forschungen“ an. Ich wünsche Euch viel
    Vergnügen und am besten zieht Ihr Euch einfach immer im Zwiebellook an, da kann nichts schief gehen.

    Viele Grüße, Nadine

    • be travel 5. November 2019 um 18:38 Uhr - Antworten

      Hallo Nadine, danke für Deinen Tipps, Wünsche und Grüße. Wir sind auch schon soo gespannt. Viele Grüße, Bernd

  40. Romy Kuhlmann 5. November 2019 um 14:12 Uhr - Antworten

    Hallo Bernd,

    wenn ihr noch Platz im Koffer habt, sehr gerne an ein Fernglas denken oder an Bord ausleihen.
    Vor allem während der Drake-Passage hat man ausreichend Zeit, um ganz In Ruhe die vielen Vögel (vor allem Albatrosse) zu beobachten.

    Viel Spaß und unvergessliche Momente an Bord.

    Liebe Grüße

    Romy

    • be travel 5. November 2019 um 14:40 Uhr - Antworten

      Danke für Deine Tipps liebe Romy. Ich werde daran denken, wenn ich unterwegs bin! Noch ist der Abflug wegen des Streiks des Kabinenpersonals der Lufthansa Flotte noch nicht 100% sicher. Drück mir / uns die Daumen!

  41. Mark Harnisch 28. Oktober 2019 um 13:06 Uhr - Antworten

    Ja. Sehr schöner Artikel. Palermo war ich bisher noch nivht. Ist ein Tipp.

  42. ElliVroni 27. Oktober 2019 um 13:13 Uhr - Antworten

    Ich bin eben über diese Seite gestolpert ind hab mich daran erinnert wie schön der letzte Besuch in Lisboa war. Muss unbedingt wieder dort hin sobald ich es mir leistennkann. Danke für die guten Tipps.

    • be travel 28. Dezember 2019 um 18:14 Uhr - Antworten

      Hallo ElliVroni, danke für Deinen Kommentar. Das stimmt, Lissbon kann man immer wieder besuchen, ohne dass die Stadt langweilig wird.

  43. be travel 25. Oktober 2019 um 14:05 Uhr - Antworten

    Aktuell erreicht uns die Meldung, dass die Elbphilharmie mit ihrer architektonischen herausragenden Gestaltung und Hamburg Marketing den PR-Bild Award 2019 mit dem Foto „Elbphilharmonie im Nebel“ gewonnen haben. Zitat: „Dieses außergewöhnliche Motiv nähert sich dem neuen Wahrzeichen Hamburgs auf andere Weise: Die Elbphilharmonie im Nebel schwebt förmlich in den Wolken.“ – Die Auszeichnung können wir sehr gut nachvollziehen und gratulieren den Gewinnern.
    »Elbphilharmonie im Nebel« Hamburg Marketing GmbH / D, Foto: Konstantin Beck.»Elbphilharmonie im Nebel« Foto: Konstantin Beck

  44. Niko 20. Oktober 2019 um 09:46 Uhr - Antworten

    Schöner Blog. Gute Tips. Tolle Fotos

  45. Susi 19. Oktober 2019 um 08:28 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die Empfehlung, und schöne Zusammenstellung! Alles Reiseblogs, die ich persönlich gerne verfolge.

  46. Bernd Schray 18. Oktober 2019 um 16:59 Uhr - Antworten

    Thank you Jaisemon.

  47. Jaisemon Jacob 18. Oktober 2019 um 16:43 Uhr - Antworten

    nice article

  48. Werner Frei 18. Oktober 2019 um 11:59 Uhr - Antworten

    Gibt es Neues vom Club? Gruss, Werner Frei

  49. H. Fendrich 16. Oktober 2019 um 21:14 Uhr - Antworten

    Mamma mia. Da kennt sich jemand wirklich gut aus mit den leckersten Gerichten Palermos! Danke für diesen informativen Bericht.

  50. René M. 14. Oktober 2019 um 09:26 Uhr - Antworten

    Toller Bericht. Palermo ist ab jetzt auf meiner Wunschliste der nächsten Reisen!!! René

  51. Jaisemon Jacob 27. September 2019 um 16:04 Uhr - Antworten

    Super

  52. Christoph Heilmann 19. April 2019 um 14:28 Uhr - Antworten

    Mauritius ist schon lange unser Traum. Wir glauben Dank ihres Berichts nun das für uns passende Hotel gefunden zu haben.

    • Bernd Schray 25. April 2019 um 17:48 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Heilmann, das freut uns natürlich und wir stehen gerne für weitere Auskünfte bereit. Schicken Sie einfach ein Anfrageformular an uns ab mit weiteren Fragen oder Hotelauskünften. Bernd Schray

  53. Hintsche Siegmund 19. April 2019 um 07:07 Uhr - Antworten

    Hallo Herr Brüggemann, ihre Vorträge auf unserer Reise mit AIDA Bella von Shanghai nach Singapur im April 2019 war einfach nur genial. Sie bringen das sehr verständlich für alle rüber, mit Lockerheit und Witzigkeit und einem sehr großen Grundwissen! Bestätigung gab es ja IMMER durch das voll gefüllte Theatrium!!! Es hat einfach nur Spaß gemacht ihnen zuzuhören und das eigene Wissen zu erweitern! Vielen herzlichen Dank dafür! Mit freundlichen Grüßen Siegmund und Andrea Hintsche

  54. Johannes 16. April 2019 um 12:58 Uhr - Antworten

    Lieber Bernd,

    vielen Dank für den Blogbeitrag. Er ist wirklich wunderbar zu lesen und macht Lust auf Mee(h)r. Ich finde Du hast sehr gut die Seele des Hotels beschrieben, so dass man richtig Lust bekommt dort zu liegen, die Augen zu schließen und die Luft einzuatmen.
    Ganz lieben Dank hierfür.

    Ich wünsche Dir und Gabi Frohe Ostern und entspannte Tage,
    Johannes Walther

    • Bernd Schray 16. April 2019 um 21:21 Uhr - Antworten

      Hallo Johannes, Danke für Dein Feedback. Freut mich sehr, dass der Artikel Dir gefällt. Bernd

  55. Ina Bohse 9. April 2019 um 14:59 Uhr - Antworten

    Lieber Andreas,
    vielen Dank für das Kompliment. Das freut mich sehr!
    Die „In d’Dörfle-Tour“ kann ich nur empfehlen! Von den drei vorgestellten Touren ist sie auch meine liebste.
    Ganz viel Spaß und erholsame Tage in Oberstdorf!
    Herzliche Grüße,
    Ina

  56. Andreas 9. April 2019 um 10:04 Uhr - Antworten

    Ein großes Kompliment an die Verfasserin

    für diesen wunderschön geschriebenen und bebilderten Beitrag. Zwar ist Oberstdorf mitsamt seiner Umgebung eine feste Größe in meinem diesjährigen Kalender, aber jetzt auch noch dick und fett unterstrichen 😉

    Ich arbeite mich vom westlichen Bodensee immer weiter gen Osten voran, wobei ich Oberstdorf schon ein wenig umkreist habe mit Ausflügen nach Schwangau und an den Heiterwanger See inklusive Plansee im letzten Jahr.

    Die In d’Dörfle Tour wird wohl die erste sein, die in Angriff genommen wird. Vielen Dank für die Inspirationen.

    Mit besten Grüßen
    Andreas

  57. Raphael Schöne 1. April 2019 um 16:16 Uhr - Antworten

    Na da schau an! Geheimtipp für eine kleine Rundreise. Man kann da ja wohl ziemlich viel machen und bietet auch schön Abwechslung. Ist vorgemerkt für die nächste Reise.

    LG

  58. Ingried 8. März 2019 um 12:05 Uhr - Antworten

    Was so ein toller Beitrag und diese Bilder einfach unglaublich. Ich war letztes Jahr mit meinem Mann in Madeira und kann es nur empfehlen. Die Levadas sind super zum Wandern und man kann sich auch mal darin abkühlen falls es doch einem zu heiß wird.

  59. Stefanie 7. März 2019 um 12:26 Uhr - Antworten

    Auf wie viel Etappen kann man verkürzen? bzw. kann man mehrere an einen Tag schaffen?
    LG
    Stefanie

    • Ina Bohse 9. April 2019 um 15:06 Uhr - Antworten

      Liebe Stefanie, entschuldige die späte Antwort. Je nachdem, wie fit du bist, kannst du natürlich auch mehrere Etappen an einem Tag schaffen. Mehr als zwei Etappen an einem Tag würde ich allerdings nicht empfehlen. Auf dem Trail gibt es so viel zu entdecken, da wäre es schade, wenn man alles ratzfatz abhakt. Wenn es zeitlich nicht an einem Stück klappen sollte – nicht jeder bekommt ja so viel Urlaub – kann man den Alpe Adria Trail auch sehr gut auf zwei oder auch drei Urlaube aufteilen. Liebe Grüße, Ina

  60. Teresia 26. Februar 2019 um 15:55 Uhr - Antworten

    Ich war diesen Sommer mit meinem Freund in Slowenien im Urlaub und mehr als positiv überrascht wie schön es da ist.

  61. Helmut 26. Februar 2019 um 15:52 Uhr - Antworten

    Mal schauen wie sich London verändert nach dem Brexit…

  62. Helmut 26. Februar 2019 um 10:05 Uhr - Antworten

    Wow! was so atemberaubende Bilder! Echt toller Beitrag.Wenn man sich das liest wird einem bewusst, dass die europäischen Weitwanderwege den amerikanischen in nichts nachstehen…

  63. Dietmar Hen. 29. Januar 2019 um 15:06 Uhr - Antworten

    Chalkidiki ist wirklich ein schönes Fleckchen auf unserem Planeten. Als Reisender kann man hier seine Tage echt abwechslungsreich gestalten. Ob Wandern, Kultur oder einfach nur entspannen. Zudem durchgehend diese schöne Kulisse….und natürlich all diese Köstlichkeiten! Ich bin immer wieder dort, es lohnt sich öfters diesen Ort aufzusuchen

    LG

  64. Bernhard Luther 19. Januar 2019 um 12:51 Uhr - Antworten

    Hallo Herr Brüggemann,
    danke für die sehr guten und nützlichen Hinweise. Da wir als Lektoren künftig fahren werden, freut es uns, von einem kompetenten Lektor so „eingewiesen“ zu werden.
    Wir waren und sind stets noch neugierig, was auch berufsbedingt war (Lehrerin und Kriminalbeamter, Recherche-Foto-Journalist).
    Mit freundlichen Grüßen
    Dagmar Wooge-Luther und Bernhard Luther

  65. Julia Siehell 31. Dezember 2018 um 12:48 Uhr - Antworten

    Im Zuge von Kreuzfahrten eine Stadt wie London zu besichtigen ist eigentlich verlorene Zeit. Was will man in der Kürze der Zeit denn sehen. Und auch wenn wir Fans dieser Urlaubsart sind, suchen wir uns doch immer Routen aus, wo man ein wenig vom Land mit bekommt

    • Bernd Schray 31. Dezember 2018 um 18:21 Uhr - Antworten

      Hallo Frau Siehell. Für London sollte man schon mehr Zeit einplanen, es gibt so viel zu sehen, dass man sich vorher aussuchen sollte, was man in den Stunden oder Tagen, die man zur Verfügung hat, besichtigen und erleben will. Aber eine verlorene Zeit ist es sich nicht , wenn es gut vorbereitet wird. Im Artikel ging es vor allem um die Zeit vor oder nach einer Kreuzfahrt. Die kann man beliebig ausdehnen, so dass man je nach Zeitplan und Budget maximal viel erleben kann. – Die regionale Umgebung bietet natürlich auch sehr lohnenswerte Ziele, es kommt immer darauf an, was im Vordergrund steht.

  66. Schlomo Muskatowitz 26. Dezember 2018 um 13:34 Uhr - Antworten

    Grandios liebe Saskia, hältst du deine Leser wirklich für so naiv?
    „Vergiss nur nicht, diesen einmaligen Augenblick mit deiner Kamera festzuhalten und später stolz deiner Familie und Freunden zu zeigen“
    Klingt wie für eine Reisegruppe aus der Demenz Abteilung. Grausam.
    Naja, ich habe gerade etwas Zeit um diesen Kommentar zu schreiben weil es gerade regnet auf Guadeloupe.
    Aber ich habe mich köstlich amüsiert.

    • Bernd Schray 26. Dezember 2018 um 16:46 Uhr - Antworten

      Hallo Schlomo Muskatowitz, richtig, diese Formulierung ist ziemlich unglücklich gewählt. Da stimme ich Dir zu. Immerhin hast Du Dich amüsiert und vielleicht konntest Du noch den einen oder anderen nützlichen Tipp zu Guadeloupe mitnehmen. Viele Grüße. Bernd

  67. Eduard Röder 21. Dezember 2018 um 13:51 Uhr - Antworten

    An diesem Beitrag sieht man, dass man bei einer Länderbesichtigung nicht nur auf die Hauptstädte dieser Welt schauen sollte, sondern darüber hinaus blicken muss. Ich habe auch teilweise Orte, die hier erwähnt werden besichtigt und muss sagen: Es ist echt den Weg wert, den man dafür zurücklegen muss!

    • be travel 5. Januar 2020 um 00:14 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Röder, das ist auch meine Meinung und die der betravel Redaktion. Wir sind immer auf der Suche nach besonderen Tipps, die auch durchaus abseits der ausgetretenen Pfade liegen dürfen.
      Bernd Schray

  68. sevgilisi kim 17. Dezember 2018 um 11:28 Uhr - Antworten

    Ik zou er graag zijn. Heel leuk artikel. Bedankt.

  69. Florentin Benz 12. Dezember 2018 um 22:33 Uhr - Antworten

    Eine tolle Frau, sehr lustig und unterhaltsam. Kann es kaum erwarten, sie nächstes Jahr wieder live zu sehen.

  70. Reiner Völkel 11. Dezember 2018 um 16:03 Uhr - Antworten

    Klasse Frau! Sie bringt viele Dinge einfach auf den Punkt. Man sollte unbedingt auf ihrer Homepage ihre Live-Dates abchecken. Es lohnt sich.

  71. Nicola Strevnovic 7. Dezember 2018 um 10:57 Uhr - Antworten

    Sehr schöner Beitrag!
    War noch nie in dieser Stadt, aber habe richtig Lust bekommen die Stadt zu besichtigen.
    Habt ihr Tipps, für die oben erwähnten Szene-Clubs der Stadt.

    • Tanja Steinbuch 20. Dezember 2018 um 16:50 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Strevnovic,

      zu empfehlen wäre der „Control Club“ nahe der Altstadt, in diesem Club finden Konzerte und Partys unterschiedlichster Musikrichtungen statt, also für Abwechslung ist gesorgt!
      Eine günstige alternative wäre das „Kulturhaus“. Hier läuft meistens 90er Rave und Indie, zudem ist dieser Club der Treffpunkt, der Bukarester Studenten im Stadtzentrum und bietet damit ein sehr aufgeschloßenes Publikum.
      Sollten Sie Nachtschwärmer sein, der bis früh in den Morgen das Tanzbein schwingen will, gibt es den „Club Guesthouse“, welcher Ihnen überwiegend Elektronische Musik bietet.

      Ich hoffe ich konnte ihnen weiterhelfen, bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

      Liebe Grüße

  72. LvH 7. Dezember 2018 um 10:08 Uhr - Antworten

    Ein sehr interessanter Beitrag. Die Champagner Bar lädt zu schönen geselligen Abenden mit den Liebsten ein! Ist auf jeden Fall auf dem Merkzettel für den nächsten Urlaub.

  73. Ina 19. November 2018 um 21:37 Uhr - Antworten

    Hallo Frank,

    deine Frage ist zwar schon etwas her, aber vielleicht nützt dir die Antwort auch jetzt noch was 🙂 Da es keine wirkliche Regenzeit auf Mauritius gibt, ist die Insel ein echtes Ganzjahresziel. Also nichts wie hin!

    Super ist auch, dass der Zeitunterschied zu Deutschland nur 2 bzw. 3 Stunden beträgt, das macht den Jetlag erträglicher.

    Liebe Grüße,
    Ina

  74. Henry Jacobs 31. Oktober 2018 um 16:16 Uhr - Antworten

    Traumhafte Strandlage
    Guter Tipp
    Dieser „Finger“ Chalkidikis ist noch nicht so touristisch.

    • Tanja Steinbuch 5. November 2018 um 13:04 Uhr - Antworten

      Danke für deinen guten Tipp 🙂
      LG
      Tanja

  75. Sabine H. 19. Oktober 2018 um 16:48 Uhr - Antworten

    Sind denn die Sehenswürdigkeiten voll mit Touristen? Würde gerne tolle Fotos schießen, aber nicht unbedingt mit so vielen Menschen darauf? Wenn gibt es denn gute Uhrzeiten wo das ganze nicht so voll mit Touristen wäre?
    LG
    Sabine

  76. Sabine H. 18. Oktober 2018 um 17:00 Uhr - Antworten

    Gibt es denn auch 100% vegetarische Gerichte? Damit meine ich auch die Saucen, da ja dort viel mit Fleisch-Sud gekocht wird.

    Lg
    Sabine

  77. Andrea 8. Oktober 2018 um 12:26 Uhr - Antworten

    Kann man den in den umliegenden Weinbergen gut spazieren gehen?

    • Bernd Schray 8. Oktober 2018 um 12:33 Uhr - Antworten

      Hallo Frau Schmied,

      Spaziergänge und Wanderungen in den umliegenden Bergen und Ortschaften sind sehr zu empfehlen und bedeuten interessante Entdeckungen und Erlebnisse.

  78. Bernd Schray 1. Oktober 2018 um 15:48 Uhr - Antworten
  79. Tobias Zirpel 28. August 2018 um 12:11 Uhr - Antworten

    Sehr geehrter Herr Schray,
    wow, was ein toller Bericht und tolles Feedback. Herzlichen Dank. Es freut mich sehr, dass Ihr Aufenthalt und das Erlebte zu Ihrer vollsten Zufriedenheit war. Ich freue mich schon jetzt, wenn wir viele Ihrer treuen Euro Lloyd Kunden als unsere Gäste begrüßen dürfen. Ihnen und der gesamten Mannschaft der Euro Lloyd Büros alles Liebe und auf bald.

    Ihr

    Tobias Zirpel
    Sales Manager
    Orascom Hotels Management

    • Bernd Schray 28. August 2018 um 16:59 Uhr - Antworten

      Hallo, sehr geehrter Herr Zirpel,
      danke für Ihre Antwort. Ich möchte mich im Namen der Reisegruppe für die zuvorkommende und umfassende Betreuung bedanken und hoffe sehr, bald einen weiteren Bericht über die Sportaktivitäten, die Spa-Treatments und das Wellness-Angebot schreiben zu können. Wir werden die weitere Entwicklung beobachten und über unsere Blogadressen und Social Media Kanäle promoten. Bernd Schray

  80. Steffen R. 22. August 2018 um 16:12 Uhr - Antworten

    Hmm Lecker ? wo genau liegen den die Restaurants ?

  81. Thomas 22. August 2018 um 15:48 Uhr - Antworten

    Jetzt aber hurtig auf die Hurtigruten ??

  82. Thomas 22. August 2018 um 15:25 Uhr - Antworten

    Bin mal gespannt darauf wie sich die Beförderung im Luftverkehr entwickelt.

  83. Steffanie 22. August 2018 um 15:11 Uhr - Antworten

    schön zu wissen wo es die schönsten Märkte gibt 🙂 Gleich dort mal einkaufen gehen im nächsten Mallorca Urlaub 🙂

  84. Günter 22. August 2018 um 14:23 Uhr - Antworten

    Toller Artikel. Bräuchte auch unbedingt so einen tollen Urlaub mit Entspannung.

  85. Sabine Gerdeissen 22. August 2018 um 14:00 Uhr - Antworten

    Interessant finde ich, dass das Land von einmal zum absoluten Hot Spot geworden ist.
    Ist Montenegro wie Kroatien? Wie sind denn die Nebenkosten?

    • Bernd Schray 22. August 2018 um 14:52 Uhr - Antworten

      Hallo Frau Gerdeissen, der Montenegro Urlaub ist insbesondere aufgrund seiner unglaublich vielseitigen Landschaften mit Stränden, Buchten, Bergen, Wäldern und Gebirgsseen äußerst attraktiv und daher zum Hot Spot geworden.
      Die Preise in Montenegro sind im Vergleich zu anderen Ländern relativ gering, z.B. ein Stück Pizza 1,50 € und eine Kugel Eis zwischen 0,50 € – 1,00 €
      Der große Unterschied zu Kroatien ist nicht nur die Religion und die Schrift, sondern auch die unentdeckte Schönheit dieses kleines Landes.
      Montenegro ist wesentlich authentischer – kein Massentourismus und daher die kleine Perle des Balkans.
      Schöne Grüße, Bernd Schray

      • Sabine Gerdeissen 22. August 2018 um 15:05 Uhr - Antworten

        Hallo Herr Schray,
        welche Schrift und Religion ist den in Montenegro vertreten?
        Die Nebenkosten sind wirklich sehr niedrig.
        Mir gefällt das Regent Porto Montenegro sehr gut. Waren Sie auch dort? Was ist mit dem Aman Sveti Stefan? Ich habe gelesen, dass das Aman auf einer privaten Insel liegt.
        Danke und beste Grüße,
        Gerdeissen

        • Bernd Schray 22. August 2018 um 15:22 Uhr - Antworten

          Ja, wir haben auch das Aman Resort, Sveti Stefan besucht. Es ist außergewöhnlich schön! Wir berichten darüber in den kommenden Tagen.
          Schöne Grüße
          Bernd Schray

  86. Frank 22. August 2018 um 13:54 Uhr - Antworten

    Da bekommt man ja sofort Appetit darauf ?

  87. Frank 22. August 2018 um 12:40 Uhr - Antworten

    Sizilien ist echt eine vielseitig Insel , dazu hat man so viel Geschichte mitten drin. Ein richtiges Freilichtmuseum?? . Dies macht es immer wieder spannend diese Insel zu erkunden und immer wieder was neues zu entdecken? freu mich schon auf den nächsten Sizilien Trip ??☀️

  88. Frank 22. August 2018 um 12:40 Uhr - Antworten

    Sizilien ist echt eine vielseitig Insel , dazu hat man so viel Geschichte mitten drin. Ein richtiges Freilichtmuseum?? . Dies macht es immer wieder spannend diese Insel zu erkunden und immer wieder was neues zu entdecken? freu mich schon auf den nächsten Sizilien Trip ??☀️

  89. Frank 21. August 2018 um 13:16 Uhr - Antworten

    Wo bekommt man den die Go Miami Card. Sieht sehr interessant aus 🙂

  90. Frank 21. August 2018 um 13:14 Uhr - Antworten

    Schön zu sehen das es mehr gibt als nur den Ballermann auf Mallorca

  91. Frank 21. August 2018 um 13:05 Uhr - Antworten

    So einen Kochkurs auf einer traumhaften Insel würde ich auch gern belegen. Kann man den zu jeder Jahreszeit nach Mauritius ?

  92. R. Rauschenberger 24. Juli 2018 um 10:41 Uhr - Antworten

    ein toller Bericht. danke

    • Tanja Steinbuch 24. Juli 2018 um 10:44 Uhr - Antworten

      Danke dir, dass dir unsere Beitrag gefällt. Hoffe du konntest dich inspirieren lassen 🙂

  93. Ina 22. Juli 2018 um 14:40 Uhr - Antworten

    Ja, leider sind viele Attraktionen wirklich immer ziemlich voll, aber das ist ja in vielen Metropolen so…

  94. Kim 20. Juli 2018 um 14:53 Uhr - Antworten

    Hätte nicht gedacht das es in Mallorca so tolle Wanderwege gibt.
    Kenne Mallorca bis jetzt nur von der Ballermann Seite

  95. Kim 20. Juli 2018 um 14:37 Uhr - Antworten

    Ich liebe Thailand einer der schönsten Orte der Welt 🙂

  96. Kim 20. Juli 2018 um 14:35 Uhr - Antworten

    Sofort nach Bali 🙂 traumhaft zum Wandern

  97. Kim 20. Juli 2018 um 14:34 Uhr - Antworten

    Purer Luxus 🙂

  98. Kim 17. Juli 2018 um 14:18 Uhr - Antworten

    Tolle Fotos

  99. Kim 17. Juli 2018 um 13:38 Uhr - Antworten

    Die Brooklyn Bridge ist echt der Hammer. Wenn Will kann man sogar dort ein Foto mit einer Python ? machen??

    • Ina 22. Juli 2018 um 14:39 Uhr - Antworten

      Echt? Ich war schon super oft auf der Brooklyn Bridge, aber das habe ich noch nicht gesehen?!

  100. Kim 17. Juli 2018 um 13:35 Uhr - Antworten

    Leider sind einige Attraktionen zu überfüllt, aber sonst echt ein muss

  101. Kim 17. Juli 2018 um 12:01 Uhr - Antworten

    Ich liebe Miami? will sofort dort hin

    • Ina 22. Juli 2018 um 14:37 Uhr - Antworten

      Das kann ich verstehen! Ich würde am liebsten auch direkt wieder los 🙂

  102. Kim 17. Juli 2018 um 11:30 Uhr - Antworten

    Was ein Traum und dazu noch so viel Action

    • Frank 21. August 2018 um 13:23 Uhr - Antworten

      Da stimm ich dir voll zu 🙂

  103. Tanja 17. Juli 2018 um 11:28 Uhr - Antworten

    So schöne Eindrücke ? am liebsten ganz schnell dort hin

  104. Mestan 16. Juli 2018 um 13:27 Uhr - Antworten

    Sieht sehr schön aus! Am liebsten würde ich dort sofort Urlaub machen.

    • Bernd Schray 16. Juli 2018 um 20:21 Uhr - Antworten

      da kann ich nur zustimmen 🙂 Die Weiterempfehlungsrate liegt zwischen 90 und 100 %.

    • Tanja Steinbuch 17. Juli 2018 um 11:47 Uhr - Antworten

      Ich komm gleich mit 🙂

  105. Hennes 15. Juli 2018 um 22:12 Uhr - Antworten

    Wunderschönes Hotel! Sehr inspirierend

  106. Heinrich 14. Juli 2018 um 10:05 Uhr - Antworten

    AZOREN noch immer ein echter Geheimtipp. Jeder der unberührte, spektakuläre Landschaften liebt, kommt hier voll auf seine Kosten. Die besonderen Lichtverhältnisse sind das Glück eines jeden Fotografen. Kann man an den Bildern im Bericht sehen.
    Gratulation die Bilder sind gut gelungen !

  107. Jens 11. Juli 2018 um 16:00 Uhr - Antworten

    Hallo Bernd,

    das sieht nach einem sehr schönen Hotel für unseren nächsten Aufenthalt aus. Vielen Dank für die detaillierten Infos. Als Zusatzinfo für deine Leser, finden sich auf meinem Blog noch jede Menge Infos, was man außerhalb der Hotelmauern noch so alles erleben kann. Viel Spaß beim Stöbern und weiterhin viel Erfolg mit deiner Seite!

    • Bernd Schray 11. Juli 2018 um 16:35 Uhr - Antworten

      Hallo Jens, danke für den Kommentar. Deine Tipps sind auch sehr aufschlussreich und interessant für die Leser unseres Blogs. Was mir besonders gut gefallen hat, war der Bericht über die Piratenhöhle von Ahuj.
      Viele Grüße vom betravel Team.

  108. Jamal 10. Juli 2018 um 21:21 Uhr - Antworten

    Wer möchte nicht auch mal im Badrutt’s Palace Hotel fürstlich nächtigen.
    Kleiner Tipp: im Sommer sind die Übernachtungspreise moderat.

    • Bernd Schray 11. Juli 2018 um 16:34 Uhr - Antworten

      Danke für den Tipp, liebe/r Jamal! Ja, die Übernachtung im Badrutts Palace Hotel ist ein ganz spezielles Erlebnis, das man mit jedem Moment genießen kann.

  109. Hennes 3. Juli 2018 um 08:22 Uhr - Antworten

    Traumhaft schöne Landschaft! Das weckt wirklich Fernweh

    • R. Breining 3. Juli 2018 um 08:39 Uhr - Antworten

      Das ist wohl wahr! ???

    • Frank 21. August 2018 um 13:27 Uhr - Antworten

      Da Stimme ich nur zu 🙂

  110. Leon Bender 1. Juni 2018 um 13:36 Uhr - Antworten

    Empfehlenswert sind außerdem die vielen Burgen und Festungen auf Mallorca. Da diese oft schwer und nur zu Fuß zu erreichen sind, ist es in den Sommermonaten eher zu heiß. Gerade der Frühling bietet sich mMn dafür an.
    Siehe dazu: https://www.marcelremusrealestate.com/blog/artikel/historisches-mallorca-die-schoensten-burgen-festungen-und-ruinen/

    LG
    Leon Bender

  111. Christos 19. Mai 2018 um 15:28 Uhr - Antworten

    Alles ist bereit, DAIOS COVE freut sich auf Euch!
    Guten Flug ??✈️??

    Euer Christos

  112. Svemirka 19. Mai 2018 um 11:00 Uhr - Antworten

    Fantastisch lieber Bernd, nach deinem Artikel freue ich mich nun noch mehr auf das Daios Cove und die zauberhafte Insel!

    • Bernd Schray 19. Mai 2018 um 12:32 Uhr - Antworten

      ja, vielen Dank. Da freuen wir uns gemeinsam 🙂

  113. […] Bernd von betravel: Wandern und Erholen im Kaiserwinkl, Tirol – Urlaub in der Hauptsaison […]

  114. Hennes 27. April 2018 um 15:46 Uhr - Antworten

    Echt interessante Einblicke! Habt ihr vor die Serie fortzuführen?

    Lg

    • Bernd Schray 29. April 2018 um 20:53 Uhr - Antworten

      ja, es folgt noch ein dritter Teil mit Inbterviewfragen und -antworten vom Kreuzfahrtlektor.

  115. Bastian M. 26. April 2018 um 14:18 Uhr - Antworten

    Ich war leider noch nicht so oft in Hamburg – sollte das aber unbedingt nachholen!

  116. BS 23. April 2018 um 21:12 Uhr - Antworten

    Der Artikel kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Anfang Mai bin ich zur Taufe der neuen Mein Schiff 1 in Hamburg und habe anschließend noch einen Tag Zeit für die Stadt. Bei gutem Wetter werde ich höchstwahrscheinlich die Linie 111 ausprobieren um soviel wie möglich von Hamburg zu sehen und zu erleben. Vielen Dank für die Tipps. BS

  117. Bastian M. 23. April 2018 um 16:40 Uhr - Antworten

    New York ist eine wirklich wunderschöne und atemberaubende Stadt! Eine meiner Lieblingsmetropolen! Vielen Dank für die Tipps 🙂

  118. Jens 11. April 2018 um 17:00 Uhr - Antworten

    Malta ist einer der interessantesten Inselgruppen überhaupt!
    Letztes Jahr war ich zum allerersten mal dort. Abgesehen davon dass die Hochzeit ein Traum war, war es auch gleichzeitig eine der schönsten Urlaubsreisen überhaupt. Abseits der Stadt findet man viele Naturschauplätze, die einen in ihren Bann ziehen, so dass man am Liebsten nicht wieder gehen will.

  119. Reiner 11. April 2018 um 16:31 Uhr - Antworten

    Hallo,
    Ich wollte nur mal eben meine Erfahrung mit meiner Reise nach Mallorca mit euch teilen.
    Das ist so ne geile Insel, so tolle Landschaft.
    Es lohnt sich auf jeden fall… dieses Jahr geh ich auch wieder hin =).

    Die Wanderungen sind das Größte

    Reiner

  120. Sebastian 9. April 2018 um 17:17 Uhr - Antworten

    In Mallorca bin ich persönlich immer wieder gerne.
    Die Küsten, die Sonne, die schönen Gebäude, die alten Kloster, die Natur, die Menschen, die Energie, all das spricht für einen Klasse Urlaub an einer der schönsten Orte der Welt.
    Gerade im Sommer ist es einfach genial in Spanien.
    Wer etwas erleben will, sollte auch mal dort gewesen sein.

    Viele Grüße,
    Basti

  121. Anne 5. April 2018 um 14:08 Uhr - Antworten

    Bordeaux ist wirklich eine wundervolle Stadt! Wir sind fast jedes Jahr im Sommer hier weil wir dort Verwandte haben und fühlen uns dort unglaublich wohl.

  122. Anastasia K. 5. April 2018 um 10:48 Uhr - Antworten

    Ich kann Thailand als Reiseziel nur empfehlen. Es ist ein beeindruckendes Land mit unglaublichen Landschaften und Eindrücken. Ich bin mit yolo-reisen.de auf eine Thailand Rundreise gegangen. Es war eine einzigartige Erfahrung, mit einer Kleingruppe unterwegs zu sein und seinen persönlichen Reiseleiter zu haben. Ich kann es einem nur empfehlen und ans Herz legen mal nach Thailand gereist zu sein.

  123. Dietmar 5. April 2018 um 05:10 Uhr - Antworten

    Ich persönlich finde ja auch den Esslinger Mittelaltermarkt unglaublich schön und faszinierend!

    • Bernd Schray 5. April 2018 um 10:23 Uhr - Antworten

      Stimmt genau. Der Esslinger Weihnachtsmarkt wird von Jahr zu Jahr schöner und schöner.

  124. Rolf Breining 3. April 2018 um 00:02 Uhr - Antworten

    Danke für die interessanten Tipps zu St. Petersburg und highlights. Haben mich neugierig gemacht.

  125. R. Rauschenberger 9. März 2018 um 14:14 Uhr - Antworten

    Mein erster Urlaub auf Guadeloupe und Martinique, der Schwesterinsel, war ein unglaubliches Erlebnis. Die Inseln haben mich sofort in ihren Bann geschlagen und nicht mehr losgelassen. Wenn immer ich kann, komme ich wieder zurück

  126. giovanna 15. Februar 2018 um 23:01 Uhr - Antworten

    Schöner Artikel

  127. Christina H 5. November 2017 um 16:58 Uhr - Antworten

    Rothenburg o. d. Tauber – romantisches Städtchen und fast alles innerhalb der Stadtmauer ist mit einbezogen – ich war schon 3x da und war jedesmal auf’s Neue begeistert

  128. Corinna E. 4. November 2017 um 13:44 Uhr - Antworten

    Den Braunschweiger Weihnachtsmarkt zeichnet aus das es eine gesunde Mischung aus Handwerklicher Kunst und Speisen und Getränke gibt und der Flair des Burgplatzes mit den alten Gebäuden

  129. hans 26. Oktober 2017 um 19:36 Uhr - Antworten

    Borkum ist wunderbar

    Borkum insel

    • Saskia 27. Oktober 2017 um 12:28 Uhr - Antworten

      Hallo Hans,

      ja da hast du allerdings Recht! Deshalb bekommen wir auch nicht genug von der Insel!

      Liebe Grüße
      Saskia von betravel

  130. Joachim 23. Oktober 2017 um 22:12 Uhr - Antworten

    Also ich persönlich finde ja den Weihnachtsmarkt in Nürnberg am schönsten. Der ist zwar auch sehr bekannt, aber das aus gutem Grund 🙂 Dort gibt es finde ich einfach die besten Lebkuchen überhaupt.

    • Saskia 27. Oktober 2017 um 12:32 Uhr - Antworten

      Hallo Joachim,

      ja der Nürnberger Weihnachtsmarkt gefällt uns auch gut! Bei der Vielzahl an Weihnachtsmärkten in Europa ist uns die Auswahl auch echt schwer gefallen. Danke für deinen Tipp!

      Liebe Grüße
      Saskia von betravel

  131. Bernd Schray 23. Oktober 2017 um 17:14 Uhr - Antworten

    Ein neuer Artikel folgt in der Wintersaison. Dann bitte noch einmal vorbei schauen. Viele Grüße. Bernd

  132. Marlen 23. Oktober 2017 um 16:02 Uhr - Antworten

    Schön war es mit euch im Kaiserwinkl! Hast du noch ein paar der tollen Bilder in einem anderen Artikel verwendet?
    Liebe Grüße
    Marlen

  133. Robin Raymann 23. Oktober 2017 um 09:34 Uhr - Antworten

    Herzlichen Glückwunsch an unseren Lissabon Gewinner Jochen P. aus Stuttgart. Wir bedanken uns natürlich auch ganz herzlich bei allen Teilnehmern unseres Gewinnspiels für die fantastischen Tipps!

    Der Gewinner wurde bereits von uns benachrichtigt 🙂 Bitte schau in dein Postfach für alle weiteren Infos.

  134. J.P 23. September 2017 um 14:59 Uhr - Antworten

    Also ich finde ganz besonders finde das Restaurant Lucimar in Lissabon ganz besonders gut! Hat echt leckere portugiesische Küche und einige interessante Fusion Gerichte.

  135. Bernd Schray 21. September 2017 um 11:18 Uhr - Antworten

    Hi Calvel. Danke, gute Tipps. Das liest man nicht in einem Fremdenführer. Das gibt es nur von den Insidern und Einheimischen.

  136. Calvel Rossa 21. September 2017 um 11:07 Uhr - Antworten

    In der Nähe des Botanischen Gartens, befindet sich eine Kirche, in welcher das Grabmal von Vasco da Gama ist. (Gleich links, am Eingang.) Kommt man aus der Kirche raus und geht links, die Strasse runter… Richtung Präsidentenpalast… kommt man an einem Café vorbei, das weltberühmt für seine Natillas ist und wovor prinzipiell eine sehr lange Schlange steht. Der Geheimtip ist… Die lange Schlange besteht aus Touristen, die nicht wissen, dass es weiter hinten einen zweiten kleinen Eingang gibt, den die Einheimischen nutzen. Wer sich für Essenskultur interessiert, für den ist dieses Café ein Muss und wer den unscheinbaren, zweiten, kleinen Eingang nutzt, der spart mindestens eine Stunde. Habe diesen Tip selbst von Einheimischen. 🙂

    P. S. In Lissabon trifft man tolle Leute! Als ich am Grabmal von Vasco da Gama stand, stand neben mir plötzlich Stephen Hawkings, mit Rollstuhl!

  137. Elke Grau 20. September 2017 um 08:40 Uhr - Antworten

    Die Lisbon Chill-Out Free Walking Tour – über 3-stündige kostenlose Tour mit unzähligen Informationen über die Stadt und ihre Viertel, von sympathischen, einheimischen Guides 🙂

  138. Heike Lunau 19. September 2017 um 15:44 Uhr - Antworten

    Aussicht vom Castelo de São Jorge auf Christo Rei

  139. Karin Mackel 19. September 2017 um 10:08 Uhr - Antworten

    Hier meine Lissabon Tipps.
    Eine Stadtführung mit Lohna von Stadtspaziergänge Lissabon buchen. Den tollen Friedhof an der Endstation der Tram 28 besuchen. Mirador Santa Catarina. Hier gibt es paar nette lokale zum Essen und Kaffee trinken mit dem tollen Blick auf die Stadt. Ansonsten viel zu Fuss gehen da entdeckt man am meisten. Eine tolle Stadt.

    • Saskia 19. September 2017 um 10:50 Uhr - Antworten

      Liebe Karin,

      ja da hast du Recht, am besten ist Lissabon zu Fuß zu erkunden! Wir freuen uns auch schon, das nächste Mal viele weitere der schönsten Plätze in Lissabon zu entdecken. Danke für deine Tipps!

      LG
      Saskia von betravel

  140. Bernd Schray 18. September 2017 um 15:17 Uhr - Antworten

    Hallo Puppa, danke für Deine tollen Tipps, die eine super Grundlage sind für alle, die Lissabon noch nicht so gut kennen und die sich gerne inspirieren lassen möchten. Viele Grüße, Bernd vom betravel BloggerTeam

  141. Puppa Fromm 18. September 2017 um 15:12 Uhr - Antworten

    Ich liebe Lissabon und habe da auch den einen oder anderen Tipp!

    zum einen gibt es die besten Pastéis de Nata nicht wie behauptet wird in Belem. Meiner Meinung nach gibt es die besten hier bei Manteigaria (Rua do Loreto, 2 1200-242 Lissabon, Chiado, Bairro Alto – Bica – Cais do Sodré)
    Die besten GAMBAS À GUILHO habe ich bei Beira Gare am Rossio (Praça Dom João da Câmara, 5 1200-360 Lissabon Portugal) gegessen, dazu ein Vino Verde und ihr seid glücklich.
    Ein Besuch in der LX Factory (R. Rodrigues de Faria, 103 1300-501 Lissabon) ist Pflicht, ein Drink auf der Dachterrasse dazu einen wundervollen Ausblick auf den Tejo, vis-à-vis den Cristo Rei und zur Linken die Stadt!
    Ein Besuch in der Markthalle Time-Out sollte ebenso drin sein.
    Einfach in einen Bus springen und durch die Stadt fahren, die Busse halten ohnehin alle 300 Meter und wenn man tolle Streetart entdeckt einfach aussteigen und sich treiben lassen, an allen Ecken findet man tolle Kunst und ebenso wieder eine Bushaltestelle, die einen ins Zentrum bringt.
    Meinen Bericht könnt ihr hier sehen. https://community.der.com/reisebericht-ansehen/lissabon
    und ein paar Bilder auch hier https://www.instagram.com/pupparazzi73/
    Lissabon, es war Liebe auf den ersten Blick und ihr habt gerade wieder mein Fernweh geweckt!

    Liebe Grüße
    Puppa

  142. Saskia 11. September 2017 um 10:04 Uhr - Antworten

    Hallo Johannes,

    ja da hast du allerdings Recht! Am besten jedes Silvester in einer anderen Metropole feiern, dann muss man sich nicht festlegen 🙂

    LG Saskia von betravel

  143. Johannes D. 9. September 2017 um 18:28 Uhr - Antworten

    Die Entscheidung fällt nicht leicht, bei so vielen tollen Auswahlmöglichkeiten. Danke für die Tipps. Langsam wird es Zeit. Gruß Jo

  144. JimiBond 8. August 2017 um 16:07 Uhr - Antworten

    und dazu noch ein geiler Song auf den Ohren. was kann schöner sein???

  145. Heike 24. Juli 2017 um 10:46 Uhr - Antworten

    Ich, als Obama-Fan, würde da auch gern mal hin. Zudem wollte ich schon immer mal nach Marokko. Muss echt überlegen, ob ich dieses Angebot nicht noch schnell spontan annehme…auf jeden Fall – danke für den Hinweis!

    • Saskia 24. Juli 2017 um 16:18 Uhr - Antworten

      Hallo Heike,

      freut uns, dass dir das Resort auch so gut gefällt wie uns!

      Liebe Grüße, Saskia von betravel

  146. Heike 12. Juli 2017 um 12:16 Uhr - Antworten

    Als ich eine Überfahrt auf einem Katamaran gemacht habe in Griechenland, hatte es mich auch erwischt: Seekrankheit! War nicht so toll. Ich habe einfach versucht ruhig zu bleiben und Salzstangen haben meinen Magen etwas beschäftigt. Lesen ging gar nicht…da wurde mir noch schlechter. Musik hören hatte mir auch noch geholfen! LG

  147. Fluge Stuttgart 3. Juli 2017 um 18:15 Uhr - Antworten

    Ihr möchtet direkt von Stuttgart nach Prag? Dann klickt hier auf den Link. https://goo.gl/tmSS3N
    Wenn ihr von einer anderen Stadt starten möchtet, dann müsst ihr nur den Startort in der Suche ändern. Ganz einfach.

  148. Fluge Stuttgart 3. Juli 2017 um 17:56 Uhr - Antworten

    Ihr möchtet direkt von Stuttgart nach Prag? Dann klickt hier auf den Link. https://goo.gl/tmSS3N

    Wenn ihr von einer anderen Stadt starten möchtet, dann müsst ihr nur den Startort in der Suche ändern. Ganz einfach.

  149. Flughafen Stuttgart 30. Juni 2017 um 12:02 Uhr - Antworten

    Bis zu 750 Meter legen die Gepäckstücke auf diesem „Kofferlabyrinth“ zurück… 🙂

  150. Steffi 26. Juni 2017 um 12:29 Uhr - Antworten

    Ich finde so einen Aktivurlaub viel besser als einfach nur all-inclusive und überlege schon die ganze Zeit, was ich dieses Jahr mache. Als ich diesen Artikel gelesen habe, dachte ich dann: Bingo! Das werde ich machen 😉 Danke

  151. Marina 21. Juni 2017 um 10:13 Uhr - Antworten

    Ich mag die Ostsee wie auch die Nordsee gleichermaßen…und mache regelmäßig hier Urlaub. Was viele nicht wissen, dass auch die Ostsee den Gezeiten unterliegt. Man merkt es zwar kaum, aber dennoch…und das gute Klima ist immer wieder erholsam! Kann ich jedem empfehlen!

    • be travel 26. Dezember 2017 um 13:59 Uhr - Antworten

      Hallo Marina. Es stimmt. Die Ostsee hat ihre eigenen Gesetze, die aber grundsätzlich auch den Gezeiten unterliegen. Die Strände an der Ostsee sind sehr reizvoll, da hast Du absolut recht.

  152. Nordseefan 15. Juni 2017 um 12:48 Uhr - Antworten

    Ja, Borkum ist immer eine Reise wert, egal bei welchem Wetter! Lange Strandspaziergänge und vor allem tut es meiner Haut sehr gut.

  153. Bernd Schray 9. Juni 2017 um 13:16 Uhr - Antworten

    Hallo Marina, vielen Dank für Deine Empfehlungen! Wenn Du noch weitere (Geheim-)Tipps hast, dann schreib uns eine Email, bzw. lass es alle Leser über die Kommentarspalte wissen. Viele Grüße, Bernd vom beTravel Team

  154. Marina 8. Juni 2017 um 12:07 Uhr - Antworten

    Ich war vor ein paar Jahren auf den Seychellen und nach einem fast 14 stündigen Flug (mit Unterbrechung) habe ich erst einmal ein paar tage gebraucht, um zu relaxen und mich an das Klima zu gewöhnen. Kreditkarte wird gern genommen und hat mir oftmals geholfen, wo kein Bargeld vorhanden war. Emails habe ich im Internetcafé gecheckt und sonst in den öffentlichen Telefonzellen kurz nach Hause telefoniert.
    Ich kann die ruhigere Insel Praslin empfehlen..wie auch den Strand Anse Geogiette…zudem mindestens ein Tauchgang oder Schnorcheln und einen Besuch bei den Riesenschildkröten! Kann ich jedem nur empfehlen!

  155. Greta N. 8. Juni 2017 um 12:02 Uhr - Antworten

    Ich finde Borkum auch sehr toll. Bin schon öfter da gewesen und finde es jedes Mal faszinierend, wie toll die Luft ist. Meine Beschwerden sind nach ein paar Tagen wie weggeblasen…eine wahre Gesundheitsinsel!

  156. Peter und Margarte Schwenield 18. Mai 2017 um 14:51 Uhr - Antworten

    Liebes beTravel Team,

    vielen Dank für Eure tollen Infos in eurem Newslettern! Soeben bekommen und gleich auf den Blog gegangen bzgl. Lissabon!
    Lissabon ist wirklich ein absoluter Traum.
    Mein Tipp: die Kathedrale Sé Patriarcal – die älteste Kirche Lissabons!
    Danke nochmal Herr Schray für den Tipp, dass wir die Kirche Abends besichtigen, denn dann wird sie vom Licht der tief stehenden Abendsonne in besonders stimmungsvolles Licht getaucht und es ist ein absolut tolles Erlebnis!

    Viele Grüße und bis bald,

    Eure Familie Schwenield

    • Bernd Schray 19. Mai 2017 um 16:42 Uhr - Antworten

      Liebe Fam. Schwenield,

      wir freuen uns, dass Sie zu den Abonennten gehören, die den Newsletter auch lesen 🙂
      Ja, wir bemühen uns, sinnvolle Tipps und Infos zu recherchieren und freuen uns sehr über Anerkennung und Lob. Das spornt an und ist eine wichtige Unterstützung.

      btw. Viele Blogartikel haben wir übrigens auch in die englische Sprache übersetzt, weil wir dadurch noch eine breitere Leserschaft ansprechen möchten.

      Liebe Grüße

      Bernd Schray

  157. Brigitte 18. Mai 2017 um 14:45 Uhr - Antworten

    Das mit der Straßenbahn habe ich jetzt schon öfters gehört! Portugal ist wirklich eine Reise wert. Habe es leider selber noch nicht nach Lissabon geschafft, doch nach diesem Artikel – EIN ABSOLUTES MUSS!
    Habt Ihr auch eine Hotelempfehlung? Wir wären 2 Erwachsene 🙂

    • Bernd Schray 19. Mai 2017 um 17:41 Uhr - Antworten

      Hallo, liebe Brigitte, ja natürlich haben wir eine – und nicht nur eine – Hotelempfehlung. Aber dazu bräuchten wir noch weitere Angaben. ZB. Reisezeitraum, die -dauer, mit welchen Verkehrsmitteln erfolgt die Anreise und last not least, wieviel soll denn der Aufenthalt kosten? Anders gefragt, wieviel Sterne dürfen es sein?

      Dann können wir gerne die besten Tipps heraussuchen und vielleicht noch mehr.

      Viele Grüße

      Bernd Schray

  158. Diet Mar 13. Mai 2017 um 14:41 Uhr - Antworten

    great photos

  159. Hennes 9. Mai 2017 um 09:21 Uhr - Antworten

    Sehr interessanter Bericht! In Peru war ich selbst auch schon, das ist allerdings einige Jahre her. Ich freue mich aber immer, wenn das Land ein wenig touristische Aufmerksamkeit aus Deutschland bekommt. Ich bin mir nicht sicher ob Links auf andere Seiten hier gestattet sind; hier finden Sie aber noch einige weitere Informationen zum Machu Picchu und wie der Tourismus diesen Ort in den letzten Jahren verändert hat und wie die peruanische Regierung darauf reagiert. Das ist vielleicht besonders interessant für Peru-Reisende die in der kommenden Zeit den Macho Picchu besuchen möchten: http://www.gloobi.de/schichtbetrieb-in-machu-picchu

  160. Reinhard Rauschenberger 4. Mai 2017 um 15:03 Uhr - Antworten

    das ist eine gute Idee, dass man die Reiseleiter persönlich kennen lernen kann

  161. Dieter G. 2. Mai 2017 um 22:39 Uhr - Antworten

    Je intensiver sich die Menschen der verschiedenen Länder der EU besuchen, desto mehr wächst die Union zusammen. Denn dadurch wird das Verständnis für- und untereinander gestärkt. Tourismus ist Völkerverständigung. Darin steckt definitiv ein Körnchen Wahrheit.

  162. Saskia Kuppel 2. Mai 2017 um 17:42 Uhr - Antworten

    Hallo Lars,
    der wohl beste Zeitpunkt für eine Perureise ist von Juni bis September, denn zu dieser Zeit herrscht der sogenannte peruanische Winter. Diese Trockenzeit zeichnet sich durch klare blaue Himmel mit viel Sonne aus, wohingegen von Dezember bis März meist Regen fällt. LG Saskia

  163. Bernd Gensichen 24. April 2017 um 22:30 Uhr - Antworten

    Stimmt! Ich hatte meinen besten Kaffee in der Kleinen Theaterpassage in der Ü Krakowska, Sejtenstrasse des Wenzelplatz. Und ganz obendrein war ich auch positiv überrascht von dem stets sehr freundlichem Personal (gar nicht nur aufs Trinkgeld aus…)

    • Bernd 24. April 2017 um 22:35 Uhr - Antworten

      Bernd, danke für Deinen Tipp. Viele Grüße

  164. Christa Hebestreit 24. April 2017 um 13:11 Uhr - Antworten

    Diese Tipps machen richtig Lust auf Mallorca!

    • Bernd 24. April 2017 um 14:32 Uhr - Antworten

      Es sind einige dabei, die man nur bei speziellen Veranstaltern findet, eg. Studiosus. Oder bei den Wanderreisenspezialisten.

  165. Bernd 24. April 2017 um 10:34 Uhr - Antworten

    Gerne. Die Recherche vor Ort hat uns auch viel Freude gemacht. 🙂

  166. Greta N. 22. April 2017 um 13:09 Uhr - Antworten

    Ich finde die Idee von den Bierbad echt super! Muss ich unbedingt bei meinem nächsten Pragbesuch ausprobieren.

    • Bernd 22. April 2017 um 17:58 Uhr - Antworten

      aber nur, wenns frisch ozapft is 🙂

  167. Bernd 21. April 2017 um 20:32 Uhr - Antworten

    Wer von euch Lesern hat auch schon mal eine Fahrt auf einem Hurtigruten Schiff gemacht? Meldet euch. Wenn ihr Fotos habt, dann schickt uns das eine oder andere zu. Wir freuen uns.

  168. Bernd 21. April 2017 um 18:43 Uhr - Antworten

    Wir sind in wenigen Wochen zu Besuch in Prag und werden live berichten. Viele Grüße an alle Freunde der Goldenen Stadt! Hast Du einen Tipp von einem besonders interessanten Lokal in Prag, das man unbedingt gesehen und besucht haben sollte? Dann schreibe uns. Wir werden ihn veröffentlichen.

  169. Greta N. 29. März 2017 um 09:46 Uhr - Antworten

    Ich finde die Idee gut, denn noch immer verstehen wir die Kultur der Flüchtlinge nicht und auch die islamische Kultur. Wir erwarten immer, dass alle sich uns anpassen sollen und offen für unsere Denkweisen, aber andersherum machen wir es denn? Ein friedliches Miteinander funktioniert nur, wenn beide Seiten offener sind und sich besser verstehen – keine Angst mehr haben sich auf das Neue einzulassen!

    • Bernd 24. April 2017 um 22:47 Uhr - Antworten

      Hallo Greta, Reisen ist ein sehr gutes Mittel zur Völkerverständigung und für kulturellen Austausch. (Platon – damals schon)

      🙂

  170. Heinrich Haberling 24. Januar 2017 um 08:06 Uhr - Antworten

    Hervorragende Tipps die ehrwürdige Insel mal auf anderen Wegen zu erkunden.
    Besten Dank

  171. Samurai 11. Dezember 2016 um 17:09 Uhr - Antworten

    my dream

  172. Eva 24. November 2016 um 15:16 Uhr - Antworten

    tolle Fotos!

  173. Silvie 23. November 2016 um 09:22 Uhr - Antworten

    Super informativer Bericht, vielen Dank ! Und für alle, die jetzt schon ans Koffer packen denken: wusstet Ihr, dass es ein tolles neues Hotel von TUI in bester Lage ( Pisa ca 35km, Florenz ca 60km Entfernung ) in der Toskana gibt ? Das Il Castelfalfi, TUI BLUE SELECTION. Beste Küche, Golfplatz, Kultur, Wellness,….. Bella Italia eben….

  174. Corinna 18. November 2016 um 16:02 Uhr - Antworten

    Toller Bericht und schöne Bilder! Da bekommt man wieder richtig Lust auf Italien. Und man sieht, dass man nicht immer viele Stunden Flieger verbingen muss, um in die Karibik oder anderswo zu gelangen, sondern auch Europa viel zu bieten hat.

  175. Andrea Hendel 15. November 2016 um 22:09 Uhr - Antworten

    Italien macht immer Lust. Nach diesem Bericht noch vieeeeel mehr!!! Wirklich toll.

    • Bernd 16. November 2016 um 00:49 Uhr - Antworten

      Hallo Andrea, das ist mal ein Kompliment.Mille Grazie.

  176. Catrin Scherer 15. November 2016 um 16:57 Uhr - Antworten

    Ganz Italien ist ein schönes Reiseland, aber vor allem die Toskana ist eine vielfältige und landschaftlich sehr reizvolle Region – hoffentlich geht es schnell wieder bergauf!

  177. Nadine Schaake 15. November 2016 um 16:21 Uhr - Antworten

    Sehr schöner und anregender Bericht, der Lust auf Italien macht!

    • Bernd 16. November 2016 um 00:50 Uhr - Antworten

      like. Was bei Facebook so toll ist und schnell geht, fehlt auf den WordPress Blogs leider. thumbs up 🙂

  178. Christina Vaih-Baur 15. November 2016 um 12:46 Uhr - Antworten

    Interessanter Bericht mit vielen tollen Fotos!

  179. Bernd 15. November 2016 um 11:03 Uhr - Antworten

    Lieber Peter, schon gemacht. Danke für die aufmerksamen Augen 🙂

    LG Bernd

  180. Laura 15. November 2016 um 10:51 Uhr - Antworten

    Sehr schöner Bericht, lieber Bernd!
    Ich persönlich liebe Italien. Nicht nur die Landschaft überzeugt, sondern auch die leckere italienische Feinschmecker-Küche.
    Liebe geht ja irgendwie auch durch den Magen 😉

    LG Laura

    • Bernd 15. November 2016 um 12:55 Uhr - Antworten

      Ja, ganz recht. Durch und mit allen Sinnen. LG Bernd

  181. Iris B. 15. November 2016 um 10:47 Uhr - Antworten

    Die MS Europa ist wirklich ein grandioses und luxuriöses Schiff, ganz im klassischen Stil. Im Frühjahr hatte ich mir, als die MS Europa vor Kiel lag, das Schiff anschauen können.
    Ganz anders, aber auch ein Traum, ist die MS Europa 2, hier hatte ich im Sommer das Glück auf einer Reise in der Ostsee mit dabei sein zu dürfen, hier geht’s zu meinem Bericht über diese wunderschöne Reise: http://blog.reisebuero-eurolloyd.de/allgemein/33486_herzlich-willkommen-auf-der-ms-europa-2/

  182. Iris B. 15. November 2016 um 10:43 Uhr - Antworten

    Echt schrecklich schlimm, dass diese Gegend in Italien nun schon mehrere Erdbeben erleben musste. Ich selbst habe Verwandte in Italien, zum Glück in einer nördlicheren, vom Erdbeben verschonten Region, aber daher bin ich großer Italien Fan. Bella Italia hat viele wunderschöne, unterschiedliche Flecken!

  183. peter stellwag 15. November 2016 um 09:58 Uhr - Antworten

    hallo lieber Bernd,
    hat dir sicher schon mancher gesagt: schöner blog mit Italien – aber gönne dem Italien in „Italien renaissance“ (deiner headline) doch ein t in Italien! | liebe grüsse peter

  184. Natze 15. November 2016 um 08:36 Uhr - Antworten

    Toller Bericht!

    • Bernd 15. November 2016 um 18:35 Uhr - Antworten

      danke 🙂

  185. Frauke 14. November 2016 um 17:00 Uhr - Antworten

    Hallo. Ein sehr schöner Reisebericht. Ich finde Italien ist immer eine Reise wert und es gibt einfach so viele schöne Ecken…trotz Erdbeben! LG Frauke

    • Bernd 15. November 2016 um 16:55 Uhr - Antworten

      Hallo Frauke, ja, Italien ist und bleibt eines der schönsten Reiseziele in Europa und unter anderem deswegen habe ich den Bericht geschrieben. Um den Kontrast deutlich zu machen, dass es dort nicht nur Pizza, Spaghetti und Pomodori gibt, sondern eben auch enorme Problemzonen. Gerade in solchen Tagen können wir zeigen, dass wir alle, die wir Italien lieben, einige Möglichkeiten haben, einzugreifen und zu helfen.

  186. Silas 13. November 2016 um 00:55 Uhr - Antworten

    Na dann, Schiff ahoi 🙂

  187. Natur Fan 13. November 2016 um 00:54 Uhr - Antworten

    Natur pur!

  188. Michael 13. Oktober 2016 um 12:56 Uhr - Antworten

    Toller Artikel. Noch ein kleiner Tipp: Ein Trip nach Lissabon besonders in Alfama ist immer mit viel Treppensteigen verbunden. Doch man wird belohnt am Aussichtspunkt Portas do Sol mit dem gleichnamigen Restaurant. Hier kann man sich erst einmal in die gemütlichen Sofas fläzen und die gigantischen Kreuzfahrtschiffe beobachten, die massig Touristen anschleppen.

    • Robin Raymann 13. Oktober 2016 um 15:32 Uhr - Antworten

      Hallo Michael,

      vielen Dank für das Lob, das freut uns sehr! 🙂 Treppensteigen und Lissabon gehören, wie Du schon sagst, zu Lissabon dazu. Wer zu Fuß nicht mehr ganz so gut unterwegs ist findet dort allerdings auch dutzende, leicht zugängliche Orte.

      Viele Grüße

  189. Peter 9. Oktober 2016 um 00:53 Uhr - Antworten

    Antarktis, ein Traum!

  190. Michael 17. September 2016 um 14:07 Uhr - Antworten

    Hallo. Toller Artikel. So eine Expedition in die Nordwestpassage würde mich schon sehr interessieren. Vor allem mit dem neuen Schiff. Bis dahin muss es eben noch die „alte“ MS Bremen tun 😉 LG, Michael

    • Bernd 23. September 2016 um 14:29 Uhr - Antworten

      Danke für die Blumen 🙂 Es stimmt, die Nordwestpassage ist spektakulär, aber es gibt eben noch viele andere, genauso interessante Touren mit Hapag Lloyd Kreuzfahrten. Bei Interesse bitte melden. Viele Grüße, Bernd

  191. Hilde 12. September 2016 um 13:08 Uhr - Antworten

    Fantastisch! Eine solche Reise wäre auch etwas für uns. Vielleicht können wir es uns in den kommenden Jahren einmal ermöglichen.

  192. Sandra Hartmann 9. September 2016 um 13:18 Uhr - Antworten

    ein antarktisches Abenteuer klingt nach einem ganz besonderen Highlight…. und auf „Du“ und „Du“ mit den lustigen Pinguinen zu sein, hat mich schon immer gereizt. Vielen Dank für den tollen, informativen Bericht. Die Welt hat einfach viel zu bieten und wir lassen uns gedanklich schon hinrei(s)sen ….wunderbar!

    Liebe Grüße
    Sandra H.

  193. Veit Görner 8. September 2016 um 16:52 Uhr - Antworten

    Moin zusammen, wo finde ich Heinz Legler per mail?
    Grazie mille

  194. Michael 6. September 2016 um 18:58 Uhr - Antworten

    Wie sieht es denn mittlerweile mit den Radikalen in Irland aus? Kann man da ohne Bedenken hinfahren?

  195. Katja 6. September 2016 um 18:57 Uhr - Antworten

    Hi Leute. Wandern war schon immer mein Ding und die Pyrenäen sind ja das Wanderhighlight schlechthin. Diese Reise könnte mir auch gefallen. Vielleicht lernt man da auch den ein oder anderen Wandergefährten kennen?!!? Ist ja immer so eine Sache mit Reisegruppen…aber ich habe schon viel gute Erfahrungen gemacht! LG Katja

    • Robin Raymann 12. September 2016 um 13:16 Uhr - Antworten

      Hi Katja,

      da haben Sie voll und ganz Recht! Die Pyrenäen sind ein echtes Highlight und auch gar nicht weit von Deutschland entfernt. Alleinreisende müssen auch keine Angst vor Reisegruppen oder Studienreisen generell haben, die Gruppen sind meist sehr freundlich und auf langen gemeinsamen Wanderungen kommen die Teilnehmer sowieso ins Gespräch 🙂 Ich kann Ihnen die Reise nur wärmstens empfehlen!

      Viele Grüße

  196. F. 6. September 2016 um 18:54 Uhr - Antworten

    Hallo. Ich liebe Pinguine und würde sie gern endlich mal in ihrer natürlichen Umgebung sehen (nicht nur im Zoo). Ich finde diese Reise sehr passend dafür 😉 Liebe Grüße, F.

    • Bernd Schray 7. September 2016 um 07:30 Uhr - Antworten

      Hallo F., ja, die Reise ist sicher ein ganz besonderes Erlebnis, aber auch etwas kostspielig. Leider. Ich fange auch schon mal an zu sparen 🙂

      LG Bernd

  197. heidemarie Aschkar 6. Juli 2016 um 10:18 Uhr - Antworten

    Möchten das erste Mal eine Schiffsreise wagen .2 Einzelkabinen für je 1 Person . Vielleicht erstmal 1 Woche . Sonne und Wärme wäre schön . Für uns möchten wir ein alles Inklusiv-Paket ohne Nebenkosten , Ausflüge sind selbstverständlich zuzüglich .Wir sind 2 ältere Damen über 60 Jahre . Es wäre wundervoll wenn sie mir ein paar Vorschläge mit genauer Preisangabe übermitteln . Für mich wäre eine Aussenkabine (Balkon) super . Meine Freundin ist noch ein wenig skeptisch ob es nicht zu teuer sein wird . Wir geben sonst 2 x im Jahr mindesten 2.000,00EUR pro Person für den Urlaub aus .

    • Robin Raymann 15. Juli 2016 um 13:48 Uhr - Antworten

      Guten Tag Frau Aschkar,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen mit einem passenden Angebot melden.

      Viele Grüße
      Robin Raymann
      beTravel Reiseagentur

  198. Strandboy 4. Juli 2016 um 15:41 Uhr - Antworten

    Kuba ist wunderschön. Der Hinweis, hetzt noch dieses wundervolle Land zu besuchen, ist berechtigt, denn ich nehme an, nach der westlichen Einflussnahme nach der Aufhebung der Sanktionen wird sich das Land stark verändern.

  199. Dorit Meterband 4. Juni 2016 um 16:58 Uhr - Antworten

    Hallo Sven, das ging ja fix ? wo ist das Hotel in Portugal?

  200. Sven Muckelheim 4. Juni 2016 um 16:57 Uhr - Antworten

    Es gibt doch bereits ein Hotel in Portugal, oder? Ich weiß nur nicht wie man am besten hinkommt. Tipp?

  201. Dorit Meterband 4. Juni 2016 um 16:56 Uhr - Antworten

    Ganz großes Lob an den Fotografen. Die Bilder sind wirklich hervorragend. Wir sind damals mit betravel in das six senses zighy bay gereist! Ein Traum von 1001 Nacht! Wir melden uns für die nächste Reise gerne wieder bei euch. Die Hotelkette sollte mal ein Resort in Europa eröffnen, das wäre super! Viele Grüße

  202. Manfred Bauer 4. Juni 2016 um 16:52 Uhr - Antworten

    Ich war bereits in den beiden Clubs auf Mauritius! Mein nächstes Ziel werden die Bahamas sein. Vielen Dank für die tollen Beratungen bei euch. Meine Freundin und ich fühlen uns immer sehr wohl bei euch.

  203. Silvia Krauss 4. Juni 2016 um 16:50 Uhr - Antworten

    Wie romantisch! Ich erinnere mich immer gerne an meinen Mexiko Urlaub zurück, die Menschen, das Essen, diese Freundlichkeit – unbeschreiblich! Würde jederzeit wieder hin! Toller Bericht

  204. Bernd 18. Mai 2016 um 16:15 Uhr - Antworten

    Hallo Franzi N.

    die ausführliche Einreisebestimmungen (und viele weitere Infos) findest Du hier https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KubaSicherheit.html

  205. Lars A. 18. Mai 2016 um 16:04 Uhr - Antworten

    Hallo. Wann wäre denn der beste Zeitpunkt um nach Peru zu reisen? Ich habe gehört im Sommer soll es wohl am besten sein, aber ist ja doch eine andere Klimazone als Deutschland, oder? LG, Lars

  206. Franzi N. 18. Mai 2016 um 16:00 Uhr - Antworten

    Hallo. Mich würde mal interessieren, ob es spezielle Einreisebestimmungen für Kuba gibt (ist noch sozialistisch)? LG und viel Spaß bei der Reise

  207. Tempobenz 7. Mai 2016 um 22:52 Uhr - Antworten

    waren jetzt leider nicht so viele Fotos oder gibt’s noch ein paar mehr?

  208. Bernd 4. Mai 2016 um 15:56 Uhr - Antworten

    Hallo Fran,

    wie vorhin schon gesagt ist es eine geführte Gruppe über die ganze Zeit hinweg. Viele Grüße,
    Moderation: Bernd Schray, beTravel

  209. Bernd 4. Mai 2016 um 15:54 Uhr - Antworten

    Hallo Tom, das ist eine geführte Reise mit Marco Polo, Young Line Travel. Die Scouts kennen die Gegend wie ihre Westentasche und organisieren im Vorfeld alles. Damit ist man auf der sicheren Seite und vor unliebsamen Überraschungen sicher. Viele Grüße.
    Moderation: Bernd Schray, beTravel

  210. Franzi N. 4. Mai 2016 um 15:45 Uhr - Antworten

    Hallo! Ich wollte auch schon immer nach peru und finde die Reise wirklich spannend. Reist ihr dann in der Gruppe über die ganze Zeit hinweg oder wird das alles ein Alleingang? Liebe Grüße und viel Spaß schonmal, Fran

  211. Thomas Rademacher 4. Mai 2016 um 09:26 Uhr - Antworten

    Ein spannender Bericht. Ich bin jetzt aber etwas verwirrt. Hast du die Reise selbst organisiert, oder wieso ist das so genau festgelegt mit Tagesprogramm? Tom

  212. Bernd 3. Mai 2016 um 21:31 Uhr - Antworten

    Danke Natasa, Martina und Anel, es ist einer der spannendsten Berichte über den schwarzen Kontinent zusammen mit dem Bericht über die Sabi Sabi Lodges, der eine ganz ähnliche und trotzdem unvergleichbare Reise zu den Naturwundern Afrikas beschreibt.

  213. Anel 3. Mai 2016 um 09:08 Uhr - Antworten

    Unglaublich schön! Würde sofort dahin!

  214. Martina 2. Mai 2016 um 11:19 Uhr - Antworten

    Wow, das klingt abgesehen von dem Erlebnis selbst nach tollen Kombinationsmöglichkeiten!

  215. Natasa 2. Mai 2016 um 10:09 Uhr - Antworten

    Ein bezaubernder Bericht – macht Lust auf eine neue Art der Safari!

  216. webseitenman 1. April 2016 um 20:33 Uhr - Antworten

    Sehr cooler Artikel!

  217. roadrunner 8. Februar 2016 um 13:28 Uhr - Antworten

    unter den vielen NNYC berichten ist das hier einer der besten

  218. Nastie 5. Februar 2016 um 15:53 Uhr - Antworten

    wunderschön

  219. Bernd Schray 1. Februar 2016 um 20:03 Uhr - Antworten

    @Horst Ziehmer Wenn Sie ihre Emailadresse hinterlassen, können wir eine Watchlist einrichten und sie mit Specialpreisen oder Add.ons informieren, wenn wir davon erfahren.

    Viele Grüße
    Bernd Schray

  220. Miriam Nessler 31. Januar 2016 um 19:17 Uhr - Antworten

    Wahnsinn!

  221. Horst Ziehmer 31. Januar 2016 um 11:00 Uhr - Antworten

    ist das dali museum in der nähe, kann das sein?

    • Bernd 5. Februar 2016 um 16:22 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Ziehmer,
      ja, ganz richtig. Das Dali Museum ist nur wenige Kilometer entfernt in Figueres (Katalonien). Hier ist der Link zum Dali Museum.

  222. Horst Ziehmer 31. Januar 2016 um 08:47 Uhr - Antworten

    ja, will ich auch hin irgendwann demnächst

  223. flueli 30. Januar 2016 um 09:32 Uhr - Antworten

    ein Traum

  224. Bernd 29. Januar 2016 um 20:13 Uhr - Antworten

    Hallo Marielle,
    freut uns! Liebe Grüße zurück.
    Bernd

  225. Bernd 29. Januar 2016 um 20:11 Uhr - Antworten

    Hallo Paula,

    ja klar, verlängertes Wochende ist eine gute Idee. Von Samstig bis Samstag 🙂
    Gruss Bernd

  226. Paula K. 29. Januar 2016 um 19:49 Uhr - Antworten

    Könnte man doch auch mal gut über ein verlängertes Wochenende machen, oder? Die Bilder sehen klasse aus!
    Grüße Paula

  227. Marielle 29. Januar 2016 um 19:38 Uhr - Antworten

    Tolle Infos, vielen Dank dafür!

  228. Erin 28. Januar 2016 um 20:57 Uhr - Antworten

    fabulous. likeit

  229. Bernd 28. Januar 2016 um 11:14 Uhr - Antworten

    Hallo Frau Vaih-Baur, ja, der Tipp für das Hostal Spa Empuries ist wirklich wertvoll und wir beraten Sie gerne, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten schicken. (Siehe Kontaktformular auf der beTravel Website). Schöne Grüße

    Bernd Schray

  230. Christina Vaih-Baur 28. Januar 2016 um 10:37 Uhr - Antworten

    Nach Florida zu reisen ist sicherlich auch wunderbar. Das Hotel und der Strand gefallen mir sehr gut!

    • Bernd 28. Januar 2016 um 21:34 Uhr - Antworten

      Hallo Christina,
      da hast Du recht. Es kostet eine Kleinigkeit, aber es lohnt sich.
      Gruss Bernd

  231. Christina Vaih-Baur 28. Januar 2016 um 10:34 Uhr - Antworten

    Das Hotel sieht sehr einladend aus. Vielleicht reise ich im Sommer dort hin!!!
    Sonnige Grüße
    Christina Vaih-Baur

  232. Bernd 28. Januar 2016 um 10:04 Uhr - Antworten

    @Heinrich Hagemann @Henriette @Frieder Vielen Dank für die Kommentare. Alles richtig. Südafrika ist günstig. Ein Gang durch Rom war schon immer und ist ein Highlight. Eine Reise mit Studiosus ist nicht nur top organisiert, sondern auch fireproofed‘. Langjährige Erfahrung macht hier den Unterschied. Dafür sprechen die hohen Wiederholungsraten der Gäste und die zu mehr als 90 % positiven Kundenbewertungen.
    Herzliche Grüße
    Bernd Schray

  233. Frieder 27. Januar 2016 um 22:21 Uhr - Antworten

    Südafrika lohnt sich bei der günstigen Währung
    Doppelt?

  234. Henriette 27. Januar 2016 um 20:19 Uhr - Antworten

    Mit Studiosus unterwegs zu sein heißt für mich zu allererst ich fühle mich sicher, geborgen,
    umhegt und bestens informiert. Und bisher habe ich auf jeder Reise angenehme Mitreisende getroffen. Äolische oder Liparische Inseln steht auch noch auf meiner To do Liste.

  235. Heinrich Hagemann 27. Januar 2016 um 19:23 Uhr - Antworten

    Einmal professionell durch Rom geführt zu werden ist ein unglaubliches Highlight.

  236. J.J. 5. Januar 2016 um 15:42 Uhr - Antworten

    Cooler Bericht! Gut geschrieben 🙂

  237. Bernd Schray 5. Januar 2016 um 15:14 Uhr - Antworten

    Hallo Henriette A.,

    vielen Dank für den Kommentar zu unserem Artikel. wir können gerne weitere Fragen telefonisch klären. Bitte dazu die Telefonnummer 0711 5208969-0 anrufen und verbinden lassen.

    Viele Grüße und noch nachträglich ein gutes neues Jahr wünscht das beTravel Team.

    Bernd

  238. Eric 30. Dezember 2015 um 14:07 Uhr - Antworten

    Nice pics. cool house

  239. Henriette A. 29. Dezember 2015 um 18:54 Uhr - Antworten

    Danke für diesen interessanten Tipp. Das Douro Tal ist den Bildern nach zu urteilen, ein ausgesprochen schönes Ziel mit vielen Sehenswürdigkeiten, die sich vom Six Senses Hotel aus erkunden lassen. Ich würde gerne noch mehr zu diesem Hotel erfahren. gibt es noch weitere Berichte dazu hier auf diesem Blog? Von wem kann man Beratung dazu bekommen?

    H. A.

  240. Sascha 10. Dezember 2015 um 20:06 Uhr - Antworten

    Miami ist traumhaft, leider sind die Flüge dahin so teuer. Sonst wäre ich jedes Jahr da, bisher konnte ich diese Stadt schon 2 mal erleben und freue mich schon auf das nächste mal.

  241. Sandra 7. September 2015 um 18:16 Uhr - Antworten

    Miami ist einfach eine unglaubliche Stadt, da bekommt man sofort Fernweh! Das Fontainebleau kenne ich auch und es ist eine super Empfehlung!

  242. Sandra 6. September 2015 um 18:58 Uhr - Antworten

    mit großer Lust lese ich immer wieder gerne diese tollen Reiseberichte und Artikel und lasse mit verzaubern.
    Inspiration pur!
    Das musste mal schriftlich niedergelegt werden 🙂
    Wohin geht die nächste Reise?

    Liebe Grüße

    Sandra

  243. Tyla 5. September 2015 um 09:38 Uhr - Antworten

    Ich wollte schon immer nach Miami! Jetzt noch viel mehr! I like ????

  244. G. Karst 3. September 2015 um 18:47 Uhr - Antworten

    Da können sich die anderen mal was abgucken

  245. tim 2. September 2015 um 22:02 Uhr - Antworten

    wow

  246. Sandra 31. August 2015 um 07:47 Uhr - Antworten

    Bin begeistert !!!!

  247. Angelika Fäustle 28. August 2015 um 20:32 Uhr - Antworten

    Toller Bericht lieber Bernd! Da möchte man am liebsten gleich in den Flieger steigen ????
    Liebe Grüße Gele

    • Bernd 29. August 2015 um 16:51 Uhr - Antworten

      Hallo Gele, da hast Du recht. Aber auch mit HLKF Kreuzfahrten gibt es tolle, wunderschöne Reisen, wie Du ja am Besten weißt. Viele Grüße, Bernd

  248. Eric 24. Juni 2015 um 21:11 Uhr - Antworten

    I definitely wang to go there
    Thanks a lot for this beautiful article & pics

  249. Tobi K 24. Juni 2015 um 12:37 Uhr - Antworten

    Hey Klasse! Du solltest Robinson ne ordentliche Rechnung für diese unschlagbar Reichweitenstarke Werbung schicken =) Coole Bilder! LG

  250. W.W.F. 24. Juni 2015 um 11:03 Uhr - Antworten

    wow, guter Bericht für einen ersten Eindruck. In Deutschland weiß man so gut wie nichts über dieses Land außer dass es mal einen Krieg gab und eine Grenze wie die zwischen Ost- und Westdeutschland immer noch das Land zerteilt.
    Gruß Werner

  251. Geraldine Bommers 22. Juni 2015 um 15:35 Uhr - Antworten

    It was such a pleasure to have you stay at the Mandarin Oriental, New York!
    We look forward to seeing you again!

    With kind regards,

    Geraldine Bommers
    Mandarin Oriental, New York

  252. Nadine 22. Juni 2015 um 10:17 Uhr - Antworten

    Bernd, das ist einfach Mega-cool! Respekt!!!!! Schade, dass Du keine „MOVE“ auf dem Kopf hattest 😉

  253. Mh 21. Juni 2015 um 15:17 Uhr - Antworten

    Much adventure, you did it! Amazing!!
    Greetings Miri 😉

  254. Ian 20. Juni 2015 um 21:55 Uhr - Antworten

    Good done
    New german star

  255. Joan 20. Juni 2015 um 21:53 Uhr - Antworten

    How great
    I’ve tried since years to get on stage.
    How great – good morning america
    congratulation

  256. Bernd 19. Juni 2015 um 16:49 Uhr - Antworten

    thx Johanna. Nicht neidisch werden. Selber erleben 😉 Irgendwann

  257. Johanna 17. Juni 2015 um 15:10 Uhr - Antworten

    Wow! Die Bilder sind wunderschön geworden und die Eindrücke alle super beschrieben. Kann man echt neidisch werden:)

  258. Petra Schickling 5. Juni 2015 um 10:10 Uhr - Antworten

    Hi Bernd,

    WOW, das hast du super gemacht. Das ist Kreta wie auch ich es nicht kenne. So macht es Lust wieder hin zu fahren.
    LG,
    Petra

    P.S.: Hätte dich fast nicht erkannt mit Bart!

    • Bernd 5. Juni 2015 um 10:23 Uhr - Antworten

      Hallo Petra,
      long time no see. Freue mich, was von Dir zu lesen. Ja, das war eine tolle Tour und grandiose Aktion. Sollten wir vielleicht auch mal zusammen machen in irgendeiner Form. Ich kann viel berichten und erzählen. ps: Der mit dem Bart ist einer der Tour Instruktoren von Land Rover (Marcus Maegle). Das bin nicht ich 😉
      Die Frisur stimmt!!! LG Bernd

  259. Dirk 3. Juni 2015 um 11:21 Uhr - Antworten

    Sehr schöner Bericht und tolle Bilder. Das Daios Cove kenne ich, aber die Offroad Touren gab es damals noch nicht. Tatsächlich ein Grund nochmals hinzufliegen. Kreta ist immer eine Reise wert.

  260. Gabi 1. Juni 2015 um 15:10 Uhr - Antworten

    Off Road mit diesen Autos macht süchtig! Zelten in einer einsamen Bucht, und schlafen wie in Abrahams Schoß
    Dank den Coco Mat Matratzen.
    Griechische Gastfreundschaft genießen, gutes Essen, schöne Gespräche, bizarre Landschaften erkunden, das alles macht diese Woche so einzigartig.
    Sollte es sich wiederholen lassen, ich bin dabei.

  261. Christos 1. Juni 2015 um 14:59 Uhr - Antworten

    Tolle Fotos, toller Bericht. Kommt nach Kreta Freunde und erlebt dazu die Klänge, den Duft der Berge, die frische Luft, die tollen Menschen…
    Kalimera aus Kreta!

  262. Minnie Jay 1. Juni 2015 um 12:03 Uhr - Antworten

    Wirklich atemberaubende Bilder! Das ist eine Seite von Kreta, die man als normalo-Tourist gar nicht zu Gesicht bekommt. Ich denke es ist schwierig solche Eindrücke richtig in Worte zu fassen, aber ich glaube das ist hier sehr gut gemacht. Ich kann mir richtig vorstellen, wie ihr euch auf eurer Reise gefühlt habt! Hut ab, ihr habt mich neidisch gemacht! 🙂

    Freue mich schon auf euren nächsten Beitrag.

    Grüße
    Jay

  263. Matthias Gürtler 1. Juni 2015 um 11:56 Uhr - Antworten

    Tolle Tour, toller Bericht, schöne Fotos. Glückwunsch!!!!

  264. W.W.F. 27. Mai 2015 um 22:31 Uhr - Antworten

    sehr coole Bilder. hammer. wow.respect

  265. Horst Toberer 26. Mai 2015 um 20:47 Uhr - Antworten

    Hallo Bernd,

    tolle Foto`s toller Block. Wird interessant wie sich das entwickelt.
    Danke für die Gelegenheit das zu verfolgen !

    Gruß Horst

  266. Brigitte E. 6. Mai 2015 um 18:09 Uhr - Antworten

    Das ist wirklich klein! Obwohl sich das bei der Mein Schiff Rederei wirklich nicht bemerkbar macht mit den Passagieren!
    Die Mein Schiff 3 hatten wir auch letztes Jahr und hatte eine Kabine, wo wir absolute Entspannung mit Meerfeeling hatten! Einfach eine Premium-Verandakabine buchen. Hier dürfen Sie 30 qm Veranda mit Hängematte Ihr eigen nennen !
    Was will man mehr 😀

  267. Dagmar Martin 6. Mai 2015 um 18:05 Uhr - Antworten

    Hallo Brigitte,

    wir haben letztes Jahr auf Empfehlung von betravel die MS Europa 2 von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gebucht. Ich schwärme noch immer über den persönlichen Service, den hohen gastronomischen Standard, die individuelle Reiseprogramme und die exzellente Ausstattung!

    Wichtig zu wissen, dass Schiff umfasst grade mal 500 Passagiere und das auch nur bei einer Doppelbelegung in der Kabine!

  268. Brigitte E. 6. Mai 2015 um 18:03 Uhr - Antworten

    Hallo Dagmar,

    mein Mann und ich waren auf der Mein Schiff 1, Mein Schiff 2 und auf div. Flusskreuzfahrten schon unterwegs 🙂

    Wir wollten jedoch dieses Jahr ein kleineres Schiff ausprobieren!
    Mal schauen was man da findet

  269. Dagmar Martin 6. Mai 2015 um 18:01 Uhr - Antworten

    Hallo Brigitte,

    ja meine Familie und ich sind richtige Kreuzfahrt-Fans! Buchen schon seit Jahren beim Herrn Schray.

    Und Sie?

    Viele Grüße

  270. Brigitte E. 6. Mai 2015 um 18:00 Uhr - Antworten

    Oh super vielen Dank! Waren Sie schon mal auf einer Kreuzfahrt?

  271. Dagmar Martin 6. Mai 2015 um 18:00 Uhr - Antworten

    Soweit ich weiß war es Helene Fischer, oder?

  272. Brigitte E. 6. Mai 2015 um 17:59 Uhr - Antworten

    Wer war den letztes Jahr Taufpate?

  273. Lili 6. Mai 2015 um 17:57 Uhr - Antworten

    Beim Club Med Khani wurde vor kurzem der SPA – Bereich komplett renoviert! Ein Traum ♥

  274. YoS 26. März 2015 um 23:13 Uhr - Antworten

    Das hab ich so noch nicht gesehen.

  275. Lurchi 26. März 2015 um 16:49 Uhr - Antworten

    Super Übersicht! So kann man das viel besser planen. Kommt das auch noch für die anderen Clubs? Die Events zu finden ist immer ein bisschen ein Aufwand……. 🙁

    LG Lurchi

  276. Sylv 26. März 2015 um 13:20 Uhr - Antworten

    Hi, danke für die Eventliste im Alcaidesa. Ich spiele gerne Golf und die Übersicht ist genau richtig für mich

  277. Simon S. 2. Februar 2015 um 08:41 Uhr - Antworten

    Stimmt, war auch schon dort und es ist vor allem im Frühling ein super schönes Plätzchen um Urlaub zu machen.

  278. Claudia 19. April 2013 um 10:38 Uhr - Antworten

    das hört sich doch mal gut an, urlaub und professioneller fotokurs kombiniert-gute idee!

  279. Milan 29. November 2012 um 12:23 Uhr - Antworten

    Guten Morgen Reinhilde,
    ich flieg erst mal nach Cancun. Finde ich besonders toll, da es direkt Flüge ab/bis Frankfurt und München gibt. Bleib erst ein paar Tage dort und dann gehts weiter mit einer Yucatan Rundreise. Mexiko hat schon viel zu bieten und ich bin sehr gespannt darauf.
    Lass dich doch mal von Bernd beraten, ich habe mich auch erst nach der Beratung dazu entschlossen.

    Schönen Tag noch

  280. Reinhilde 28. November 2012 um 20:52 Uhr - Antworten

    @Milan: welche Route hast Du denn vor Dir? Hab ja schon viel von Mexiko gehört! Hast Du nen Tipp?

  281. Reinhilde 28. November 2012 um 20:48 Uhr - Antworten

    Hallo Milan,

    Ich plane schon seit langen, eine Reise nach Mexiko. Ich glaub ja auch nicht so drann, aber man weis ja nie.
    @Bernd Schray: wie wärs den mit einem Bericht über Mexiko?

    Ich würde mich freuen

    Reinhilde

  282. Milan Markovic 28. November 2012 um 20:45 Uhr - Antworten

    Das ist ja ein nettes Foto! Haben Sie sich mitlerweile einen Hund?

    @Reinhilde, bin auch ab nächster Woche in Mexiko. Ich glaub da nicht dran. Das war ja wie mit Nostradamus damals. Keine Panik 🙂

  283. Reinhilde 28. November 2012 um 20:41 Uhr - Antworten

    Ich lese Ihre Beiräge sehr sehr gerne. Es ist Interessant und gleichzeitig sind Ihre Blogs sehr inspirierend.

    Freu mich schon auf den nächsten

    ps.: was sagen Sie zum 21.12.2012?? Ich plane nach Mexiko zu reisen, denken Sie das ist eine gute Idee!?

    Mit freundlichen Grüßen

    R. Schober

  284. Sina 24. August 2012 um 19:06 Uhr - Antworten

    mir ist noch nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 ist. Finde die Namensgebung nicht gerade gelungen…

  285. C.I. 24. August 2012 um 08:47 Uhr - Antworten

    Wir waren als Familie mit 2 Teens auf unser ersten Hochseekreuzfahrt Kiel – Kopenhagen – Göteborg – Oslo – Hamburg. Da es unsere erste Reise war, waren wir anfangs neugierig bis skeptisch, was uns erwarten würde. Unsere Skepsis war allerdings vollkommen unbegründet. Das Verhältnis bei der Mein Schiff von knapp 1800 Gästen zu 700 Personen Besatzung ist sehr gut. Wir sind begeisterte Fans seither. C.I.

  286. sammy 21. August 2012 um 18:19 Uhr - Antworten

    workshop ist cool. aber die leute auf dem schiff? sind viel alte leute drauf, wie ist das durchschnittsalter? sam

  287. www.webhostingvergleicher.de 29. Juni 2012 um 22:24 Uhr - Antworten

    Besucht auch diese {Blogs|Sites|Website} zum Thema:…

    Hier findet Ihr eine Liste mit nützlichen und hilfreichen Links ……

  288. hotel Jesolo 29. Juni 2012 um 11:20 Uhr - Antworten

    Einige meiner Freunde sind daran interessiert. Danke für die Informationen. Ich werde es ihnen empfehlen.

  289. Frank - beTravel 14. Juni 2012 um 10:11 Uhr - Antworten

    Was wesentlich interessanter ist als die super Qualität des Fotos: Die Charakterzüge wurden genau getroffen! 😉

  290. Lucia Marie Jonietz 12. Juni 2012 um 15:26 Uhr - Antworten

    Tolles Foto! Sehr sympathisch!

  291. Chris 3. Juni 2012 um 19:30 Uhr - Antworten

    Hallo Corinna,

    als zu „kurz“ geratene darfst Du dennoch gerne daran teilnehmen, da es immer charmante große Menschen über 1,90 m gibt, die eine Begleitung suchen – und dieses wäre gestattet.

    Ansonsten sei gesagt, dass große Menschen sehr kreativ sind. Es kommt nicht darauf an, dass die Betten alle überlang sind, sondern wie man diese am besten verlängern kann. Darauf weise ich dann hin, bzw. erläutere dann nach meinem Pre-Check vor der Reise, per „Post“ und Bild, wie ich es jetzt für die Mallorca-Tour tat.

  292. Bernd 16. Mai 2012 um 12:23 Uhr - Antworten

    Ja, das hat richtig Spaß gemacht. Und kommt auch genau so rüber.

  293. Katja 16. Mai 2012 um 11:30 Uhr - Antworten

    Ich finde unser Bild ist super geworden! Und das Shooting hat auch viel Spaß gemacht 🙂

  294. Corinna 1. Mai 2012 um 19:59 Uhr - Antworten

    So was, wir sind leider zu „kurz geraten“

    Aber ne Super Zielgruppe
    Frage mich, wie schaffen es die Hotels so viele große
    Betten bereit zu stellen.

    Da wäre ich gerne als super Zwerg mit von der Partie.

  295. Reisenews 1. Mai 2012 um 15:09 Uhr - Antworten

    Reise- und UrlaubsNews…

    <b>Reisen</b> für Minderheiten – große Leute | Das echte Leben…

  296. Madeira 13. Dezember 2011 um 03:22 Uhr - Antworten

    Simply wish to say your articles are amazing. Thnx a million and please continue your work. Greetings from Madeira

  297. J. Wiesehoefer 30. Dezember 2009 um 11:56 Uhr - Antworten

    Hi Bernd.

    Lass uns das aufs nächste Jahr verschieben. Aber danke für deine schnelle Antwort!

  298. Bernd 30. Dezember 2009 um 00:39 Uhr - Antworten

    Hallo J. Wiesehöfer,

    Ich würde mich sehr über einen Anruf von Dir freuen und denke, ich/wir können Dir schon ein paar Tipps und Anregungen geben. Ich habe zwar nicht so viel Zeit (gerade jetzt um die Jahreswende mit Jahresabschluss und so) aber dazwischen findet sich sicher immer mal eine Gelegenheit zum Austausch.
    Viele Grüße, Bernd

  299. J. Wiesehoefer 30. Dezember 2009 um 00:22 Uhr - Antworten

    Hallo Bernd.
    Lese seit ein paar Tagen aufmerksam deinen Blog. Und bin weiterhin auf der Suche nach anderen Reisebüro/Expedienten/Netzwerken, die mir (uns) Aufschluss über die Wünsche, Meinungen und Ideen des stat. Vertriebes gibt!

  300. Brigitte Starker 3. Dezember 2009 um 12:20 Uhr - Antworten

    Hast Du einen Hund?! Gigi

    • Bernd 3. Dezember 2009 um 20:40 Uhr - Antworten

      Hallo Gigi,
      im Moment habe ich keinen Hund. LGB

KOMMENTAR HINTERLASSEN